Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Giraffenherde...
 
© achim-meier-fotografie-hamburg
Credit HHLA Eurogate HPA

Giraffenherde...



...am Wasserloch? Nein, es sind die Containerbrücken am Burchardkai im Hamburger Hafen. LC, EM1.3 mit 7-14/2,8

Credit

HHLA Eurogate HPA

Copyright

© achim-meier-fotografie-hamburg
  • Gefällt mir 32

Vom Album

Hamburg von hinten...

  • 133 Bilder
  • 0 Kommentare
  • 502 Kommentare zu Bildern

Bildinformationen

Aufgenommen mit OLYMPUS CORPORATION E-M1MarkIII

  • 7 mm
  • 1/2
  • f f/8.0
  • ISO 200
Alle EXIF-Informationen anzeigen

Empfohlene Kommentare

vor 1 Minute schrieb alfred:

Scheinbar eine unendliche Tiefe! Schön!

HG Jochen

Die 7mm ohne Fisheyeeffekt des 7-14/2,8 sind schon ne Klasse für sich beim richtigen Motiv.

Freut mich, wenn das Bild gefällt.

Gruß aus HH

Achim

Link zu diesem Kommentar

Das 'Renter-/Pensionistenleben' scheint dir gut zu bekommen; jedenfalls stehen dir die Ergebnisse, wie sie zumindest in diesem Forum bekannt sind, außerordentlich. 😉 

Absolut gelungenes Foto mit starker Assoziativität ... diesen Teil des Hafens kann ich ab nun kaum mehr ohne die Vorstellung eines Zoos betreten ... 😉 

Link zu diesem Kommentar

Absolut Top!

Der Einsatz von LC hier für die Glättung des Wassers und den Lichtspuren ist das Tüpfelchen auf das i.

meinen untertänigsten Glückwunsch zu diesem Foto.

Ich kann es kaum erwarten mit euch loszurasen.

Darf man eigentlich in dienem Garten ein Zelt aufschlagen um bis 23:00 Uhr im Hafen zu bleiben? 😏

Gruß

 Carsten

  • Gefällt mir 1
  • Danke 1
Link zu diesem Kommentar
vor 20 Minuten schrieb schappi:

Darf man eigentlich in dienem Garten ein Zelt aufschlagen um bis 23:00 Uhr im Hafen zu bleiben? 😏

Platz ist da genug. Und wenn Dich um 0430 die Vögel wachbrüllen kannste gleich am Teich Insekten knipsen 😉

Link zu diesem Kommentar
schappi

Geschrieben (bearbeitet)

vor einer Stunde schrieb sam0611:

Das 'Renter-/Pensionistenleben' scheint dir gut zu bekommen; 

 

 

Mit geregelter Arbeit macht Mann sich den ganzen Tag kaputt.

erst wenn Mann wieder die absolute Lufthoheit über seinen Terminkalender hat, hat Mann die Zeit kreative Dinge zu tun😉

Gruß 

Carsten

bearbeitet von schappi
Link zu diesem Kommentar
vor 3 Minuten schrieb jsc0852:

Immer dieses "Geschummel" mit den Brennweiten. Wenn ich da stehe ist der Priel viel kürzer 😉

Jep, das 7-14/2,8 ist eins von den Objektiven, welche aus winzigen Ferienwohnungen riesige Lofts mit 50 qm großen Räumen werden lassen 😉

Link zu diesem Kommentar
vor 2 Minuten schrieb Trubadour:

Gefällt mir ausserordentlich gut.

Die Belichtungszeit (1/2) bedeutet eine halbe Stunde?

Nein. Das Bild wurde mit Live Composite aufgenommen. Die Kamera stand auf einem stabilen Stativ und war so eingestellt, dass ich die Basisbelichtung hatte die ich wollte. Hier war es 1/2 Sekunde bei Blende 8. Das sorgt für die Belichtung die Du hier siehst. Im LC Modus bleibt die Kamera jetzt solange an bis ich den Auslöser wieder betätige ohne die Basisbelichtung zu verändern. Es kommen lediglich hellere Pixel dazu, wie etwa die Lichtspuren der Van-Carrier die Du links im Bild siehst. Wenn ich mich recht entsinne habe ich das so ca. 10-15 Minuten laufen lassen. Ich hoffe ich habe mich verständlich und nicht zu kompliziert ausgedrückt um den Sachverhalt dazulegen.

Gruß aus HH

Achim

Link zu diesem Kommentar

Vielen Dank, Achim. Ich habe alles voll verstanden. Das muß ich unbedingt mal ausprobieren. Die richtige Lokation fehlt noch, aber hier gibt es ja auch eine Menge diverser Örtlichkeiten.

Hat der LC auch das Wasser so "weich" gemacht?

Link zu diesem Kommentar
Gerade eben schrieb Trubadour:

 

Hat der LC auch das Wasser so "weich" gemacht?

Jep! Und die Reflexe verstärkt. Hätte ich das Bild später in der Nacht gemacht wären wohl auch noch ein paar Startrails mit drauf gekommen. Aber das wäre dann nochmal ein ganz anderes Bild mit fast schwarzem Himmel geworden. Das mache ich mal in ner Sommernacht. Vorgestern war es doch noch recht frisch und ich etwas zu luftig angezogen.

Als Tipp: Mit LC nachts eine belebte Straßenkreuzung mit Ampeln bei Regennässe aufnehmen und die Kamera auf Vivid einstellen. Du wirst staunen was das für tolle Bilder werden mit all den Lichtspuren der fahrenden Autos. Am Monitor kannst Du sehr genau den Zeitpunkt bestimmen wann Du die Belichtung abbrichst. (Weniger ist hier oftmals mehr)

Gruß aus HH Achim 

Link zu diesem Kommentar

Vielen Dank nochmal für deine Ausführungen! Ich glaube, eine Strassenkreuzung wäre mir zu wild. Die Ruhe, Weichheit und gleichzeitige "Starre", die trotz der vorhandenen Emsigkeit von deinem Bild ausgeht, ist für mich das Geniale. Und das der Blick an allem vorbei in die Tiefe gezogen wird.

Link zu diesem Kommentar

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Kommentar schreiben...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung