Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

[NMZ] - Sommerabend in B&W


pit-photography

Empfohlene Beiträge

Heute am späten Sommer-Abend war ich raus und hatte Lust, mit der PEN-F nach Motiven zu suchen und zwar in SW direkt zu fotografieren. Es war noch knapp über 30 Grad warm, aber die leichte Brise macht das noch angenehmer.

Die Bilder sind unbeschnitten und unbearbeitet. Nur per LR in die Galerie zusammengebastelt.

Hier geht es zur Galerie: www.pit-photography.de/gallery/20180805_summer_bw/

Viel Spaß und einen schönen Abend :-)


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Irgend ein großer Maler/Künstler hatte sich mal sinngemäß so, oder ähnlich, geäußert:

Wie, ihr findet keine Motiv, wisst nicht was ihr malen könnt.....geht raus in die Natur und öffnet die Augen.

Danke Pit für deine Bilderserie. Sie öffnet auch mir wieder die Augen;-)

HG Jürgen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Pit,

Schwarzweiß und starke Freistellung? Aber klar doch! -- Selbstverständlich respektiere ich auch andere Geschmäcker.

Allerdings reden wir bei Schwarzweiß über meine alte, wirklich große Liebe. Meine (Fotografen-) Vorbilder haben mich eben in dieser Hinsicht stark geprägt. Da bleibt was hängen.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Klasse Serie. Gefällt mir gut. Auch echt schön zusammengestellt in der Übersicht!

Was ist das für ein Programm, mit dem man Fotos so zeigen kann? Mir gefallen witzigerweise vor allem die Fotos, die mit dem 75er gemacht wurden. Die Bodenbilder und das vom dem Stein, Hammer! Danke fürs Zeigen!

Übrigens finde ich das sehr erfrischend, dass hier in letzter Zeit gefühlt überhaupt mal und realistisch doch mehr Fotos gezeigt werden.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie, ihr findet keine Motiv, wisst nicht was ihr malen könnt.....geht raus in die Natur und öffnet die Augen.

Genau das ist mir der Gedanke, warum ich rausgehe. Man findet immer was und man muss sich ein wenig mit dem Motiv auseinander setzen. Auch wenn das Motiv einfach nur banal ist.

Danke für dein Kommentar und dem abgewandelten Spruch eines Malers :-)

Gruß Pit


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke für dein Kommentar, ED :-)

Klar sind Geschmäcker verschieden. Wichtiger ist mir persönlich, nicht zu sehr an der alten Norm der Bildgestaltung festnageln zu müssen und seit längerem pflege ich, nicht an die früheren großen Fotografen zu richten oder zu kopieren, inspirieren kann man aber ich versuche stets davon abzuwandeln. Jeder hat seinen eigenen Stil und der Stil wandelt sich mit der Zeit.

Deswegen ist Experimentierfreude angesagt und schauen, wie das aussieht wenn man von der Norm der Bildgestaltung abweicht.

Gruß Pit


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke Vera für das Anschauen :-)

Mir gefallen witzigerweise vor allem die Fotos, die mit dem 75er gemacht wurden. Die Bodenbilder und das vom dem Stein, Hammer!

Als ich das 75er anschaffte, war ich zugegebener Maßen nicht so ganz sicher, ob ich mit der Brennweite warm werde. Aber mittlerweile ist die Brennweite und das Objektiv super. Einziges Manko ist der etwas zu große Aufnahmeentfernung. Wenn Olympus das 75/1,2 mit um die Hälfte kürzeren Aufnahmeentfernung anbietet, überlege ich mir ;-)

Was ist das für ein Programm, mit dem man Fotos so zeigen kann?

Die Galerie wurde mit LR zusammengestellt (Boxes-Gallery, ab LR 6). Der bastelt eine schöne Galerie zusammen. Am Ende brauche ich nur auf meinem Webspace hochzuladen (mit FileZilla, ein FTP-Programm). Nun der Link dazu hier und fertig. Das gute daran ist, dass rundherum keine ablenkende Werbung zu sehen ist ;-)

Übrigens finde ich das sehr erfrischend, dass hier in letzter Zeit gefühlt überhaupt mal und realistisch doch mehr Fotos gezeigt werden.

Wurde auch Zeit nach der ewigen Technik-Diskussionen mit Spekulatius und und und ... ;-)

Gruß Pit


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

"nicht zu sehr an der alten Norm der Bildgestaltung"

Hi Pit, welche Normen. Wer hat die verfasst oder formuliert. Wo stehen die geschrieben? Hast du Quellen?

Ich kann aber bei bestem Willen an deinem Fotos nichts "abnormales" sehen. Sorry ;)


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt keine Quellen (muss man das haben?) und das ist meine Sichtsweise.

Ich kann aber bei bestem Willen an deinem Fotos nichts "abnormales" sehen. Sorry ;)

Das beruhigt mich ;-) War auch nicht mein Ziel, abnormales darzustellen. Zeig du mal ein abnormes Bild (scharf und nicht unscharf oder verwischt!)

;-)


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

"Es gibt keine Quellen (muss man das haben?) und das ist meine Sichtsweise" Na ja, wenn von einer "Norm" gesprochen wird.... ;)

"Zeig du mal ein abnormes Bild (scharf und nicht unscharf oder verwischt!)" Ich glaube nicht, dass das was mit irgendwelchen Effekten wie unscharf oder verwischt zu tun hat. Abnormal, je nach Definition, wäre ja auch zu krass. Was abnormales habe ich auch nicht im Portfolio und strebe ich auch nicht an zu produzieren.

Damals, während ich die sw Challenge eine Woche lang bedienen durfte "fotografische Interpretation von Musikstücken", habe ich vielleicht das ein oder andere gezeigt, das nicht ganz so der Oly-Forumsstandardkost entsprach. Aber das war noch weit weg von "abnormal".

Es gibt Fotografen, die z.B. gesellschaftliche Millieus dokumentieren, teilweise auch künstlerisch inszeniert, da kann vielleicht je nach Standpunkt, von einer gewissen "Abnormalität" gesprochen worden.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Na ja, wenn von einer "Norm" gesprochen wird.... ;)

Ja, wenn man (ich) so in den Wald hineinruft ;-)

Es gibt Fotografen, die z.B. gesellschaftliche Millieus dokumentieren, teilweise auch künstlerisch inszeniert, da kann vielleicht je nach Standpunkt, von einer gewissen "Abnormalität" gesprochen worden.

Man kann man hier mal als aktuelles Beispiel im Thread "Forumsexperiment" sehen bei einem Bild "Angst" von Acahaya. Da ist manchen das Bild schon zu krass oder zu abnorm, da bei denen die Bilderwelt eine andere ist. Oder eine zu schwere Kost.

Natürlich gibt es die, die von den "Mileubildern" angezogen fühlen, da die Welt eine ganz andere als die eigene.

Nur kommt man immer wieder zu der Frage, wann ist ein Bild abnormal? Ich denke, das liegt am Auge des Betrachters. Aber es gibt auch Grenzen.

Gruß Pit


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du redest viel zu oft von meinem Wunschobjektiv, lass das sein. Das tut doch nur weh ;-). Ich arbeite auch gerade an einer Serie über die scheinbar “unwichtigen” Dinge, die wir im Alltag übersehen. SW ist dabei auch mein Favorit und ich überlege, gerade deshalb auf Farbe zu wechseln.

Freistellung bei SW finde ich bei Dir sehr gut gelungen. Du nutzt die Freistellung, um das Motiv hervorzuheben, statt wie bei SW gewöhnlicher Weise die harten Kontraste. Wenn Du das jetzt noch gezielter einsetzt, um das unbemerkte Detail vom Ganzen hervorzuheben, wäre ich noch beeindruckter.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Hartmut,

Du redest viel zu oft von meinem Wunschobjektiv, lass das sein. Das tut doch nur weh ;-)

Oh sorry ;-)

Wenn Du das jetzt noch gezielter einsetzt, um das unbemerkte Detail vom Ganzen hervorzuheben, wäre ich noch beeindruckter.

Daran arbeite ich ;-) Allerdings kann man zwar per Artfilter körniges SW mit etwas härteren Kontrasten oder Dramatic Tone , die SW-Version nutzen. Habe aber nur über Kreativ-Rad SW aufgenommen. Man kann zwar mit der Gradation Kontrasten anheben oder abschwächen oder über Farbfilter die SW-Umwandlung anpassen.

Wollte an den Bildern nicht mehr weiter bearbeiten und die Aufnahmen, die ich mit der Kamera machte, so übernehmen. In der Galerie sind die nur verkleinert.

Gruß Pit


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein 17mm 1.2 sollte doch wie geschaffen für die Aufgabe Freistellen des Details im Ganzen sein. Zumindest ist das aktuell meine Arbeitsgrundlage. Bin aber gerade im Urlaub und will mich auch ein wenig um meine Frau und den noch mit uns in den Urlaub fahrenden Sohn kümmern. Fotografieren erfordert zu viel Geduld, besonders bei Partnern & Co.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung