Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

S/W oder Farbe


topas

Empfohlene Beiträge

Möchte euch um eure geschätzten Meinungen bitten. Zugegebener Maße, Portraits sind absolut nicht mein Genre, aber ab und an sollte man sich ja mal aus seiner Komfortzone hinaus bewegen, und so musste meine Teenie-Tochter spontan herhalten um mein 45mm 1,8 Obi auszuprobieren. Das Foto entstand im Freien ohne künstliches Licht oder Blitz.

Und dann kam die Ausarbeitung und da ich Portraits auch in S/W liebe, habe ich mal beide Versionen ausgearbeitet, und kann mich jetzt nicht entscheiden, welches mit besser gefallen soll.  Ich habe versucht beide Versionen in einem sehr realen (nicht kreativen) Bereich zu lassen und finde, dass alleine durch  S/W auch der Ausdruck der Person schon leicht verändert wird. Bilde ich mir das nur ein, oder wie seht ihr das? 

Bin schon gespannt über eure Meinungen.

Danke Thomas

 

 

P6120598-1.thumb.jpg.d4f427e9387840e65ff71e55c14d45a9.jpg

 

P6120598-1-2.thumb.jpg.e69a446583f1379db73e3d917db636e5.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Meine Meinung: dieses doch stärker angeschnittene Portrait wirkt in S/W um Längen besser. Warum? Keine Ahnung, ist mein Bauchgefühl.

Vielleicht,  weil es durch die Grautöne insgesamt ruhiger wirkt, passt besser zur Stimmung der Tochter.

Nachtrag zum Bildausschnitt: Ich hätte entweder die Hand rechts mehr ins Bild gerückt, weil sie ein Teil der Geste ist (Haare zurückschieben) oder sie ganz rausgegangen.

Ansonsten ein starkes Portrait! Würde sich bestimmt in Groß an der Wand sehr gut machen.

bearbeitet von Grek-1
Nachtrag
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Thomas,

Ich möchte Dir gerne eine spontane, unwillkürliche Reaktion beim Betrachten mitteilen: 

Mein Auge „wollte“ zunächst zum schwarzen Punkt unter der Nase („Was hat die denn da?). Dort ist das Philtrum, die „Rinne“ zwischen Oberlippe und Nase. Dieses ist sehr dunkel ausgefallen und sorgt dafür, dass ich immer wieder hingucken „muss“. Ob es nur mir so geht? 

Ansonsten: Anspruchsvolle Perspektive, Respekt. S/W finde ich auch besser. Der Bereich rund ums rechte Auge ist schlechter erkennbar als beim Farbbild, aber Du schreibst ja auch, dass beide Fotos vollkommen unbearbeitet sind. 

Auch interessant: Zum Bildausschnitt hätte ich gar nichts bemerkt und kommentiert. Aber Greks Kommentar kann ich nachvollziehen, jetzt, wo er da ist 😅

Danke fürs Teilen und weiterhin viel Freude beim Kreativsein 😃

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb Olyver:

Mein Auge „wollte“ zunächst zum schwarzen Punkt unter der Nase („Was hat die denn da?). Dort ist das Philtrum, die „Rinne“ zwischen Oberlippe und Nase. Dieses ist sehr dunkel ausgefallen und sorgt dafür, dass ich immer wieder hingucken „muss“. Ob es nur mir so geht? 

Nein, war tatsächlich auch mein erster eyecatcher und das ist schade beim insgesamt gelungenen Porträt. Das müßte sich noch abschwächen lassen... 

Ich bin übrigens auch bei s/w...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 10 Stunden schrieb didi:

Nein, war tatsächlich auch mein erster eyecatcher und das ist schade beim insgesamt gelungenen Porträt. Das müßte sich noch abschwächen lassen... 

Ich bin übrigens auch bei s/w...

Danke dir, der dunkle Fleck ist ein Schatten der mir so gar nicht aufgefallen ist, kommt wohl von der damals hoch stehenden Sonne, verbunden mit der gesenkten Kopfhaltung. 

Danke auch für eure Antworten

 

Thomas

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 22.6.2022 um 06:39 schrieb Grek-1:

Meine Meinung: dieses doch stärker angeschnittene Portrait wirkt in S/W um Längen besser. Warum? Keine Ahnung, ist mein Bauchgefühl.

Vielleicht,  weil es durch die Grautöne insgesamt ruhiger wirkt, passt besser zur Stimmung der Tochter.

Nachtrag zum Bildausschnitt: Ich hätte entweder die Hand rechts mehr ins Bild gerückt, weil sie ein Teil der Geste ist (Haare zurückschieben) oder sie ganz rausgegangen.

Ansonsten ein starkes Portrait! Würde sich bestimmt in Groß an der Wand sehr gut machen.

Für mich spielt  bei Porträts der Ausdruck der Augen eine entscheidende Roll, sowohl bei SW als auch in Color.

Grüße

Peter M.

bearbeitet von MoPet
Ergänzung
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung