Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
vasarnaki

Welches ist eine gute Bildschirmauflösung für digitale Fotografie?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich hoffe, ich darf diese Frage hier stellen und zwar geht es darum, dass ich mich mit Bildschirmauflösungen für digitale Fotografie nicht auskenne.

Wiederholt erfahre ich, dass ich auf meinem Bildschirm (Auflösung 1680 x 1080) die Bilder meiner Olympus (und auch Panasonic) auf den ersten Blick als unscharf empfinde. Erst nach einer Verkleinerung der Bilder wird für mich klar, ob das Bild wirklich scharf ist oder nicht.

Liegt es daran, dass mein Bildschirm quasi überfordert ist mit den Pixeln der Originalbilder oder wie habe ich mir das vorzustellen? Ich bin der Meinung, dass dieses "Problem" erst aufgetreten ist, seit die Bilder eine immer höhere Auflösung durch Kameraverbesserungen erfahren. Oder müsste ich eine bessere Grafikkarte haben? Irgendwo muss doch der Hund begraben sein.

Wäre lieb, wenn mir jemand hier mal etwas Durchblick verschafft.

Beste Grüße

vasarnaki


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aus Zeitmangel, keine Beantwortung deiner Frage, aber etwas aus der Suchfunktion im Forum.

https://www.oly-forum.com/suche/Monitor%20Aufl%C3%B6sung

http://www.prad.de/new/monitore/kaufberatung/kaufberatung.html

Grüße

Wolfgang


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

das ist eine seltsame Auflösung, welche Bildschirmgröße (oder gleich Marke und Model), Software?

Normalerweise bereitet eine verkleinerte Darstellung der Bilder eher mal Probleme durch Interpolierung.

Gruß Jochen


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist ein NEC. Die Auflösung habe ich gestern extra mir anzeigen lassen.

Vielleicht liegt es daran.... ;)

Gruß,

vasarnaki


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich nehme an eher 1680 x 1050, da gibt es 22" NEC. Abgesehen davon dass die TN Schirme nicht einfach sind für die Bildbearbeitung (Blickwinkel), scharf sollten die Bilder trotzdem sein. Texte sind scharf? Bilder in verschiedener Software schärfemäßig gleich?


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich nehme an eher 1680 x 1050, da gibt es 22" NEC. Abgesehen davon dass die TN Schirme nicht einfach sind für die Bildbearbeitung (Blickwinkel), scharf sollten die Bilder trotzdem sein. Texte sind scharf? Bilder in verschiedener Software schärfemäßig gleich?

Das hat nichts mit dem Schirm oder seiner Auflösung zu tun, sondern mit der Software zum Anzeigen!

Ich betrachte und bearbeite meine Bilder auf einem geeichten EIZO, der quasi von Amts wegen über jeden Zweifel erhaben ist, was die Bildanzeige betrifft ;-)

Nutze ich aber für die Vorschau der Bilder das gleichnahmige Programm aus dem Windoofs-Explorer, so sind die Bilder aus den Kameras auch leicht unscharf. Und bei anderen Picture-Viewern wird das u.U. ähnlich sein.

Das liegt daran, dass diese einfachen Betrachtungsprogramme versuchen, das Bild zwar als Ganzes, aber so groß wie möglich darzustellen. Da kommt es dann zu einem völlig verqueren Abbildungsmassstab. Und da diese einfach Programme das Bild nicht neu berechnen (würde zu lange dauern), sondern nur völlig wild Pixel weglassen oder zusammenfassen, wirkt das Bild unscharf.

Scharf sieht es dann aus bei ganzzahligen Teilern der Originalgröße. Also Darstellung in 100%, 50%, 33,33%, 25%, 20&, 16,67%, 12,5&, etc... Denn hier wird immer genau eine ganzzahlige Anzahl der original Bildpixel zusammengefasst und als ein Bildschirmpunkt dargestellt.

lg, Martin


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein brauchbares Bildanzeigeprogramm sollte die Möglichkeit zur Auswahl mehrerer Interpolationsverfahren für die Verkleinerung bieten. Geeqie bietet vier Möglichkeiten; mit der zweitbesten (bikubische Interpolation) ist bei 1200x1920 schon ein brauchbares Ergebnis möglich.

Ein leichtes Nachschärfen ist zusätzlich noch wünschenswert. Da ich keine Software kenne, die dies "on the fly" brauchbar erledigt, habe ich mir kurzerhand eine eigene Bildverwaltung geschrieben, die das (einstellbar) kann. Wenn du Wert auf wirklich gute Ergebnisse legst, musst du womöglich das gleiche tun.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir scheint, dass wir hier nur blind herumstochern können, bis uns genauere Angaben zur Verfügung gestellt werden.

Wichtig wäre meiner Ansicht nach zumindest:

- Angabe des Betriebssystems (z.B. Windows 10)

- Angabe der genauen Bezeichnung des verwendeten Monitors

- Angabe der derzeit von der Grafikkarte tatsächlich verwendeten Auflösung (bei Win 10 z.B. rechte Maustaste auf Desktop --> Anzeigeeinstellungen --> erweiterte Anzeigeeinstellungen "Auflösung"); eine Auflösung von exakt 1680 x 1080 kann es an sich nicht geben...

- Angabe des verwendeten Bildanzeigeprogramms

Ach ja: Verstehe ich die Frage richtig: Die Anzeige des ganzen Bildes auf dem Monitor (also verkleinerte Anzeige des Bildes) ergibt ein unscharfes Bild, aber die Anzeige der vollen Auflösung - also eines Bildausschnittes - ergibt ein scharfes Bild?

Viele Grüße

Wolfgang


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau: 1680 x 1050 (hatte mich vertan).

Ich benutze nur Adobe Bridge zur Bildansicht. Da sind alle Bilder auf den ersten Blick gleich unscharf, unabhängig von der Kamera (benutze diverse Hersteller). Daher ja mein Verdacht, dass die Auflösung des NEC nicht mehr ausreichend ist.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Wolfgang,

ich bin nicht so bewandert in den Fakten, leider. Ich weiß zum Beispiel nicht, welche Grafikkarte in meinem PC (auch schon ein paar Jahre auf dem Buckel) steckt. All solche Dinge.

Mir ist lediglich aufgefallen, dass meine RAW-Dateien in der Adobe Bridge und in Camera Raw bei 25 %iger Ansicht fast alle nicht wirklich scharf aussehen. Auch nicht bei 100%iger Ansicht.

Verkleinere ich dann die Bilder in Photoshop auf beispielsweise 1800 oder 1600 px Seitenlänge und bearbeite sie, sehen sie am Ende scharf aus. Und wahrscheinlich sind sie de facto auch scharf, aber ich bekomme sie halt nicht wirklich scharf angezeigt. So dachte ich, mein NEC kann die Pixel vielleicht einfach nicht mehr stemmen. Eine solche Annahme kann natürlich auch völlig hirnrissig sein - wie gesagt, ich bin technisch eher "minderbemittelt". ;)

Viele Grüße, vasarnaki


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmm, ist das ein eher großer Monitor? Also nen 27er oder so? Früher gab es für gute Preise mal extrem große Monitore mit vergleichsweise niedriger Auflösung. Da hat bei mir dann ziemlich alles matschig ausgeschaut, dafür war er aber groß :-)

Wie die anderen schon schrieben, schau doch mal auf dem Typenschild nach bzw. stelle das hier ein. Der Rest ist in blaue raten......


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
... eine Auflösung von exakt 1680 x 1080 kann es an sich nicht geben...

Äh, meine Gra. bzw. Bildschirm könnte "nur" 1050 anstelle 1080 - siehe Bild (aber datt ist ja nun nicht so wichtig):

Ich bevorzuge höhere ...


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, das ist "normal" mit Bridge, die Vorschau mit der Leertaste ist unscharf, einmal reinklicken auf dies Vorschau bringt die 100% Ansicht, die sollte scharf sein.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Jirschi

Wenn es sich nur um ORFs handelt die du dir ansehen willst, wird eventuell erstmal nur das eingebettete Jpg geöffnet. Das hat nicht die Auflösung und die Schärfe.

Wenn du ein Jpg aus der Kamera öffnest sieht es dann auch so unscharf aus ?

LG Helmut


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In welcher Auflösung betreibst Du Deinen Monitor ?

Bei Deinem ScreenShot ist 3200x1800 als Bildschirmauflösung ausgewählt und nicht die von Dir beschriebenen 1680x1050. Wenn Dein Monitor nur die genannten 1680x1050 kann , dann musst Du auch diese Auflösung auswählen.

Bei den ausgwählten 3200x1800 könnte es sein, das Dein Monitor auf seine Auflösung runterrechnet und alles "vermatscht".

Gruß Lutz


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dein Monitor scheint auch unscharf zu sein, sonst müsstest Du eigentlich sehen, dass Fragesteller und Screenshot-Ersteller zwei verschiedene Personen sind.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dein Monitor scheint auch unscharf zu sein, sonst müsstest Du eigentlich sehen, dass Fragesteller und Screenshot-Ersteller zwei verschiedene Personen sind.

Moin und danke Joh ... mein Monitor ist sogar gestochen scharf bei 3200x1800 ... ;-) :-)


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung