Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Objektiv Beratung


Empfohlene Beiträge

Hallo erstmal, ich bin neue Eigentümer einer OM-D E-M5 Mark2, mit dem M.Zuiko 12-40 F2.8 und frisch im Forum angemeldet.

Ich möchte mir zu dem bereits vorhandenem Objektiv auf jeden Fall noch das 60mm Makro und eine Tele Brennweite kaufen.

Hier schwanke ich zwischen dem 75‑300mm 1:4.8‑6.7 II und dem 40‑150mm 1:2.8 PRO, letzteres in kombi mit einem Telekonverter.

Rein vom finanziellem Standpunkt gesehen, kann ich mir aktuell beide Objektive leisten, will aber auch nicht mehr Geld ausgeben als zwingend nötig. Ich möchte mit dem Tele überwiegend Tiere fotografieren, Z.B Vögel. Würde sich der Aufpreis zum 40-150, mit einem Konverter Lohnen? sind ja doch immerhin stolze 1500€ Gruß. Adrian


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also,

ich habe es nicht bereut vom 75-300 zum 40-150 + MC14 gewechselt zu haben. Kommt halt auf die Ansprüche an. Dem Einen ist Brennweite wichtiger, dem Anderen Qualität.

Du solltest beide Objektive selbst ausprobieren.

Gruß,

Giuseppe


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also, ich habe auch beide, aber für mich keine schwierige Entscheidung. Definitiv das 40-150 f2.8 + 1,4TC.

Ein pro Objektiv, Super Bildqualität, Liegt super in der Hand und bei 300mm eine "bessere" Blende, weil Licht kann man nie genug haben.

Alwin


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

beide Objektive habe ich nicht, aber aufgrund meiner Erfahrung haben beide ihre Vor-und Nachteile. Das 75-300 besitzt mehr Brennweite als das 40-150+Konverter. Bei Tierfotografie, gerade Vögel, ist das ein deutlicher Vorteil.

Das Pro besitzt dagegen die bessere Bildqualität, offene Blende 2,8, bessere Mechanik und Abdichtung.

Daher werfe ich mal das Pana 100-400 in die Runde. Habe ich zwar auch nicht und die Bildqualität soll nicht mit dem Oly-Pro mithalten können, dafür ist der Brennweitenbereich für die Tierfotografie super.

Oder das Oly 300/4,0. Ein Spitzenobjektiv; passt auch der 1,4 TC drauf. Ich verwende es ohne den Konverter und bin in jeder Hinsicht begeistert. Leider ist das Ding schwer und teuer.

Schwierige Wahl ;)

Beste Grüße

Ingo


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Rein vom finanziellem Standpunkt gesehen, kann ich mir aktuell beide Objektive leisten, will aber auch nicht mehr Geld ausgeben als zwingend nötig.

Ich möchte mit dem Tele überwiegend Tiere fotografieren, Z.B Vögel.

Wobei für Vögel selbst 300 mm oft nicht reichen.

LG


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also Vögel gibts ja auch Unterschiedliche. Es kommt vorallem darauf an, welche Vögle und wie weit du dran kommst.

Auf einer Straussenfarm wirst du wohl oder übel mit den 12-40er Pro auskommen. Bei einer Greifvogelshow bei der die Vögel nah genug drankommen wirst du mit den 40-150er Pro glücklich werden.

Willst du jetzt Spatzen, Eisvögel oder Kolibris ablichten und kommst nicht näher ran können die 300mm gerade noch ausreichen. Wobei du bei Wildvögel darauf achten musst, dass diese womöglich noch im Schatten in einem Busch sitzen und du mit einer Anfangsblende von f6,7 @300mm relativ lang belichten musst, wenn du die ISO nicht hochkurbeln willst.

Alternativ ein gebrauchtes, gut erhaltenes FT - da gibt es die bessere Auswahl für diesen Bereich

zB: Olympus 90-250mm f2.8 70-300mm f4.0 - 5.6 150mm f2.0 300mm f2.8

Sigma für Four Thirds 50-500mm f4.0 - f6.3 70-200mm f2.8 135-400mm f4.5-5.6

Wobei dann wieder zu beachten ist, dass die FT Linsen nicht alle einwandfrei mit der E-M5 Mark II zusammenarbeiten und die FT Linsen nicht mehr produziert werden. Auch die Sigma FT Objektive gibt es soweit ich weiß nicht mehr neu. Reinhard hat in seinen neuen ebook auch eine Übersicht über die FT Linsen drinnen - hab es bis jetzt nur kurz überflogen - aber die Liste ist definitv drinnen. Aber ich denke auch, dass du mit 40-150er Pro inkl. Konverter einige nette Vögel fotografieren kannst und nur bei sehr scheuen Tieren die mehr Brennweite benötigst.

Ansonsten gibts ja noch die moderne Möglichkeit Spektiv + Adapter für die Kamera.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo erstmal, ich bin neue Eigentümer einer OM-D E-M5 Mark2, mit dem M.Zuiko 12-40 F2.8 und frisch im Forum angemeldet.

Ich möchte mir zu dem bereits vorhandenem Objektiv auf jeden Fall noch das 60mm Makro und eine Tele Brennweite kaufen.

Hier schwanke ich zwischen dem 75‑300mm 1:4.8‑6.7 II und dem 40‑150mm 1:2.8 PRO, letzteres in kombi mit einem Telekonverter.

Rein vom finanziellem Standpunkt gesehen, kann ich mir aktuell beide Objektive leisten, will aber auch nicht mehr Geld ausgeben als zwingend nötig.

Ich möchte mit dem Tele überwiegend Tiere fotografieren, Z.B Vögel.

Würde sich der Aufpreis zum 40-150, mit einem Konverter Lohnen? sind ja doch immerhin stolze 1500€

Gruß. Adrian

Im Forum

Kameras-Objektive

Hallo Adrian, erst einmal "Willkommen". Deine Erstausrüstung ist mit Sicherheit eine gute Wahl. Dein Thema bzw. deine Fragestellung war hier schon sehr oft Gegenstand langer und ausführlicher Threads. Ich empfehle einmal die SuFu mit den Stichworten "Kaufberatung, Objektiv, Tele" o.ä. zu nutzen.

Viel Erfolg mit deinem Equipment und viel Spass bei der Objektivsuche (der Weg ist das Ziel !)

Gruss

TS


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich empfehle in diesem Zusammenhang noch das eBook von Reinhard Wagner "Objektive für FT und mFT. Für den Preis ein Spitzenkompendium; informativ und lehrreich. Ich habe es mir auch gegönnt. Aber Vorsicht! Es macht Appetit auf Objektive an die Du vorher garnicht gedacht hast.

Jürgen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallöchen,

ich hoffe ich darf das posten, aber bei XXX wird das Alles super erklärt und Du erfährst welches Objektiv wofür am Besten geeignet ist. Mir hat das kürzlich erst geholfen, da ich auf der Suche nach einem Alternativobjektiv war und ich wurde dort fündig.

Grüße

mod edit: Spam-Link entfernt, Nutzer gesperrt. Nutzer bietet "Link-Buliding" als berufliche Dienstleistung an.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Über Schärfe in Lichtstarke ist schon gesprochen. Das 75 300 ist kompakter in der Tasche. Das 40 150 Pro zeichnet sich auch über seinen sehr schnellen Fokus aus der mit der Mk 2 wunderbar harmoniert. Vögel und Insekten im Flug sind sehr schnell.

LG Thomas


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die vielen Antworten und Ratschläge :) Ich denke dann wird die Reise eher in die Richtung 40-150, mit dem Konverter gehen, Dann kaufe ich mir jetzt erstmal das 60mm Makro und gegen Weihnachten, dann das Tele, vlt. gibt es bis dahin ja das ein oder andere gute Angebot, ist ja immerhin doch ein stolzer Preis. Gruß. Adrian


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung