Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Frankfurt/Main, Empfehlungen?


polycom

Empfohlene Beiträge

Ich suche für einen Fotoausflug im Herbst mit Übernachtung ein paar schöne Fotospots, tagsüber und abends.

Kommt jemand von euch aus der Ecke, oder war schon mal da und kann mir was empfehlen?

Vielen Dank und Gruß,

Uli

bearbeitet von polycom
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Komme zwar nicht aus der Gegend, komme aber immer wieder gerne hin (Ausstellungen im Städel, in der Schirn etc.).

Motive wirst Du  schnell selbst entdecken. Für den auswärtigen Besucher am Faszinierendsten: der Kontrast zwischen den alten Bauten und den Banken-Hochhäusern (als Ganzansichten, als Ausschnitte, auch kontrastierend, auch schwarz-weiß ausprobieren), einfach vom Bahnhof die Kaiserstraße über das Theater in Richtung Altstadt und Bankenviertel spazieren, man kommt da schnurstracks hin. Auch der Frankfurter Hauptbahnhof (Historismus) ist eine fotografische Auseinandersetzung wert. Dann: vom gegenüberliegenden Mainufer auf die City-Skyline (auch am Abend von den Mainbrücken aus lohnend); weiterhin Frankfurts "neue Altstadt" zwischen Römer und Dom (auch im Detail interessant; auch die unterschiedlichen rekonstruierenden Stile am Römerberg oben und in der Saalstraße unten zum Main hin); auch der Neubau des Historischen Museums Frankfurt ist sehenswert (und kaum zu übersehen auf dem Weg vom Römer zum Main hinunter). Für sehr viel  mehr dürfte bei ein, zwei Tagen kaum Zeit sein.

Viel Vergnügen!

Oy-Oldie

 

bearbeitet von Oly-Oldie
Ergänzungen
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich war letztes Jahr zum Rudelknipsen dort. Wir sind zwei Abende von Wetzlar reingefahren. Wir hatten einen waschechten Frankfurter (gut mitte 80!) dabei, der auf solche Kurse geht, weil er sich nachts alleine nicht mehr raustraute (Thema war "available light"). Dank seiner haben wir Spots kenengelernt, die unser Kursleiter nicht kannte 😃

Einfach durchs Bankenviertel laufen. Da ergeben sich tausende Möglichkeiten.

P9300167-34.jpg

Rauf auf den Main Tower, kostet 6€ oder so.

P9300196-Pano.jpg

Eiserner Steg vom Mainufer aus.

P9300386.jpg

Dachterasse vom Restaurant bei Galeria Kaufhof (kostet nix, außer ggf. einen Kaffee). Blick auf Hauptwache und Bankenviertel.

PA010439.jpg

Architektonisch nicht uninteressant: Kaufhaus MyZeil - braucht aber Fotografiererlaubnis. Gibt es unproblematisch und gratis bei der Center-Leitung im 5. Stock. Ohne zieht einen die Security schnell raus!

PA010446.jpg

Ansichten vom "Fotografenstrich". Eine der Mainbrücken wird wohl so genannt. Welche weiß ich aber nicht mehr.

PA010498.jpg

PA010512.jpg

PA010508.jpg

bearbeitet von Jantoni
  • Gefällt mir 1
  • Danke 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nachtrag

Man kann wohl auch aufs Lindner Hotel rauf (gegenüber der EZB). Allerdings nehmen die wohl ordentlich Eintritt. Angeblich gibt es von dort "den besten" Blick auf die City. Wir waren leider nicht oben.

PA010502.jpg

bearbeitet von Jantoni
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Na den HELABA Tower (Main Tower) hoch, kostet ca. 7€.

Unten Richtung Bahnhof ist das Rotlichtviertel. Da findest du immer Fotomotive.

Das rekonstruierte Römerviertel ist halt Touri-Kram.

bearbeitet von Geschütteltnichtgerührt
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb Geschütteltnichtgerührt:

Das rekonstruierte Römerviertel ist halt Touri-Kram.

Definitiv! Disney-Land und sehr stark von Touris überlaufen. Mir ist es trotz mehrerer Versuche noch nicht gelungen, diese rekonstruierten Neubauten irgendwie stimmungsvoll wiederzugeben. Das gilt nicht nur für den Römerberg, sondern auch für die "Neue Altstadt".

Aber zu Fuß sind es ja auch nur zwei Minuten vom Römer zur Paulskirche. Altehrwürdig und geschichtsträchtig. Dort habe ich z. B. die Kuppel fotografiert. Ebenfalls nur ein bis zwei Minuten vom Römer findest Du die Kunstschirn. Dort bewundere ich immer wieder den raffinierten Umgang des Architekten mit dem postmodernen Bau - eben ganz dem Freigeist eines Künstlers entsprechend. Mitunter finden auch Installationen statt, die bewusst die Architektur miteinbeziehen.

Das Viertel um Osthafen und EZB bietet auch interessante Details und Perspektiven.

P8161631.jpg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 6 Stunden schrieb polycom:

Ich suche für einen Fotoausflug im Herbst mit Übernachtung ein paar schöne Fotospots, tagsüber und abends.

Kommt jemand von euch aus der Ecke, oder war schon mal da und kann mir was empfehlen?

Vielen Dank und Gruß,

Uli

Interessant im Abendlicht sind die Blicke von der Brücke Gallus zu Messe oder die gegengesetzte Ostseite am Main an der Gerbermühle mit Eisenbahnbrücke, EZB und Skyline.

Bernd

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung