Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Linsendrehungen bei MFT für speziellen Bildlook ?


Empfohlene Beiträge

Bei alten analogen Objektiven kann man Linsen drehen und erhält dann einen sehr speziellen Bildlook direkt aus der Kamera.

Ein Beispiel befindet sich hier: http://www.fotocommunity.de/photo/kleines-licht-ursula-zuercher/40267504

Für das „Altglas“ Objektiv Helios 44-2 58/2 gibt’s Anleitungen https://www.die-linsenfluesterin.com/objektivmodifikation-basteleien/

Hat Jemand von Euch Erfahrungen mit MFT Linsen?


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hat Jemand von Euch Erfahrungen mit MFT Linsen?

Bisher nicht, ich bin aber gerne bereit, das für Dich zu testen. Schicke mir einfach Deine Wunschlinsen zu, vielleicht aus Preisgründen erst mal ein Pana 25 f 1.7, gib mir ein paar Tage, und ich werde berichten.

Vielleicht noch die entsprechende Risszeichnung von Lenstip.com ausdrucken und die zu drehende Linse ankreuzen ;)


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank fürs Angebot. Ich weiss aber noch nicht, welches Objektiv für solche Swirl-Bookeh-Effekte und den Umbau gut geeignet ist.

Fokussieren muss man sowieso manuell. Entweder ein Altglas mit Zwischenringen oder was Neues preiswertes (wenn's in die Hose geht)

Das vorgeschlagene Pana gibts wirklich so um die 150€ Auch die Sigma 30 2.8 bzw 60 2.8 wären mögliche Kandidaten Bei einem alten russischen Objektiv wie Helios oder Jupiter muss man auch auch ein wenig auf Schimmelbefall achten.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das funktioniert nur bei sehr wenigen Objektiven - habe es schon bei ein paar meiner alten Scherben versucht - bei einigen ging es sogar voll ins Höschen ...

So war auch meine Vermutung. Dürfte jedenfalls nicht von MFT, sondern alleinig von der Linsenkonstruktion abhängen.

In Youtube tummeln sich Kandidaten, die z.B. solange an einem Handy herumbiegen, bis es kaputt ist.

Finanzieren tun sie ihre Biegelust mit den vielen Youtube-Clicks. Vielleicht funktioniert dies auch mit Objektivschrauberei ;-)

Viel Glück, Dieter


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bei alten analogen Objektiven kann man Linsen drehen und erhält dann einen sehr speziellen Bildlook direkt aus der Kamera.

Ein Beispiel befindet sich hier: http://www.fotocommunity.de/photo/kleines-licht-ursula-zuercher/40267504

Für das „Altglas“ Objektiv Helios 44-2 58/2 gibt’s Anleitungen https://www.die-linsenfluesterin.com/objektivmodifikation-basteleien/

Hat Jemand von Euch Erfahrungen mit MFT Linsen?

Im Forum

Kameras-Objektive

Das mit dem Drehen einer Linse kannte ich noch nicht. Aber wie Taugenix bereits vorgeschlagen hat, bilden viele C-Mount Objektive für Überwachungskameras ähnlich ab, wenn man sie an mFT oder Nikon 1 Kameras verwendet. Neben dem 35mm f1.7 sind auch das 50mm f1.4 und das 25mm f1.4 einen Versuch wert. Besonders das letztere hat ein stark ausgeprägtes Tornado-Bokeh und ich nehme and, dass genau das ist, was du suchst. :) Hier findest du einige Beispielbilder: https://www.flickr.com/photos/26344495@N05/albums/72157666934709320


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn es Dir auf den Look ankommt, kann ich dir das "TV Lens 35mm 1.7 mft" empfehlen.

Gibt es mit mft Adapter und Zwischenringen für unter 30,-€ - rein manuell.

Nein das kann ich nicht bestätigen, zumindest mit der PL1 und der M10 entsteht dieser Look nicht, sehr wohl aber bei einigen alten Gläsern - das ist meine Erfahrung damit....


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

zum look kann ich auch was beisteuern. Hier mein erstser Versuch - Drehung der Frontlinse beim Helios 44-7, 55/2.0.

https://flic.kr/p/Sh8Jen

Fälschlicherweise steht in den Exifs, das es ein Pentacon ist - ist es aber nicht. Ich hatte vergesssen die cam umzustellen. Bei den alten Dingern ist es oft nicht gerade einfach, die Linsen auseinanderzunehmen, ich bin allerdings auch handwerklich nicht die geschickteste. Hab viel gerlnt in einer FB-Gruppe, die sich ausschliesslich mit diesem Thema befasst und qwo ein paar ausgesprochene Spezialisten sitzen, die echt Ahnung haben. Wie auch immer - Spaß macht es in jedem Fall!


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Rena.

Vielen Dank für Deinen Beitrag. Genau so stelle ich mir den Effekt vor.

Handelt es sich wirklich um ein Helios mit einer Brennweite von 55mm, denn bei eBay finde ich nur 58mm.

Es scheint verschiedene Versionen bez Blendenlamellen zu geben: 13 Lamellen, 8 Lamellen Welchen Adapter für den Übergang von M42 auf MFT verwendest Du und bist Du damit zufrieden?

LG Roger


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ne, sorry, das war ein schreibfehler - sind 58mm.

Dass 44-7 ist wohl eins der neueren und bei den Altglas-Liebhabern nicht soo beliebt (ich hab das für etwa 30 € bei ebay bekommen. )

mein Adapter ist ein ganz einfacher - ich hab den hier:

https://www.amazon.de/Concept%C2%AE-Objektiv-Adapterring-Objektivadapter-Panasonic/dp/B00LECYVNK/ref=sr_1_11?ie=UTF8&qid=1508081037&sr=8-11&keywords=k%26f+concept+m42

den nutze ich auch für andere Obis - bin sehr zufrieden damit.

aber du musst dir klar sein: wenn du die Linsen drehst wird es echt schwer mit dem manuellen Fokussieren. Fokuspeaking geht dann oft nicht mehr - zumindest erkennt man nix. Da hilft dann echt nur üben... ;)

Sehr schöne Effekte bekommst du mit Altlinsen auch mit Stahlwolle und ähnlichem - bei Flickr hab ich ein ganzes album mit Altlinsenbildern.

Achja - ich hab auch mal versucht, ein Pancolar zu drehen - die Linse taugte danach nur noch zum wegschmeissen... :)


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

schade, das es hier kein LAch-smilie gibt - hab grad unter dem Tisch gelegen. Mit der Stahlwolle bearbeitet man doch nicht die Linse - die hängt man in bestimmten Abständen auf um Lichteffekte zu bekommen. :)))

Damit die Linse zu bearbeiten ist allerdings mal ein Versuch wert... :D


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

hatten wir da in den Siebzigern nicht mal was mit Effekt-Filtern, von denen es seinerzeit überaus reichlich gab?

Wem nichts anderes einfiel, der wurde damals mit Effekt-Filtern "kreativ". Allerdings ohne Objektive verschlimmbessern zu müssen, denn der Filter ließ sich ja wieder runter schrauben.

Aber klar, die Effekte durch Linsendrehung sind natürlich etwas gaaaaaanz anderes.

Mit etwas Stahlwolle-Politur dürfte sich übrigens das mFT f1.8/75mm zu einem wunderbar weich zeichnenden Porträt-Objektiv umgestalten lassen. Mit dem muss man seinem Model dann auch nicht mehr unnötig nah auf den Pelz rücken. Klare "win-win"-Situation also!

PS: Achtung, Stahlwolle "000" einerseits und Stahlwolle "0" andererseits ergeben sehr unterschiedliche Kreativ-Effekte. Am besten, man hält zur Bearbeitung gleich zwei Objektive des gleichen Typs bereit.

Gruß,

ED


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Schappi,

Lästermaul, altes ;-))

:-)

Das Leben bietet doch eben sehr viel mehr Stoff für Satire, als sich meine Fantasie ausdenken könnte.

Die 70er Jahre Kreativfilter sind anscheinend ausgestorben. Ich habe noch einen "Hamilton Effekt" Kokin Steckfilter und bunte Verlaufsfiltere in meiner analogen Fototasche

Tja, da haben es die heutigen Fotografen schwerer: Du steckst den Effekt-Filter einfach auf (und ab), die anderen müssen dafür erst ein Objektiv kaputt machen. Fortschritt (moderner Zeiten) liegt eben auch im Auge des Betrachters.

Schmunzelnde Grüße,

ED


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung