Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
tgutgu

Eine kleine Dienstreise: Berchtesgaden und Umgebung

Empfohlene Beiträge

Ich habe das große Glück, dass mich Dienstreisen auch mal an Orte führen, die auch sonst einen Besuch wert sind. Wir haben diesmal im Haus der Berge in Berchtesgaden getagt und wurden bei einer nachmittäglichen Wanderung zum Wimbachschloss von einem Nationalparkranger geführt, der uns mit vielen Informationen zum Nationalpark Berchtesgadener Alpen versorgte.

Das Wetter war phantastisch, die Hitze allerdings auch.

Auftakt machte der Blick vom Hotelbalkon:

TGU-20190625-128181-X4.jpg

Gleich mit Blick zum Wahrzeichen des Ortes: Dem 2.712m hohen Watzmann.

TGU-20190625-128184-X4.jpg

 

Das Olympus 12-100mm ist gerade für Reisen mit Dienstreisegepäck eine qualitativ hochwertige, aber noch gut portable Lösung. So gut wie alle hier gezeigten Aufnahmen sind mit diesem Objektiv gemacht.

Interessant ist auch der Lichtwechsel zwischen Abendlicht (siehe oben) und Morgensonne:

TGU-20190626-128187-X4.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das gruppendynamische Tagungserlebnis war eine Wanderung durch die Wimbachklamm zum Wimbachschloss. Die Wanderung dauert ca. zwei Stunden lang, führt unten durch die Klamm und später auf Forstweg zum ca. 300m höher gelegenen Wimbachschloss. Das Wimbachschloss ist ein heute bewirtschaftes königliches Jagdschloss, das auf das Jahr 1784 zurückgeht.

Die Wimbachklamm (kostenplfichtiger Besuch) war bei unserem Besuch gut mit Wasser beschickt. Da wir am frühen Nachmittag unterwegs waren, ist das Licht entsprechend hart, so dass ich Bedenken hatte, ob die Kamera, Olympus E-M1II, die Aufgabe bewältigt.

Erschlossen ist die Klamm durch einen Holzsteg:

TGU-20190626-128216-X4.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das schöne an dem Nachmittag war, dass das Wasser von allen Seiten in weißen "Vorhängen" herunterperlte, was zum Spielen mit verschiedenen Verschlusszeiten anregt.

TGU-20190626-128195-X4.jpg

1/400s

TGU-20190626-128194-X4.jpg

1/250s

TGU-20190626-128196-X4.jpg

1/1600s

Ganz lange Verschlusszeiten gingen nicht, weil ich keinen Graufilter dabei hatte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mich erinnert das Schauspiel an Wunderkerzen.

TGU-20190626-128232-X4.jpg

1/50s

TGU-20190626-128243-X4.jpg

1/60s

Es läuft einfach überall.

TGU-20190626-128241-X4.jpg

1/60s

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
 

TGU-20190626-128242-X4.jpg

1/60s

Während die Wasserschleier die bemoosten Felswände herunterstürzen, schäumt unten der Wimbach:

TGU-20190626-128203-X4.jpg

1/1000s

TGU-20190626-128228-X4.jpg

1/1600s

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dank elektronischem Sucher konnte ich die Belichtung gut kontrollieren, in der Regel habe ich eher auf die Lichter belichtet, weil diese für die Bilder den entscheidenden Faktor bilden. Es gab auch Fälle, bei denen ich mir im Nachhinein eine knappere Belichtung vorgestellt hätte (im Eifer des Gefechtes habe ich vergessen Belichtungsreihe einzustellen).

TGU-20190626-128237-5K.jpg

1/60s

Hier war der Kontrast extrem und im Bach sind Lichter ausgefressen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Klamm ist mit ca. 300m relativ kurz. Sie schneidet verschiedene Gesteinsschichten wie Dachsteinkalk, Flaserkalke, Radiolarite und Hornsteine, so dass auch geologisch interessierte auf ihre Kosten kommen. Vom Wirt des Hauses der Berge wurde für Freunde von engen Schluchten die deutlich längere "Almbachklamm" in der Nähe von Marktschellenberg empfohlen.

Nach der Klamm öffnet sich das Tal, die Gipfel im Talhintergrund werden sichtbar:

TGU-20190626-128251-B,Radius41,Smoothing

Mit Fokusreihe.

Der Forstweg führt immer an der rechten Talseite hoch, so dass ein guter Blick auf die Westflanke des Watzmann gewährleistet ist.

TGU-20190626-128301-X4.jpg

In 941 m Höhe haben wir unser Ziel, das Wimbachschloss, erreicht.

TGU-20190626-128313-X4.jpg

TGU-20190626-128310-X4.jpg

Wimbachschloss

Wegen der Hitze war der eigentlich moderate Anstieg doch recht anstrengend, so dass wir uns mit einem roten Schiwasser belohnen konnten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Watzmann bietet einen guten Einblick in die Hauptgesteine des Gebirges.

TGU-20190626-128322-X4.jpg

TGU-20190626-128315-X4.jpg

Gebankter Dachsteinkalk und massiver Dolomit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am Nachmittag lag das Tal schon wieder zunehmend im Schatten:

TGU-20190626-128330-X4.jpg

Mit einer Gruppe bleibt nicht genug Zeit, um sich noch intensiver den blühenden Pflanzen zu widmen.

TGU-20190626-128333-X4.jpg

Geflecktes Knabenkraut

So, das wars mit der kleinen "Dienstreise". Sehr zu empfehlen ist die Berchtesgadener Gastronomie, die viele lokale Gerichte bietet:

Braustüberl des Hofbräuhauses: "Ochsenfetzen mit Kartoffelrösti"

Gasthof Goldener Bär: "Bergsteigerschnitzel": In Bergkäse gebackenes Schweineschnitzel.

Haus der Berge (gute Gastronomie): Almsuppe (Graupensuppe mit Gamsfleisch), Rehbratwürstl mit Kraut.

  • Gefällt mir 6
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Vielen Dank fürs Mitnehmen!

bearbeitet von acahaya

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Danke, für die schöne Wanderung! Als wäre man dabei gewesen.

Ich freue mich schon auf meinen Urlaub im September in dieser Region. Meiner Meinung nach eine der schönsten Deutschlands.

Gruß Rolf

PS: Nur die Gastronomie ist nicht so meins 😉

bearbeitet von Grek-1
Gastrokritik hinzugefügt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, das ist eine sehr schöne Tour, die man auch gut nach oben verlängern kann und dann rübersteigen zum Königssee (Übernachtung in der Wimbachgrieshütte, wenn man spät dran ist)!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schöne Aufnahmen die gefallen und überzeugen !! Erschwert mir die Entscheidung, ob Verkauf des 12-100 (wegen Größe und Gewicht) evtl. doch ausfällt.

Gruß Rudi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.