Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Oly Zuiko 12mm f2 und Blendensterne


Empfohlene Beiträge

Ein gesundes neues Jahr 2021 wünsch ich Euch. Ich habe eine Frage zu zwei Foto's, deren Unterschiedlichkeit bezüglich Blendensterne ich nicht verstehe. Die Szenen sind innerhalb 15min entstanden - die Lichtsituation sollte also ähnlich sein.

  • Szene 1 vom Seerand hat mit Blende 2.5 einen Blendenstern.
  • Szene 2 auf dem Eis bei Blende 8 hat hingegen - naja seht selbst. 

Frage: Sollte es nicht anders herum sein? Schöner Blendenstern bei Blende 8?

Danke!

 

7A48DE38-E17A-4655-9F8A-10E71BAEAA34.jpeg

2EE8DB7A-8ECF-4A62-B89E-8B479A6FAF28.jpeg

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 26 Minuten schrieb GerryKobold:

steht eigentlich ganz oben :

Oly Zuiko 12mm f2 und Blendensterne

Ok, habe ich übersehen, muss noch der Neujahrskater nach 2 Gläschen Neujahrssekt gewesen sein.

Spaß beiseite, das Objektiv liefert nicht so dolle Blendensterne. Aber es kann auch sein, dass dass das Spitzlicht der Sonne einfach zu groß ist. Dass bei einem Bild bei Blende 2,5 der Stern ausgeprägter ist, kann vielleicht sein, dass das der Licht der Sonne knapp über der Bergkuppe scheint und somit das Licht auch beugt. Aber im anderen Bild mit f/8 ist das Licht auch nah am Berg.

Aber das ist schwer zu klären, da die beiden Bilder aus sehr unterschiedlichen Standorten sind und somit auch unterschiedliche Perspektiven.

Aber wie gesagt, das 12/2,0 ist kein "Sternenzauberer".

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich besitze das 2.0/12 auch. 1 Stufe abgeblendet ist es sehr scharf und dabei sehr klein und leicht.

Ich denke der Unterschied liegt im Einfallswinkel des Lichts, der ist unterschiedlioch.

Bei allen Vorzügen, leider erzeugt es keine schönen Blendensterne, in den meisten Fällen gar keine, dafür empfehle ich das 1.4/12 von PanaLeica, es erzeugt neben den Noktonen, die besten Blendensterne aller MFT Objektive und das schon bei mittleren Blenden.

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

f/8 ist für einen Blendenstern zu groß, ich fotografiere diese mit f/22 oder f/18. Die Beugungsunschärfe muss man dann halt akzeptieren.

Zwei Beispiele mit f/22 und 7mm (habe das 12mm nicht):

https://www.rolfs.photos/meine-galerien/umgebung-heimat-1/niederstetten/allgemein/26-03-2016_067/

https://www.rolfs.photos/meine-galerien/umgebung-heimat-1/niederstetten/allgemein/26-03-2016_028/

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb pit-photography:

Dass bei einem Bild bei Blende 2,5 der Stern ausgeprägter ist, kann vielleicht sein, dass das der Licht der Sonne knapp über der Bergkuppe scheint und somit das Licht auch beugt. Aber im anderen Bild mit f/8 ist das Licht auch nah am Berg.

Aber das ist schwer zu klären, da die beiden Bilder aus sehr unterschiedlichen Standorten sind und somit auch unterschiedliche Perspektiven.

Deswegen bin ich ja verwundert. Situation von der Straße gesehen, rechts ran und Szene 1 fotografiert. Dann die paar Meter zum See runter geklettert und Szene 2 aufgenommen. Ich habe somit wirklich nur die Blende verändert, von außen sollte alles nahezu gleich sein.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 58 Minuten schrieb Libelle103:

Bei allen Vorzügen, leider erzeugt es keine schönen Blendensterne, in den meisten Fällen gar keine, dafür empfehle ich das 1.4/12 von PanaLeica, es erzeugt neben den Noktonen, die besten Blendensterne aller MFT Objektive und das schon bei mittleren Blenden.

Das PanaLeica hatte ich ich leihweise von einem Kollegen. Wirklich ein Sahneteil! Habe mich aus finanziellen Gründen für das Olympus 12/2 entschieden.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb Rolf-M:

f/8 ist für einen Blendenstern zu groß, ich fotografiere diese mit f/22 oder f/18. Die Beugungsunschärfe muss man dann halt akzeptieren.

Zwei Beispiele mit f/22 und 7mm (habe das 12mm nicht):

https://www.rolfs.photos/meine-galerien/umgebung-heimat/niederstetten/allgemein/26-03-2016_067/

https://www.rolfs.photos/meine-galerien/umgebung-heimat/niederstetten/allgemein/26-03-2016_028/

 

Hallo Rolf,

danke für den link. Deine Homepage gefällt mir sehr gut. Struktur, Blogeinträge sind sehr informativ und es macht Spaß deine tollen Bilder anzuschauen.

VG Silvia

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden schrieb Rolf-M:

f/8 ist für einen Blendenstern zu groß, ich fotografiere diese mit f/22 oder f/18. Die Beugungsunschärfe muss man dann halt akzeptieren.

Zwei Beispiele mit f/22 und 7mm (habe das 12mm nicht):

https://www.rolfs.photos/meine-galerien/umgebung-heimat/niederstetten/allgemein/26-03-2016_067/

https://www.rolfs.photos/meine-galerien/umgebung-heimat/niederstetten/allgemein/26-03-2016_028/

 

Das f8 für Blendensterne eine zu große Öffnung ist, kann man nicht pauschal sagen, das ist stark von der Objektivkonstruktion abhängig.

Mein 1.4/12 PanaLeica und meine Noktone von Voigtländer erzeugen schon bei f 5.6 sehr schöne Sonnensterne, bessere als die meisten anderen MFT- Objektive bei f22.

Für mich liegt die Akzeptanzgrenze für Beugungsunschärfe bei MFT bei f11, das entspricht ja schon f22 bei KB.  Bei verkleinerten Bildern, oder am Bildschirm fällt das ohne Pixel- Peeping gar nicht auf, aber bei größeren Ausdrucken.

 

bearbeitet von Libelle103
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb SilviaLicht:

Hallo Rolf,

danke für den link. Deine Homepage gefällt mir sehr gut. Struktur, Blogeinträge sind sehr informativ und es macht Spaß deine tollen Bilder anzuschauen.

VG Silvia

Vielen Dank Silvia, freut mich.
Darf ich Deinen Text bei mir ins Gästebuch übertragen?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 1.1.2021 um 17:47 schrieb MoFo:

Notfalls hilft auch ein preiswerter 6-fach Sternenfilter.

Danke für den Tipp, habe mir für mein 12-45 Pro ein 3er Set für 20€ besorgt, kam gerade an.

Ich kann jetzt wählen zwischen 4, 6 und 8 Strahlen, es kommt in einem Täschlein und ein Objektivdeckel ist Zugabe... 😉

Gerade an der Deckenlampe ausprobiert, funktioniert.

Für gelegentliche Spielereien reicht mir das.

Bei Interesse an der Bezugsquelle bitte PN, hier muss ja keine Werbung hin.

Gruß,

Uli

IMG_20210104_121257.jpg.2c763560d23797a1fe6c90c2858ca40e.jpg

IMG_20210104_121400.jpg.94d106054714106166f1efdd33addffc.jpg

 

 

bearbeitet von polycom
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Viel Spaß damit. Ich habe einen 4-fach und einen 6-fach. Damit sind schöne Effekte möglich. Lichter in der Stadt, Tannenbäume, Kerzen u.s.w. Aber man sollte es - wie immer - nicht übertreiben.

Vor 50 Jahren habe ich meiner Oma ein Haarnetz abgeschwatzt und mit einem Gummiring einfach vor das Objektiv gespannt. Damit hatte ich in etwa die gleichen Sternen-Effekte und war mächtig stolz darauf.  🙂

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung