Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Software für Dia-Show gesucht


Empfohlene Beiträge

Guten Tag!

Um meine Fotosammlung leichter einem nützlichen Zweck zuführen zu können, möchte ich animierte Dia-Shows nutzen. Ein passendes Programm dafür scheint mir PhotoFilmStrip (noch dazu Freeware) zu sein. Es tut eigentlich alles, was brauche (inkl. Ken-Burns-Effekt und hoch aufgelöste Videostrips).

Was ich jedoch gerne noch hätte, habe ich vor Jahren gesehen: Ein Kollege zeigte Dia-Shows (angeblich mit einem MS-Programm hergestellt, das zu Windows gehörte...), in denen die verwendeten Fotos in einer Art Kollage (statisch) auf dem Show-Hintergrund gezeigt wurde. Aus der heraus kamen die jeweils anzuzeigenden einzelnen Bilder als 3D-Objekte "herausgeflogen". Dabei vergrößerten sie sich bis auf Vollformat.

Falls jemand von Euch dieses Programm (oder ein anderes mit diesen Fähigkeiten) kennt, bitte ich um einen Tipp!

Vielen Dank schon 'mal für Eure Hilfe!


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Falls du Windows 10 hast, hat das Betriebssystem von Haus aus die App "Fotos" die Möglichkeit dazu, auch als Export für Video.

Eben mal probiert, funktioniert ganz gut. Das einszige was man nur benötigt, ist ein Video-Player, das MP4-Videos abspielen kann.

Gruß Pit


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit "m.objects" gemacht, siehe https://www.mobjects.com/.

Die Bedienung ist schon etwas anspruchsvoll, aber zum Erstellen einer guten Dia-Show bedarf es eben auch eines guten Werkzeugs. Und das ist dieses Programm.

Habe mit der Freeware-Version eine Dia-Show für eine Hochzeit erstellt. Die Zuschauer waren beeindruckt.

... dann die Baisc-Version gekauft, um auch 3D-Objekte anlegen zu können, um mehr Ton- und Bildspuren zu haben.

Gruss

Peter


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Was ich jedoch gerne noch hätte, habe ich vor Jahren gesehen: Ein Kollege zeigte Dia-Shows (angeblich mit einem MS-Programm hergestellt, das zu Windows gehörte...), in denen die verwendeten Fotos in einer Art Kollage (statisch) auf dem Show-Hintergrund gezeigt wurde. Aus der heraus kamen die jeweils anzuzeigenden einzelnen Bilder als 3D-Objekte "herausgeflogen". Dabei vergrößerten sie sich bis auf Vollformat.

Das klingt nach einer animierten PowerPoint-Präsentation. Wenn du keine Office-Lizenz hast, ist das mit Sicherheit die teuerste aller Möglichkeiten (ausgenommen die am grauen Markt verfügbaren OEM-Lizenzen, die aber allesamt illegal sind, weil getrennt von Hardware vertrieben).

Es gibt ws. für entsprechende Software - wie für EBV - massenhaft Testversionen, also einfach mal ausprobieren bzw. den Tipps anderer Forenten hier folgen.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

(ausgenommen die am grauen Markt verfügbaren OEM-Lizenzen, die aber allesamt illegal sind, weil getrennt von Hardware vertrieben).

Es gibt aber die günstigere Student- und Home-Version. Die Arbeiten dürfen jedoch nicht kommerziell genutzt werden wie zum Beispiel Geschäftsbriefe oder Firmenpräsentationen.

Aber ansonsten die kostenlose Libre-Office-Versionen.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für Eure viiiiielen Vorschläge!

Hier noch 'mal eine Beschreibung dessen, was ich in Erinnerung habe:

- Ein großer TV-Schirm, auf dem ein Hintergrundbild, zusammengesetzt aus ca. 50 Fotos, dicht gepackt, zu sehen ist.

- Aus dieser Masse löst sich irgendein ein Bild heraus und fliegt als 3D-Objekt von 'hinten' in eleganten Schwüngen und Drehungen (etwa wie ein Mauersegler) nach 'vorne'. Dabei entfaltet es sich bis zum formatfüllenden Foto. Es verschwindet dann wieder langsam, während das nächste 'angeflogen kommt. usw usw.

Sowas habe ich bisher nur ein einmal - in Spanien, vor ca. 8 Jahren - gesehen. Auf meine Frage, mit welcher Software er denn das gemacht hätte, schaute der Spanier ganz überrascht und sagte: "Na, mit Windows...". Nachfrage: Mit welcher Anwendung dort? Antwort: Weiß' nicht, die war dabei...

POWERPOINT (habe ich): Klingt das immer noch nach PowerPoint?

APP FOTOS: Habe ich 'mal versucht. Bin jedoch gleich gescheitert...(z.B. am Thema Bildübergänge) Liegt an mir: Ich bin gewöhnt, eine Anleitung zu lesen... Hier, bei diesem Stil, muss man wohl die verwendeten Begriffe bereits vorher kennen und verstehen - ich bräuchte wohl erhebliche Einarbeitungszeit (oder eine Anleitung...) :-((

M.OBJECTS: Ja, daran habe ich auch gedacht. Da jedoch so gut wie jede Beschreibung dieses Programms vor 'erheblicher Einarbeitungszeit' warnt, war ich bisher zu feige... Könnte ich mit der Testversion überhaupt 3D-Bildübergänge versuchsweise???

Äh...: Gibt' noch mehr Ideen?

Dank und LG


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

(ausgenommen die am grauen Markt verfügbaren OEM-Lizenzen, die aber allesamt illegal sind, weil getrennt von Hardware vertrieben).

Es gibt aber die günstigere Student- und Home-Version. Die Arbeiten dürfen jedoch nicht kommerziell genutzt werden wie zum Beispiel Geschäftsbriefe oder Firmenpräsentationen.

Aber ansonsten die kostenlose Libre-Office-Versionen.

Wirklich günstig sind die aber auch nicht....

Aber egal, laut Folgepost war's das eh nicht. Obwohl es mich reizt, das mal zu probieren (hab allerdings nur ne Mac-Version).


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Stimmt, habe ich gerade mal zum Spaß ausprobiert. Fotos ist wirklich kinderleicht, aber auch nicht allzu flexibel. Man bekommt auf anhieb in geradezu Sekundenschnelle ein super Ergebnis, aber wenn man es sehr individuell haben will, dann wohl doch eher iMovie.

Mit dem Mac hat man damit von Haus aus zwei super Programme, die man für den jeweiligen Zweck "schnell, vorgefertigte Varianten - sprich Themen" oder "individuell" nutzen kann.

Ach ja, noch professioneller, individueller und teuer wird es dann mit Final Cut :-).


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Äh...: Gibt' noch mehr Ideen?

Wenn Du so fragst, ja! Ich mach meine Diashows mit Aquasoft DiaShow 8 Premium. Was mir daran gefällt, ist die Möglichkeit einer animierten Lateralnavigation. Ich kann damit den Zuschauern zuhause den Weg deutlich machen (mit einem netten Auto oder Flugzeug vornedran), den ich an besagter Stelle zurückgelegt habe.

Überblendenung gibts mehr, als mein altes Hirn zu verarbeiten imstande ist. Und meine Version war sogar kostenlos - über mein FotoHits-Abo...

Allerdings hat man mit der Software eine ähnliche Arbeit zu erledigen wie mit einer Videoschnitt-Software, d.h. Klick-und-fertig is nich...;-)

HG Sebastian


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 weeks later...

Hey, ich arbeite seit langer Zeit mit: Boinx FotoMagico Pro.

Für mich das ! Programm, da es sehr viele Möglichkeiten bietet.

habe vorher viele andere ausgetestet . Aber keine hat diese technischen Möglichkeiten.

ich nehme sie auch für Präsentationen vor Zuschauern in großen Räumen.

Billig ist mir zu teuer, da ich dann immer wieder neu anfangen muss.

Amadeus


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

von der Fa. Magix(.com) gibt es z. Zt. die Photostories Deluxe Version im Angebot, man kann sich auch eine 30 Tage Testversion herunterladen. Ist übrigens eine deutsche Firma, für eventuelle Nachfragen manchmal nicht uninteressant...

Zur Einarbeitung haben die auch Tutorials, aber ist eben eine Kaufsoftware, muss jeder selbst entscheiden ob er etwas dazu investieren will. Ich hatte vor Jahren mal eine Vorgängerversion günstig in einem der grossen Märkte erstanden, die Möglichkeiten waren damals schon beeindruckend, da ich das aber nicht so oft gebrauche, kann ich Dir aber keine klare Empfehlung auch im Vergleich zu den schon genannten Alternativen geben.

Grüsse

Landus


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

Photostory Deluxe gibt es nur für Windows - aber obwohl ich seit einiger Zeit sonst alles in Sachen Fotos mit dem Mac mache, bin ich in Sachen Diashow bei dieser Software bislang hängen geblieben.

Die Möglichkeiten sind jedenfalls vielfältig (und umfangreicher als ich sie für mich brauche und nutze) und ich bin mit dem Ergebnis zufrieden. Die Diashow kann dann (u. a.) als mp4-Film ausgegeben/gespeichert werden. Und der kann dann bei Bedarf fast überall abgespielt werden.

Es ist natürlich auch hier wie fast immer: Grundprinzip verstehen und Übungsnutzen erlangen, darum kommt man nicht herum - aber für den Einstieg helfen die erwähnten Tutorials.

Grüße

Lothar


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hey, arbeitest Du unter Windows oder Mac?

wenn mac, fährst du mit 2 Betriebssystemen?

Ich habe mich für FotoMagico pro entschieden, da es das Mac Betriebssystem am besten ausnutzt und nahtlos mit den übrigen Programmen arbeitet.

Es wird übrigens in Deutschland hergestellt, ist in deutsch und hat leider nur englischen Support,

Den habe ich bisher nur 1x gebraucht, da Programm sehr klar aufgebaut ist.

Es gibt das Programm auch zur Probe.

Gruss Amadeus


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Amadeus,

ja, ich bin - aber nicht wegen Photostory Deluxe - zweigleisig unterwegs (iMac und SurfaceBook).

FotoMagico habe ich mir schon angeschaut. Es ist im Handling anders, erscheint mir im Leistungsumfang aber vergleichbar. Wer neu ins Thema einsteigt kann und soll ruhig beide Programme antesten - ich habe mich halt schon an Photostory Deluxe gewöhnt.

Gruß Lothar


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erneut DANKE für die vielen Kommentare!

Einen Mac habe ich nicht - aber Boinx FotoMagico wäre wahrscheinlich sowieso ein Overkill für meine Amateurbedürfnisse. Magix Photostories Deluxe klingt gut - werde ich 'mal testen.

Es gibt ja offensichtlich jede Menge Programme für Diashows, die einen guten Job machen. Meinen Lieblingswunsch (die von hinten nach vorne wie ein Vogel oder ein eleganter Manta in die Bildfläche herein fliegenden Fotos - sprich 3D-Effekt) scheint aber keines davon zu erfüllen...

Wo DAS Programm nur geblieben sein mag?

LG.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mag sein , daß ich einen Fehler gemacht habe -

aber mein Erlebnis mit Magix war :

perfekt , solange man damit zufrieden ist -

eine Katastrophe wenn man sich getrennt hat....

ich habe nicht geahnt , wieviel (wichtige) Dateien ich in Magix gesichert (!) habe , die heute natürlich alle nicht mehr lesbar sind . Mag sein , daß das bei allen Programmen so ist , aber ich erwarte schon , daß mir beim Löschen des Programms gesagt wird , daß Tausende von Bildern nie mehr reproduzierbar sind


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe so eine vage ahnung, was du meinen könntest, meine anregung daher ohne Gewähr:

Wenn ich mich recht entsinne, gab es für Win7 ein mediacenter. Und man konnte eine Art Bildschirmschoner einstelllen. Der konnte sich auf eine vorher eingestellte Directory beziehen und griff dort Bilder ab. Der Bildschirm war dann "voll" mit vllt 30 bildern und er griff sich jeweils eines heraus,zoomte es und lies es wieder verschwinden....bediente sich dann woanders.

Mir gefiel das seinerzeit sehr gut, weil es zufällig herausgegriffene Bilder waren und eine Art GEdächnistest war. Viele Bilder sieht man sich ja Jahre lang nicht mehr an.

Ob es hilft????


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung