Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Marketing von Olympus Deutschland


Vaterfreuden

Empfohlene Beiträge

Weil wir immer wieder mal das Thema Marketing in den aktuellen Threads zu neuen Kameras streifen...

ich habe das Gefühl, dass sich einige von uns (mich eingeschlossen) mehr / aggressiveres Marketing von Olympus wünschen würden, zumindest im deutschen Markt? Liege ich da richtig?

Wenn ich mir so anschaue, was OlympusUK auf Twitter/Instagram täglich / wöchentlich posten, was die Amerikaner posten "getOlympus" und welche Newsletter dort auch verschickt werden und welche aggresiven Preisstrategien da gefahren werden. Da habe ich fast das Gefühl, man dürfe in Deutschland keine Werbung machen ;-)

Klar ist Olympus ist Deutschland z.B. mit den OlympusXplorers aktiv - aber deren Landschaftsbilder kann ich langsam nicht mehr sehen - sich ständig wiederholend und eher Einheitsbrei für mich

Warum spricht man nicht alle Richtungen an?

Portrait, Fashion, Wildlife (verstärkter als jetzt), Food, Reise, natürlich auch Landschaft.

Möchte Olympus eher nur in Richtung Natur / Wildlife als Spezialgebiet wahrgenommen werden?

Außerdem gibt es auf den englischsprachigen Seiten viele Tutorials Tipps und Tricks - alles in recht guter Qualität und was wird in den sozialen Medien darauf aufmerksam gemacht. bei Olympus Deutschland muss ich regelrecht danach suchen - habe ich das Gefühl. Es wäre doch ein leichtes das alles zu übersetzten.

Stattdessen "muss" hier im Forum unter Führung von Axel Kottal ein AF-Leitfaden geschrieben werden.

Scott Bourne hat zumindest seine Einstellungen auf der Olympus Seite gepostet und bei Olympus Asia gibt es eine Seite zum Thema.

Der Olympus Fotosommer fand ich aber einen Schritt in die richtige Richtung (auch wenn ich leider aufgrund Krankheit nicht dabei sein konnte) - man muss ja auch mal was positives sagen.

Die Partnerschaft mit der GDT begrüße ich natürlich - da hat man einen gewissen "Wirkungskreis".

Summa summarum wünsche ich mir mehr medienwirksame Marketing Aktivität und davon läuft viel heutzutage über soziale Medien.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wichtiger wäre wenn man bei den Händlern, die von Olympus gelistet sind, auch die höherwertigen Kameras anschauen und in die Hand nehmen könnte. Mediamarkt und Saturn sind bei uns in der Händlerliste, aber die hochwertigen Kameras und Objektive nicht im Ladengeschäft, sondern nur online bestellbar. Keine EM1 MII, keine Pen F keine der 1,2er Brennweiten usw.

Wer kauft schon eine Marke die er nicht kennt online, ich nicht. Wenn mein Händler ume Ecke nicht Olympus, und da das ganze Sortiment führen würde, wäre auch ich nicht eingestiegen. Und er ist noch der einzige im weiten Umkreis. Der Kunde will die Ware die er kauft sehen und in die Hand nehmen, sonst nützt die ganze Werbung nichts.

LG


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

da stimme ich dir zu!

Es mag ja schon einen Sinn haben, spezielle Olympus PRO Partner zu haben, aber verfügbar und vor Ort haben sollten trotzdem sie alle. Das wirkt sonst mehr wie eine künstliche Beschränkung die aber unseres Erachtens hier im Forum nicht sinnvoll ist (ich spreche jetzt mal für alle hier)


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mir persönlich ist es lieber, wenn Olympus eine Exklusiv-Marke für Kenner bleibt und nicht jeder mit Oly um den Hals rumrennt, so wie N & C...

Aber die letzten Jahre hat Olympus auf jeden Fall zugelegt, so mein Eindruck. Leute unterwegs mit OM-Ds und PENs sehe ich mittlerweile häufiger, als noch vor ca. 4-5 Jahren..


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bringt nur nicht viel wenn man nicht das Geld hat um all die toll beworbenen Dinge kaufen zu können.

Ich kaufe wenn ich das Geld zur Verfügung habe, und nicht wenn die Werbung es wünscht.

Zu viel Werbung weckt nur Wünsche die man sich nicht leisten kann. Zumindest Zeitgleich, irgendwann schon.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bringt nur nicht viel wenn man nicht das Geld hat um all die toll beworbenen Dinge kaufen zu können. Ich kaufe wenn ich das Geld zur Verfügung habe, und nicht wenn die Werbung es wünscht. Zu viel Werbung weckt nur Wünsche die man sich nicht leisten kann. Zumindest zeitgleich, irgendwann schon.

Das ist eine sehr persönliche Einstellung, die für persönliche Wünsche und Einstellungen sicher zutrifft. Insofern ist es gut, dass Du uns dies mitgeteilt hast.

Es geht Vaterfreuden und sicher vielen anderen (Danke daher für den Thread!) jedoch um das Höhere, das Ganzheitliche. Aus der Masse kommt die Klasse und vor allem auch umgekehrt. Da ist ein Defizit in der Bewerbung des Olympus Systems und der Präsenz bei den Händlern vor Ort und daher in der allgemeinen Wahrnehmung der Produkte und daher im Marktanteil.

Natürlich bin ich persönlich von Olympus überzeugt und zufrieden mit meiner Wahl, aber ich würde es Olympus und uns wünschen, dass das System erfolgreich ist - wegen der Zukunftssicherheit und weil ich (und viele weitere sicher auch) ein Apostel-/Sendungsbewusstsein habe und möglichst vielen, die ohne Olympus-Kameras und -Objektive noch abseits stehen, in ihrem Interesse "den rechten Glauben" wünsche ;)

Es besteht also auch mE Marketing- und Vertriebs-Handlungsbedarf.

Gruß, Hermann


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zu viel Werbung weckt nur Wünsche die man sich nicht leisten kann.

Und warum kann man's sich nicht leisten? Weil Werbung Geld kostet. Und zu viel Werbung verteuert nur unnötig das Produkt!

Ich finde es durchaus zuvorkommend, dass Olympus sich mit seinem Werbebudget halbwegs an meinem Geldbeutel orientiert. ;-)


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

finde ich einen Photographic Playground viel spannender als den x-ten Messestand.

Sehe ich auch so, war aber noch nie dort. Aber wenn ich hier die Berichte von den Teilnehmern gelesen habe, waren die Teilnehmer einfach nur begeistert.

November 2016, als die neue E-M1 Mark II angekündigt wurde, konnte ich im Stuttgarter Fotoladen die Kamera begrabbeln und auch mit meinem 35-100/2,0 testen. Daraufhin habe ich die Kamera vorbestellt und als "Rabatt" gab es bei der Abholung ein Original-Akku (damals im Wert von 79€) kostenlos dazu.

ich finde, das ist doch mal was, als nur lautstarke Werbung mit der Aufforderung "kaufen, kaufen, kaufen...".

Ach ja, heute hab ich einen Newsletter von Foto-Koch erhalten, dass die neue Canon R nun bestellbar ist. Beim Blick auf den Bildern der Kamera-Body war mein personlicher Eindruck: "wie potthässlich!". Der "Sucherbuckel, da musste die Elektronik für den Sucher Platz für den Vollformatsensor machen.

Ja ja, ich weiß, die Kamera ist nur ein Werkzeug und kein Schmuckstück...

Gruß Pit


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Merkwürden , was soll ich jetzt davon halten ?

Ich will für mich schöne Photos machen - sonst gar nichts !

was interessieren dich hunderttausend andere Kamera-Besitzer ?

Im übrigen mußt du dich schon entscheiden,ob du wie im ersten Absatz möglichst wenige Olympus-Kameras um dich sehen möchtest ,

oder wie im zweiten Absatz dich freust , seit 5 Jahren mehr OMDs zu sehen...

Olympus ist für mich keine Exclusiv-Marke sondern bietet eine absolut brauchbare Kamera für meine Bedürfnisse , die durchaus manchmal fordernd sind , weil die Kamera meine Unzulänglichkeiten ausgleichen muß ! und die M1 II macht das in meinen Augen hervorragend.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ihr beiden - danke für eure Beiträge.

Gerne darf es für mich auch eher ein kleiner feiner Kreis an Nutzern bleiben, allerdings denke ich, dass einige Verkäufe Olympus doch recht gut tun würden. Moderates Wachstum ist immer gut.

Und dafür sehe ich die Werbemaßnahmen noch nicht voll ausgeschöpft.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

November 2016, als die neue E-M1 Mark II angekündigt wurde, konnte ich im Stuttgarter Fotoladen die Kamera begrabbeln und auch mit meinem 35-100/2,0 testen. Daraufhin habe ich die Kamera vorbestellt und als "Rabatt" gab es bei der Abholung ein Original-Akku (damals im Wert von 79€) kostenlos dazu.

ich finde, das ist doch mal was, als nur lautstarke Werbung mit der Aufforderung "kaufen, kaufen, kaufen...".

das man einen Akku dazu bekommt sollte Usus sein - leider war der Münchner Fotohändler bei meiner 1.2 sehr knickerig. Allerdings sind das typischerweise keine großen Aktionen von Olympus sondern des Fotohändlers - oder?

Und mit einem Gratis Akku gewinnst heute auch keinen Blumentopf mehr, so mein Empfinden. Das taugt jetzt nicht so sehr um große Werbung für das System zu machen.

Bzgl. dem Design -ja da gebe ich dir Recht - Ich finde meine Olympus Kameras einfach wunderschön.

Gerade heute hat der Postbote ein Schmuckstück gebracht - eine echte analoge OM-1 (natürlich gebraucht)


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Allerdings sind das typischerweise keine großen Aktionen von Olympus sondern des Fotohändlers - oder?

Vermute auch, dass es eine Aktion des Fotohändlers ist.

Und mit einem Gratis Akku gewinnst heute auch keinen Blumentopf mehr, so mein Empfinden.

Na ja, das sehe ich nicht so. Gerade Systemkameras, bei dem auch der elektronische Sucher bzw. Display ständig am Laufen ist und der Aufnahme-Chip immer auf "Hot" ist, ist der Stromverbrauch höher als bei einer DSLR, bei der der Chip nur beim Auslösen aktiv ist.

Damals zu Zeiten DSLRs wurde die Anzahl der Auslösungen als Maßstab für die Leistung des Akkus angegeben. Bei DSLMs gilt das nicht mehr, nur die Betriebsdauer bis der Akku verbraucht ist, ist entscheidend.

Da ist ein weiterer Akku immer gut, und umso schöner, wenn gratis beigelegt wurde und das auch Original (kein Nachbau).

Gerade heute hat der Postbote ein Schmuckstück gebracht - eine echte analoge OM-1 (natürlich gebraucht)

Na, dann viel Spaß damit. Hoffe die ist nicht für die Vitrine ;-)

Gruß Pit


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Im übrigen mußt du dich schon entscheiden,ob du wie im ersten Absatz möglichst wenige Olympus-Kameras um dich sehen möchtest ,

oder wie im zweiten Absatz dich freust , seit 5 Jahren mehr OMDs zu sehen...

1. Muss ich mich nicht entscheiden und 2. lies nochmal aufmerksam meinen oben verfassten zweiten Absatz durch:

"Aber die letzten Jahre hat Olympus auf jeden Fall zugelegt, so mein Eindruck. Leute unterwegs mit OM-Ds und PENs sehe ich mittlerweile häufiger, als noch vor ca. 4-5 Jahren.."

Steht da irgendwo, dass ich mich freue?


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Und warum kann man's sich nicht leisten? Weil Werbung Geld kostet. Und zu viel Werbung verteuert nur unnötig das Produkt!

Zu viel Werbung, vielleicht. Mit zu wenig Werbung aber kaufen nicht genügend Leute ein Produkt, dass erst bei hohen Stückzahlen überhaupt zu einem annehmbaren Preis verkauft werden kann.

Wie sagte schon Henry Ford: Jeder zweite Dollar für Werbung ist rausgeschmissenes Geld. Wenn man nur vorher wüsste, welcher der beiden…

Klaus


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das finde ich sehr komisch. Pro Händler - sochte und hörte ich es - müssen vertraglich Pro Produkte im Ladengeschäft haben. Das ist wohl eine Bedingung um Pro Händler zu werden. Für manche Händler wird das sogar echt hart, weil ein 300mm f/4 teuer ist und nicht gerade schnell weg geht.

Ich war schon ewig nicht mehr bei Saturn oder Mediamarkt, weil mich diese Läden nicht mehr ansprechen. Beratung ist in der Regel schlecht und oft falsch. Da ist Amazon deutlich sympatischer.

Naja, vielleicht sind manche nicht nur größer, sondern auch gleicher. Vielleicht stimmt das mit den Bedingungen auch nicht. Ich habe es von drei verschiedenen (kleineren) Pro Händlern gehört.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hmm...

Benötigen wirklich viele Fotografen häufig drei Akkus, als dass eine derartige Aktion zieht?

Mich hätte auch der Batteriegriff nicht wirklich gezogen.

Für meine E-5 besitze ich einen Ersatzakku. Nie gebraucht.

Für meine E-PL7 besitze ich keinen Ersatzakku. Bin bisher immer ohne ausgekommen. Erst letztes Wochenende eine Geburtstagsfeier 17 / 1,8 drauf und fröhlich fotografieren und filmen. Am Ende waren es 400 Bilder zzgl. die Filme.

Ok, so wie ich knausern muss nicht jeder. Und ja, wer reist und selten laden kann, benötigt Ersatz. Aber wären zwei Akkus eine wirklich sinnvolle Aktion?

Da finde ich cash back besser, weil ich mit dem Ersparten weiter einkaufen kann ;-)

Hest


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Würde ich meine Entscheidung nach dem Olympus Marketing fällen, wäre ich nicht bei Olympus gelandet.

Ich empfinde das Marketing insgesamt als langweilig. Im Gegensatz zu den innovativen Ideen sehr konventionell.

Und bei oberflächlichlicher Betrachtung könnte man/frau meinen du musst Blumen, Insekten und Landschaften fotografieren.

Da hilft auch der Playground nicht viel.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung