Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Olympus OM-D E-M5 II vs OM-D E-M1 II


ArcherV

Empfohlene Beiträge

Moin moin,

ich habe mir vor kurzem mit eurer Hilfe eine E-M5 MK1 + Oly 12-50mm als Zweitkamera gekauft. Diese hat mich allerdings so überrascht, dass ich mit dem Gedanken spiele meine Hauptkamera - eine Nikon D750 + 24-120mm F4 - zu verkaufen und komplett auf Oly umzusteigen.

Wegen der Übersicht möchte ich das jedoch in diesem separaten Thread diskutieren.

Erstmal zu den Sachen welche ich fotografiere:

- Landschaft / Architektur

- Landschaft mit Astro

- Landschaft Timelapse

- Makro

Was möchte ich an Funktionen haben?

- Bracketing

- Pixel Shift High Resolution Modus

- Focus Peaking

- 5 Achsen Bildstabi

- Focus Stacking (optional)

Das Budget hängt natürlich davon ab was ich für die Nikon + Objektiv noch bekomme. Ich schätze mit ca. 1.800€.

Für die EM1 MKII spricht der deutlich bessere Handgriff. Sonst hätte die Kamera jedoch keinen Vorteil für mich. Den Phasen AF brauche ich nicht.

Für die EM5 MKII spricht der deutlich attraktivere Preis auf dem Gebrauchtmarkt. Es würde noch Geld für das eine oder andere Objektiv über bleiben. Zudem soll die EM5 MKII für Langzeichtbelichtungen aufgrund des ISO Rauschens besser sein - ist da was dran?

Ich möchte jetzt nichts überstützen, aber es juckt mich schon in den Fingern.... Was tun?

LG Archer


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie wäre es denn mit einer Pen F? Wenn Du nicht gerade auf den Wetterschutz angewiesen bist, hast Du mit einer Pen F doch alles was Du brauchst. Ich überlege auch gerade, ob mir zu meiner E-M1 Mark II noch eine Pen F kaufen soll, ist schon eine feine Kamera.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zwar hat die M1.2 auch noch einige weitere Vorteile (z.B. längere Batterielaufzeit, aber mit anderer Batterie als die M5.1), aber tatsächlich würde ich an Deiner Stelle auch eher eine gebrauchte 5.2 nehmen, und das gesparte Geld in Glas investieren.

Klaus


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie wäre es denn mit einer Pen F? Wenn Du nicht gerade auf den Wetterschutz angewiesen bist, hast Du mit einer Pen F doch alles was Du brauchst. Ich überlege auch gerade, ob mir zu meiner E-M1 Mark II noch eine Pen F kaufen soll, ist schon eine feine Kamera.

Die Pen F schätze ich von der Haptik her noch wesentlich schlechter als die EM5 ein, weil die gar keinen Griff hat. Gerade bei schweren Objektiven sehe ich das kritisch.

Außerdem sitzt der Sucher da Links von der Kamera, das ist nicht unbedingt meins.

Und die Pen F ist ja noch ein bisschen kleiner als die EM5.

Hat die Pen F auch den 5 Achsen Stabi?

Der Wetterschutz wäre mir schon wichtig, falls es mal regnet.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Archer

Das E-M5 Erlebnis hatte ich zweifach - mit der Mark I und der Mark II. Aber entscheidender ist noch das Erlebnis mit den PRO Objektiven (also dreifach Erlebnis). Mit dem vorgesehenen Budget und deinem Aufnahmegebiet würde ich zur E-M5 II mit 12-40er PRO und 60er Makro greifen. Die Akkus der Mark I passen übrigens in die Mark II (bitte auf original Olympus Akkus achten). Als Sinnvolles Zubehör sehe ich den Zusatzhandgriff HLD-8G (kann man sich z.B. zu Ostern schenken). Damit hält sich die Kamera wunderbar, fast wie eine E-M1 II.

Die E-M1 II ist einfach eine andere Liga und sie bleibt für mich im Moment noch ein Traum...

Beste Grüße Eric


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Archer

Das E-M5 Erlebnis hatte ich zweifach - mit der Mark I und der Mark II. Aber entscheidender ist noch das Erlebnis mit den PRO Objektiven (also dreifach Erlebnis). Mit dem vorgesehenen Budget und deinem Aufnahmegebiet würde ich zur E-M5 II mit 12-40er PRO und 60er Makro greifen. Die Akkus der Mark I passen übrigens in die Mark II (bitte auf original Olympus Akkus achten). Als Sinnvolles Zubehör sehe ich den Zusatzhandgriff HLD-8G (kann man sich z.B. zu Ostern schenken). Damit hält sich die Kamera wunderbar, fast wie eine E-M1 II.

Die E-M1 II ist einfach eine andere Liga und sie bleibt für mich im Moment noch ein Traum...

Beste Grüße Eric

Sind die nachgemachten Akkus problematisch?

Bei meiner EM5 war ein nachgemachter - zweiter Akku - dabei.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Achja, auf kurz über lang würde ich folgende Objektive haben wollen:

Olympus M.Zuiko digital ED 12-40mm 2.8 PRO

Olympus M.Zuiko digital ED 40-150mm 2.8 PRO

Olympus M.Zuiko digital ED 60mm 2.8 Makro

Wobei ich erstmal mit dem 12-40er anfangen würde. Ein Makro-Funktionalität hat ja auch das Oly 12-50 was ich erstmal testen möchte.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zur Griffproblematik an der E-M5 II:

Ich kann folgenden Griff empfehlen:

https://www.amazon.de/Kamera-Handgriff-OM-D-M5-Mark-II/dp/B01F0818MA/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1518264362&sr=8-1&keywords=Fotodiox+Pro+Metall&dpID=41aJBffFV-L&preST=_SY300_QL70_&dpSrc=srch

Vorteil:

-bezahlbar

-super verarbeitet (Metall)

-trägt unten nicht so dick auf wie manch anderer Griff

-man kommt leicht ans Batteriefach ... muss also nicht den Griff abbauen zum Batteriewechsel

einziger Nachteil:

-hat natürlich durch das Metall ein gewisses Eigengewicht. Allerdings fehlt mir hier der Vergleich zu anderen Griffen ... das mag da ähnlich sein.

Habe das Teil jetzt ca. ein halbes Jahr an der Kamera und bin voll zufrieden.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

OK, wenn Du mit dem Sucher nicht klar kommst und der Wetterschutz wichtig ist, dann fällt die Pen F in der Tat raus. Wenn es um gute Haptik, auch mit schweren Objektiven geht, wäre die E-M1 Mark I sicher eine Überlegung wert. Die E-M1 MK I ist gebraucht, oder als Vorführmodell, auch nicht teurer als die 5 MK II, hat aber den Handgriff schon dran.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Für die EM1 MKII spricht der deutlich bessere Handgriff. Sonst hätte die Kamera jedoch keinen Vorteil für mich. Den Phasen AF brauche ich nicht.

Also, "nur" wegen des Handgriffs würde ich nicht zur E-M1 greifen. Wenn Du den (durch den Phasen-AF deutlich besseren) C-AF nicht brauchst, liegt die E-M5 II mit Zusatzgriff aus meiner Sicht deutlich näher.

HG Sebastian


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zur Griffproblematik an der E-M5 II:

Ich kann folgenden Griff empfehlen:

https://www.amazon.de/Kamera-Handgriff-OM-D-M5-Mark-II/dp/B01F0818MA/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1518264362&sr=8-1&keywords=Fotodiox+Pro+Metall&dpID=41aJBffFV-L&preST=_SY300_QL70_&dpSrc=srch

Vorteil:

-bezahlbar

-super verarbeitet (Metall)

-trägt unten nicht so dick auf wie manch anderer Griff

-man kommt leicht ans Batteriefach ... muss also nicht den Griff abbauen zum Batteriewechsel

einziger Nachteil:

-hat natürlich durch das Metall ein gewisses Eigengewicht. Allerdings fehlt mir hier der Vergleich zu anderen Griffen ... das mag da ähnlich sein.

Habe das Teil jetzt ca. ein halbes Jahr an der Kamera und bin voll zufrieden.

Danke für die Empfehlung!

So einen ähnlichen Griff habe ich mir auch schon für die EM5 MK1 geordert. Bin schon ganz gespannt drauf.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Für die EM1 MKII spricht der deutlich bessere Handgriff. Sonst hätte die Kamera jedoch keinen Vorteil für mich. Den Phasen AF brauche ich nicht.

Also, "nur" wegen des Handgriffs würde ich nicht zur E-M1 greifen. Wenn Du den (durch den Phasen-AF deutlich besseren) C-AF nicht brauchst, liegt die E-M5 II mit Zusatzgriff aus meiner Sicht deutlich näher.

HG Sebastian

Ja das meine ich auch. Letztendlich kommen die tollen Bilder ja auch aus den Objektiven, dann wäre das Geld bei den Objektiven besser angelegt.


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Für die EM1 MKII spricht der deutlich bessere Handgriff. Sonst hätte die Kamera jedoch keinen Vorteil für mich. Den Phasen AF brauche ich nicht.

Also, "nur" wegen des Handgriffs würde ich nicht zur E-M1 greifen. Wenn Du den (durch den Phasen-AF deutlich besseren) C-AF nicht brauchst, liegt die E-M5 II mit Zusatzgriff aus meiner Sicht deutlich näher.

HG Sebastian

Ja das meine ich auch. Letztendlich kommen die tollen Bilder ja auch aus den Objektiven, dann wäre das Geld bei den Objektiven besser angelegt.

Ja so ist es , fürs gesparte ist immer noch Geld

für ein tolles Objektiv übrig.

Gruß Johann


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

H

Beste Grüße Eric

Sind die nachgemachten Akkus problematisch?

Bei meiner EM5 war ein nachgemachter - zweiter Akku - dabei.

Hallo,

naja, aus eigener Erfahrung mit mehreren Klonakkus in meiner Anfangszeit kann ich nur sagen: halber Preis- halbe Lebensdauer, deswegen sind bei mir inzwischen nur Orginalakkus am Laufen. Im Schacht der Kamera aufgebläht hat sich von den Klonakkus zum Glück keiner- aber einer wurde auch mal sehr heiß beim Laden... und dann sofort entsorgt!

Hardwaremäßig kauft man sich da wohl auch ziemliche Wundertüten, wenn ich mir die Informationen anschaue, die von "Akku-Schlachtern" (u.a. Reinhard Wagner) einschließlich Bildmaterial im Internet zu finden sind.

Viele Grüße

Christine


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Achso, ich würde dann noch einen entfesselten Blitz mit HSS benötigen - gibt es sowas bei Olympus?

Gedacht ist der für Splashaufnahmen.

Ich habe bis jetzt nur zwei Youngnous welche jedoch kein HSS können.

Es kommt ganz auf den Einsatzzweck an , bei konstanten Bedingungen im Studio oder ähnlich bietet der hauseigene RC Modus alles seit zehn Jahren an , mit bekannten Macken wie unberechenbare Reichweite die Slaweblitze richtig zu positionieren .Die bessere Lösung ist im Moment die Funkübertragung , ob Nissin , Godox ,Niewer , Metz - ein China Böller zum Nobelpreis und noch weitere bieten alles an mit Funkübertragung ,so gut wie gleicher Verarbeitung und günstigem Preis .

Gruß Johann


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe meine E-M5 II von Anfang mit dem HLD-8G und bin absolut zufrieden damit. Auch schwere Objektive wie das 7-14 oder 40-150 lassen sich damit prima halten.

Ich hatte kürzlich eine E-M1 II im direkten Vergleich in der Hand; mein spontaner Eindruck war daß die Haptik der E-M5 II mit HLD-8G sogar noch einen Tick besser ist weil mir der Griff ein wenig ausgeprägter erschien und noch einen Zentimeter weiter runter geht womit auch der kleine Finger Halt findet und nicht in der Luft hängt wie bei der E-M1 II.

Sowohl der Fotodiox-Griff als auch der HLD-8G sind designtechnisch beide keine Kunstwerke und machen die Kamera nicht "schöner" (mir wurscht).

Die Tatsache das man beim Fotodiox die Batterie ohne Demontage wechseln kann hat auf jeden Fall etwas für sich; ich möchte den beim HLD-8G vorne liegenden (zusätzlichen) Auslöseknöpf nicht mehr missen.

VG Karsten


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich stelle mir gerade die Frage ob 12-40mm pro + 40-150mm pro oder das 12-100mm Zoom.

Letzteres wäre billiger. Laut einigen THreads hier im Forum ist das 12-100er auch schärfer als das 12-40er. Und die Linse hat Sync IS...

auf der anderen Seite hätten die beiden anderen Pros F2.8..


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann dir versichern, dass die Schärfe beim 12-40 mehr als ausreichend ist....

Das glaube ich gern.

Allerdings würde mir der Brennweiten-Bereich das 12-100mm ausreichen. Außerdem wäre es eben ein ticken günstiger als das 12-40 + 40-150.

Und der Stabi..


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, Archer.

Die Entscheidung, was du kaufen willst, und warum, musst du schon selbst ergründen.

Ich bin selbst 2012 mit einer E-M5 (I) und dem 12-50er beim OM-D System angefangen. Schnell kamen ein 60er Macro. ein 45er 1.8, ein 17er 1.8 und ein Panaleica 25 / 1.4 dazu (ein 14-150er Oly hatte ich bereits).

Dann, 1 ½ Jahre später kaufte ich die EM-1 (I) mit dem 12-40 / 2.8.

Die Haptik zwischen EM-M5 (I) mit Batteriegfriff und der E-M1 (I) waren schon Welten (die neue Kamera war fast wie in die Hand gewachsen).

Und, Ergebnis einer Auswertung der genutzten Objektive nach einem Jahr.

Das 14-150er, das wirklich gute 25 1.4 Panaleica und das 45er 1.8 durften gehen.

Ich habe sie viel zu wenig eingesetzt.

Parallel dazu kamen ein 40-150 2.8 und etwas später ein 7-14 2.8 hinzu.

Ich war absolut happy. Bildqualität stimmt, es ist alles noch tragbar (allerdings komplett mit Zubehör etwas schwerer).

Dann kam die OM-D EM-1 Mk.II. Die EM-1 (I) bleibt fast nur noch als Bachup.

Das Handling ist noch einmal besser geworden, und einige Funktionen wie unter anderem ProCapture sind einfach klasse.

Tja, zur Objektiv Auswahl.

Im Sommer 2017 kam das 12-100 4.0 dazu.

Was soll ich sagen, in meinem Alltagsgebrauch ist es mein „Immerdrauf“ geworden.

12-40 2.8 wird nur noch sehr selten benutzt, 40-150 2,8 nur wenn ich weiss, das ich eine längere Linse benötige.

Für mich deckt das 12-100 auf Reisen ca. 80% aller „Einsätze“ ab, gefolgt vom 7-14 2.8 und den FB's 17 1.8 und 75 1.8 für dunklere Stunden.

Das 12-40er und das 40-150er gebe ich trotzdem nicht her. Es gibt Situationen wo die Kombination dem 12-100 überlegen ist.

Die Kombination EM-1 Mk.II und 12-100 4.0 wiegt allerdings auch schon und ist auch einigen Nutzern zu klobig und schwer (sie sollten mal suchen, was 24-200 an KB wiegt.

Suche am besten einen Test&Wow Olympus Partner und teste die favorisierte Kombi ein paar Tage (am besten über ein Wochende).


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich stelle mir gerade die Frage ob 12-40mm pro + 40-150mm pro oder das 12-100mm Zoom.

Wenn Dich das Mehr an Gewicht und Größe im Vergleich zum 12-40er nicht stört und Du die 50mm oben nicht vermisst, dann wäre meine Empfehlung klar das 12-100. Das Weniger an Lichtstärke ist dank der genialen Stabilisierung wohl eher nicht das Problem.

HG Sebastian


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde zur Zeit zur E-M1 Mark II greifen.

Die E-M5 Mark II ist nicht mehr die neueste - 1 Jahr jünger als deine D750. Die spielt alle Stückchen und ist bietet wirklich beachtliches für den Preis. + gleicher Akku wie E-M5 + günstiger Preis - älteres Model - 2015 - alter Bildprozessor - nur Fokus Bracketing

Die E-M1 Mark II ist einfach am aktuellen Stand der Technik. Warum liest man in letzter Zeit, dass so viele Profis und VF-Fotografen auf die E-M1 Mark II umsteigen - so einen Hype gab es weder bei der E-M1 (2013) noch bei der E-M5 Mark II. Ich selber hab sie noch nicht, wird aber auch seinen Grund haben. Und das Stacking im Body funktioniert wirklich - besser als die Automatik von PS! Sucher, Display usw. alles weiterentwickelt.

+ aktuelles Modell + aktueller Bildprozessor + Handgriff + doppelter SD Kartenslot + Fokus Stacking im Body - Preis - anderer Akku

An dieser Stelle muss ich auch sagen, dass zumindest meine E-M5 Mark II nicht so zuverlässig arbeitet wie meine E-M1. Die zickt bei manchen SD-Karten oder Fremdzubehör (zB Triggertrap). Das gibt es bei der E-M1 nicht und wahrscheinlich bei der E-M1 Mark II nicht.

Was noch dazukommt ist, dass die E-M5 Mark III bereits überfällig ist. Die E-M1 Mark II ist bereits im Preis gesunken (so schnell gab es das vorhin noch nie bei den OM-Ds) und die E-M5 Mark III sicher etwas unterhalb der E-M1 Mark II platziert wird. Also warum jetzt eine Mark II kaufen, wenn in einigen Monaten eventuell eine Mark III auf den Markt kommt? Wenn du warten kannst, würde ich zuerst mit der E-M5 ausreizen - Bilder macht die auch hervorragende Objektive (eventuell gebraucht) anschaffen und dann ist eventuell eine E-M5 Mark III am Markt und interessant


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung