Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Empfohlene Beiträge

Guten Tag!

Ich hoffe, dass ich in der Kategorie richtig bin. 🙂

Jedenfalls suche ich aktuell ein gutes Objektiv für meine E‑M10 MARK II, das einen ordentlichen Bokeh für meine Aufnahmen bietet. Diese finden meistens aus rund 50cm Entfernung statt. Wichtig ist noch, dass sich meine Motive nicht bewegen und mein Budget bei ca. 300 Euro liegt.

Bei der Recherche ist mir bereits das Sigma 30mm F1,4 DC DN positiv aufgefallen, die Probleme mit dem Autofokus wären für meinen Verwendungszweck kein Problem.

Was hält ihr von dem Sigma Objektiv, könnt ihr mir auch andere empfehlen?

Vielen Dank!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Vaterfreuden:

Was fotografierst du denn überhaupt?

Einzelne Gegenstände, wie zum Beispiel Turnschuhe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Welche objektiv bis jetzt und mit welcher Blende? 

Generell hört es sich so an, dass du was offenblendiges suchst?

 

z.b. 25mm f1.8

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Vaterfreuden:

Welche objektiv bis jetzt und mit welcher Blende? 

Generell hört es sich so an, dass du was offenblendiges suchst?

 

z.b. 25mm f1.8

Richtig, ich suche ein Objektiv mit einer möglichst offenen Blende.

Momentan benutze ich das "mitgelieferte" 14-42mm II R.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leica 1,4/25mm. und  vorgeschlagene 1,8/25mm. Man kann auch mit alten  Helios oder jupiter (Rusland-Zeiss)tolle Ergebnisse bekommen , bezogen auf Bokeh(fokussieren manuell)und kosten bis 100€

Gruß

Ratoimir

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei deinem Budget kommen eigentlich nur die Premiumobjektive von Olympus in Betracht.

Das 25/1,8 ist dabei eine gute Wahl. Ich habe es selbst und bin damit sehr zufrieden. Bei Kauf bis zum 15.01.19 gibt es dafür von Olympus noch 50 Euro Cashback.

Zu dem Pana kann ich nichts sagen.

Gruß Rolf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Grek-1:

Bei deinem Budget kommen eigentlich nur die Premiumobjektive von Olympus in Betracht.

Das 25/1,8 ist dabei eine gute Wahl. Ich habe es selbst und bin damit sehr zufrieden. Bei Kauf bis zum 15.01.19 gibt es dafür von Olympus noch 50 Euro Cashback.

Zu dem Pana kann ich nichts sagen.

Gruß Rolf

Morgen Rolf!

Das 25mm 1.8 hört sich im Vergleich zum Sigma 30mm 1.4 auch ganz gut an. Meinst du, dass die etwas offenere Blende des Sigma Objektiv bei meinen Aufnahmen einen signifikanten Unterschied macht?

bearbeitet von Marc_

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich besitze das Sigma und find es durchweg Klasse. Ich würde es am Bildwinkel festmachen. 

Einfach im gewohntem Abstand mit deinem Zoom die 25mm ausprobieren und die 30mm und dann entscheiden.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sollen die gemachten Bilder für eine VK Plattform wie E..Y, fotografiert im  privaten Umfeld sein?

Oder etwas Kommerzielles wie zb. als Shop Verkäufer.

Zum erstgenannten reicht das 14-42mm.

Zum zweiten Punkt, fehlt dir dann nach meiner Meinung nach das Wissen einer richtigen Produktaufnahme und Präsentation im Netz.

Gruß

Wolfgang

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden schrieb drrado:

Leica 1,4/25mm. und  vorgeschlagene 1,8/25mm.

Ratoimir

Bevor du dir das Leica zulegst, würd ich mir eher das zweitgenannte Olympus, oder auch das 25 mm f 1.7 von Panasonic ansehen. Die Panasonic-Optik kostet grad mal € 170,- und wird dich in Punkto Bokeh und Schärfe auch nicht (nennenswert) schlechter bedienen als das Leica mit f1.4.

 

LG, Patrick

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Marc_:

Morgen Rolf!

Das 25mm 1.8 hört sich im Vergleich zum Sigma 30mm 1.4 auch ganz gut an. Meinst du, dass die etwas offenere Blende des Sigma Objektiv bei meinen Aufnahmen einen signifikanten Unterschied macht?

Dazu kann ich leider nichts sagen, da ich das Pana nicht besitze. Da müssen andere, die beide haben, was zu sagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich muss mich korrigieren: Habe gerade gesehen, dass das 25er nicht in der aktuellen  Cashback Aktion enthalten ist. Sorry. Bisher war es bei jeder Aktion drin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Grek-1:

Ich muss mich korrigieren: Habe gerade gesehen, dass das 25er nicht in der aktuellen  Cashback Aktion enthalten ist. Sorry. Bisher war es bei jeder Aktion drin.

Schade!

Vielen Dank für die Recherche!

vor 8 Stunden schrieb blitz:

Sollen die gemachten Bilder für eine VK Plattform wie E..Y, fotografiert im  privaten Umfeld sein?

Oder etwas Kommerzielles wie zb. als Shop Verkäufer.

Zum erstgenannten reicht das 14-42mm.

Zum zweiten Punkt, fehlt dir dann nach meiner Meinung nach das Wissen einer richtigen Produktaufnahme und Präsentation im Netz.

Gruß

Wolfgang

Es wird für keine kommerziellen Zwecke verwendet.

Mit der Leistung des 14-42 bin ich grundsätzlich zufrieden, nach einem Objektiv mit einer großer Blende sehne ich mich allerdings schon lange. 😊

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Gleiche Inhalte

    • Von CarlH
      Aktuell läuft bei Panasonic eine interessante CashBack-Aktion, u.a. für die tollen Panasonic-Leica-Objektive. Mehr Infos gibt es hier:
      https://www.panasonic.com/de/mein-panasonic/aktionen-angebote-gewinnspiele/cashback-lumix.html
    • Von CarlH
      Welches Objektiv würdet ihr mit auf eine einsame Insel nehmen? Es ist nur eins erlaubt!
    • Von Egosum
      Eine Dichtung quillt aus dem fest verschraubten, nicht drehenden Teil eines 12-40 2,8 Pro. Keine Ahnung, wie sowas passieren kann.
      Optik geht zur Reparatur, wollte es nur mal zeigen...

    • Von extrawelt
      Hallo liebe Gemeinde.
      Obwohl ich glücklicherweise äußerst selten von GAS geplagt bin hab ich heute die ausgesprochene Dummheit begangen auf meinen Händler zu hören und "nur mal zum Spaß" ein Leica Summicron M 28 asph. an meine Pen F zu schrauben.
      Zwar konnte ich leider nur eine Handvoll eher nichtsagender Fotos im Laden schießen, aber gefühlt war das plötzlich eine völlig neue Welt. Zumindest im Vergleich zu meinem PanaLeica 25 1.4 das ich wirklich sehr mag. Klar, das Summicron hat umgerechnet 56mm Brennweite, "nur" Blende 2.0 und Aperture und Fokus wollen irgendwie nicht automatisch das machen was die Kamera befiehlt. Aber selbst die langweiligen Bilder aus dem Laden sind was Klarheit, Farben und Schärfe angeht einfach nur unfassbar gut! Null Verzeichnung, minimale Farbsäume und die auch nur bei komplett übertriebenem Gegenlicht. Und das Bokeh... Die Regler in LR reagieren auch plötzlich ganz anders als ich das gewohnt bin, da kann ich schieben was ich will und es wird immer nur anders anstatt wie gewohnt irgendwann schlechter. Was soll ich sagen, ich bin wirklich schwer beeindruckt! Leider auch vom Preis...
      Neu knapp 4000 Tacken!!! Die mit dem Punkt haben doch echt nicht mehr alle Tassen im Schrank und wenn ich das tatsächlich kaufen sollte bin ich ja genauso beknackt. Da können mir die Leica-Träger noch so viel von "Wertanlage" vorschwafeln, ich will mir das Ding doch nicht in die Vitrine stellen sondern benutzen und dann sieht das innerhalb weniger Wochen auch dementsprechend aus.
      Das Oly 25 1.2 ist natürlich auch super, kann viel mehr (schneller, Autofokus, Auto-Aperture, Wetterfest) und kostet dabei grade mal "nur" ein Viertel. Aber leider ist's auch doppelt so schwer und 4x so groß und kommt damit für meine Reisen dummerweise nicht in Frage.
      Puh! Brauch ich ein Summicron? Nö. Würde ich es gern haben? Absolut! Ich hasse meinen Händler grade... 
      Meine Frage an Euch: habt ihr eingehende Erfahrungen mit Leica M Objektiven an euren Olys? Wäre für jeden Grund das Geld anstatt für ein Objektiv für den nächsten Familienurlaub auszugeben sehr dankbar!
      Beste Grüße aus Hamburg
    • Von rowi
      Ich bin schon länger auf der Suche nach einem Lensbaby für meine Olympus-Kamera. Natürlich kann ich jedes dieser Objektive für eine DSLR über einen Adapter anschließen. Allerdings halbiert sich dabei der Bildwinkel, und durch die Hintergrundkomprimierung ist mir der Bildeindruck zu eng.
      Mit dem Lensbaby Spark (mit Nikon-Adapter) habe ich es versucht, aber durch die sehr spezielle Bedienung haben mir ein bis zwei Hände oder ein Stativ (was ich normalerweise nicht bei mir habe) gefehlt.
      Jetzt habe ich die Lösung gefunden: Lensbaby hat die Sol-Serie herausgebracht. Ein relativ kleines Objektiv mit dem Lensbaby-Look und einer Tilt-Funktion, um den Schärfepunkt zu verlegen. Und, das Beste, dieses Objektiv gibt es in zwei Ausführungen: 22mm für Olympus und Panasonic und 45mm für alle anderen. Also für mich quasi ein Normalobjektiv. Die minimale und maximale Blende beträgt 3.5.
      Was macht nun so ein Objektiv? Es hat nur einen sehr eng begrenzten scharfen Bereich, der Rest verschwimmt in einer cremigen Unschärfe. Am Besten sieht man den Effekt bei meinem Testchart, welches auch die gute Schärfe im „Sweet Spot“ zeigt.
      Nur der mittlere Kreis ist scharf, der Rest erinnert an ein Traumbild. Eine Art Bewegungsunschärfe. Und natürlich kann man diesen Effekt in Photoshop nachbilden, muss man aber beim Lensbaby nicht.
      Aber nicht immer möchte man den Schärfepunkt in der Mitte haben. Was nun? Man löst den hinteren Ring durch eine kleine Drehung und kann nun das Objektiv verschwenken. In die Richtung, die man scharf haben möchte.
      Am Testchart kann man auch diesen Effekt gut sehen. Man richtet das Objektiv einfach dorthin aus, wo man den Schärfepunkt hinlegen möchte.
      Und schon wird der andere Bereich scharf.
      Wenn man denn entsprechend scharfgestellt hat, denn das Objektiv ist ein manuelles Objektiv. Für die Scharfstellung empfiehlt es sich, Fokus Peaking zu verwenden. Hinweis an mich: Um gelbe Blumen zu fotografieren, ist gelbes Fokus Peaking nicht unbedingt geeignet….
      Durch den kleinen Schärfebereich ist es relativ einfach, den Schärfepunkt dann zu finden.
      In Bezug auf den Verwacklungsschutz sollte man die richtige Brennweite einstellen. Bei Olympus auf die Einstellung des IS gehen und „Info“ drücken, dann kann man die Brennweite einstellen. Man kann, zumindest bei der E-M1 Mark II und der M1X, auch die gesamte Objektivbezeichnung im Menü eingeben und über Tastendruck aktivieren. Sehr praktisch, wenn man viele manuelle Linsen hat.
      Die Bildbeispiele zeigen, dass man sehr gut mit der Linse arbeiten kann und sie eben diesen besonderen, träumerischen Effekt hervorruft. Kommt natürlich bei Blumen sehr gut an, bei Architektur oder technischen Motiven eher weniger. Demnächst möchte ich die Linse auch beim Filmen einsetzen.
      Vorne in der Linse gibt es kleine Plastikeinsätze, Bokeh Blades genannt, mit dem man den Bokeh-Effekt noch strukturieren kann. Diese Funktion habe ich noch nicht eingesetzt, da der Hintergrund auch so schon strukturiert genug war. Werde ich mal bei ruhigen Hintergründen ausprobieren.
      Alle Bilder OOC, nur verkleinert.





  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung