Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
Sir Gari Neimb

Schnelle Hilfe zum Filmen, Bitte :-)

Empfohlene BeitrÀge

Guten Tag allerseits,

ich soll morgen (ganz spontan) meine Kamera (OMD EM 10 mk1 ) als Backup auf einer Hochzeit aufstellen und die Traung mitfilmen. Im Freien.

Ich habe noch nie ernsthaft mit der Kamera gefilmt đŸ˜±

Ok, ist nur n Backup, man möchte ja aber trozdem das beste rausholen...

Objektiv wird mein 12-40 pro sein, Aber welcher Videomodi stell ich da ein? Blende, fokus usw???

Ich bin echt etwas ratlos...

 

Freu mich auf eure spontane UnterstĂŒtzung und danke schon im Vorraus!!!

bearbeitet von Sir Gari Neimb

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wow, so von heute auf morgen...

- Bespreche dich mit dem "Hauptfilmer"
- möglichst alle Kameras gleich einstellen, z.B. 24 Bilder/Sek., ich nehme an 1080p (ich kenne deine Kamera nicht)
- Verschlusszeit auf halbe Bildrate, z.B. 1/50 bei 24/25 Bilder/Sek. Im Aussenbereich kommst du da sicherlich auch bei niedriger Iso auf sehr kleine Blenden, im Zweifelsfall ist ein ND-Filter besser als zu hohe Verschlusszeiten. Das ist eine Grundregel, bei eher statischen Aufnahmen (ohne schnelle Bewegung der Objekte) kannst du auch leicht kĂŒrzere Zeiten wĂ€hlen.
- Alles manuel einstellen, Belichtung, Weissabgleich und Fokus. Fokus am besten ĂŒber Lupe aber wie gesagt, warscheinlich hast du eh eine kleine Blende, Fokuspeaking sollte genau genug sein
- Filmen ist wie jpg fotografieren, am besten Kontrast auf -2 um den Kontrast besser in den Griff zu bekommen und SchÀrfe auf -1
- Beim Filmen belichtet man trotz Histogramm gerne ein bisschen zuviel, lieber leicht unterbelichten um ausgefressene Lichter zu vermeiden
- Zoomen vermeiden, auch wegen FokusÀnderungen
- Am besten Kamerabewegungen vermeiden, es sei denn dein Stativ hat einen guten Kopf der ruckelfreies, langsames Schwenken zulÀsst. 
- Wenn du Sequenzen filmst, nicht zu kurz um bei der Montage Spielraum zu haben (> 10 sek)
- Was macht der andere Filmer? Am besten macht der Erfahrene Nahaufnahmen, Freihand usw. und der andere weitwinkelige Aufnahmen mit Stativ
- Beim Standpunktwechsel gibt es eine ganz nĂŒtzliche 180° Regel, einfach mal googeln

Ansonsten lass einfachdeine fotografische Erfahrung bei Perspektive und Bildausschnitt mit einfliessen 😉 

Gruss Jochen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Jochen,

vielen Dank erst mal!

Wo stelle ich die Bildrate ein? (Das MenĂŒ ist den OMD em 1 und 5 sehr Ă€hnlich)

Ich habe noch eine Einstellungsmöglichkeit die mir nichts sagt: Videosignal PAL oder NTSC ???

Sonst mal vielen Dank fĂŒr deine Tips.

Ich werde der einzige sein der filmt, war eine spontane Idee vom Paar. Es gibt sonst nur Fotos. Ich soll vom Stativ die Traung festhalten...

Leider habe ich mich noch garnicht mit dem Filmen befasst, daher weiß ich echt garnicht was zu tun ist.

Aber mit deinen Tips habe ich schonmal einen Leitfaden, DANKE.

Eine Frage noch, Stabi auf stativ wie beim Fotographieren aus oder eher an?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten schrieb Sir Gari Neimb:

Wo stelle ich die Bildrate ein? (Das MenĂŒ ist den OMD em 1 und 5 sehr Ă€hnlich)

WIe gesagt, ich hab diese Kamera nicht und die vermutlich Ă€hnliche Pen F nicht zur Hand, Stell einfach auf Video Modus und geh ĂŒber die OK Taste in das Bildschirm Menu, da solltest du das finden

vor 26 Minuten schrieb Sir Gari Neimb:

Ich habe noch eine Einstellungsmöglichkeit die mir nichts sagt: Videosignal PAL oder NTSC ???

Kommt aus der europ. bzw. amerikanische Fernsehnorm, nimm PAL dann kannst du 25 Bilder/Sekunde einstellen

vor 28 Minuten schrieb Sir Gari Neimb:

Ich werde der einzige sein der filmt, war eine spontane Idee vom Paar. Es gibt sonst nur Fotos. Ich soll vom Stativ die Traung festhalten...

Dann hab ich das mit dem "Backup" fasch verstanden. Ich nehme an der Ton wird mit dem internen Mikro aufgenommen, deshalb so nah wie möglich ran und eher mit Weitwinkel arbeiten : Besserer Ton, Herausstellen des Brautpaars aber trotzdem Kontext, so wenig wie möglich an der Kamera rumfummeln, auch wegen BediengerÀuschen

vor 32 Minuten schrieb Sir Gari Neimb:

wie schalte ich Peaking ein?

Im Menu unter MF Assistenz, sofern das deine Kamera kann. Aber Lupe ist eh besser, besonders wenn du im weitwinkeligen Bereich arbeitest. S-AF sollte auch gehen. Einfach mit dem Auslöser fokusieren und dann ĂŒber die Videotaste starten Oder im S-AF ĂŒber den Bildschirm durch Antippen fokusieren. Hast ja noch eine Nacht zum probieren 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok, ungeĂŒbt sollte man sowas einfach nicht machen...

Die Trauung fand an einem See statt und das Paar war in einem Boot auf dem See (TĂŒmpel). D.h. StĂ€ndig aus dem Bild und dem Fokus gefahren... (HochzeitsgĂ€ste saßen um den See und jemand im FlĂ¶ĂŸeroutfit hat das Paar mit Pastor im Kreis geschippert...

Hatte ein reines (leichtes) Fotostativ das einfach nicht zum Schwenken ist.

Außerdem hat es die Sucherlupe die ich zum nachfokussieren genutzt habe einfach mitgefilmt. Keine Ahnung warum das so ist, aber das ist mega Scheiße. Warum ist das so? das ist doch ein reines Hilfsmittel zum Fokussieren, das will doch niemand auf dem Video...

Der Gau:

Nach 22 min hat das Video einfach aufgehört. Da ich mit nachschwenken und fokussieren beschÀftigt war ist es mir nicht aufgefallen. Ohne Meldung Piep oder sonst was. Was soll das? Die eigentliche Trauung fehlt einfach...

Fazit, nÀchstes mal nicht mehr spontan und nur noch das was ich kann.

Trotzdem vielen Dank dass du mir geholfen hast!

Gruß Armin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist mir auch passiert, als ich eine SangesvorfĂŒhrung filmen wollte, um dann den jeweiligen Auftritt den Solisten zu ĂŒbergeben.
Ohne weiteren Kommentar schaltete sich die Kamera ab.

Ich habe auf Deine Frage hier mal in mein Menue geschaut, ich filme 4K in P. C-AF. Werkseinstellung.
Das klappt bei Insekten soweit ganz gut, mit Hochzeitspaaren auf einem See, wĂŒĂŸte ich das aber auch nicht...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leider sehr Ă€rgerlich...offiziell sollen ja Sequenzen bis 29 Minuten oder max . 4 GB AufzeichnungslĂ€nge funktionieren, jetzt kommt das aber...wenn der Sensor zu heiss wird, kann sich die Kamera vorher abschalten. Je nach Hersteller und seinen BemĂŒhungen zur Hitzeableitung passiert das schon viel frĂŒher, bei Sony haben einige Modelle bei Vloggern schon einen zwiespĂ€ltigen Ruf.
Leider hilft Dir das natĂŒrlich in der jetzigen Situation nicht, aber bleib an dem Thema Video dran, es ist halt wie die Fotografie auch eine Sache der Praxis. Also nicht zu lange Einzelsequenzen filmen, dem Sensor zwischendurch etwas Pause gönnen.

Eine Überlegung vielleicht...wenn bei solchen Veranstaltungen nicht das "filmische" Darstellen, sondern eher die Dokumentation des Ereignisses ansich im Mittelpunkt steht, ist immer noch der gute alte Camcorder erste Wahl. Die Bedienung ist einfach, die Laufzeit nur durch Akku und Speicherkarte begrenzt und FHD Modelle sind sehr gĂŒnstig zu bekommen (gebraucht sind selbst 4K Modelle relativ erschwinglich).

Der Look ist halt ein anderer, aber wie angemerkt, fur Dokumentation erste Wahl.

GrĂŒĂŸe

Landus

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb Sir Gari Neimb:

Ok, ungeĂŒbt sollte man sowas einfach nicht machen...

Hallo Armin, das ist leider so, trotzdem tut es mir leid. Vielleicht hÀtte ich dich schÀrfer warnen sollen...

vor einer Stunde schrieb Sir Gari Neimb:

Weiß jemand warum die Sucherlupe mitgefilt wird? Kannman das abschalten?

Sprechen wir von derselben Sucherlupe, also MF Hilfe? Wenn ich bei meiner E-M1 im Lupen Modus den Fokus einstelle und drĂŒcke dann auf Aufnahme springt der Ausschnitt wieder zurĂŒck. Bei dem 2x Zoom ist das wieder anders.

Gruß Jochen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb brezeljo:

Hallo Armin, das ist leider so, trotzdem tut es mir leid. Vielleicht hÀtte ich dich schÀrfer warnen sollen...

Naja, das es nicht besonders wird war mir klar, aber das hatte ich der Braut auch gesagt. Filme eben sonst nie... Aber das es einfach garnicht tut hÀtte ich nie gedacht...

 

vor 11 Stunden schrieb brezeljo:

Sprechen wir von derselben Sucherlupe, also MF Hilfe? Wenn ich bei meiner E-M1 im Lupen Modus den Fokus einstelle und drĂŒcke dann auf Aufnahme springt der Ausschnitt wieder zurĂŒck. Bei dem 2x Zoom ist das wieder anders.

Ja genau, die Fokushilfe. Ich habe die wĂ€hrend dem Filmen benutzt, da mir das Paar ja immer aus dem Fokus gezogen wurde. Dachte da es eine Fokushillfe ist lĂ€uft das Video einfach ohne die VergrĂ¶ĂŸerung weiter. Es wird aber genau das aufgezeichnet was man auf dem Display sieht...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Sir Gari Neimb:

Naja, das es nicht besonders wird war mir klar, aber das hatte ich der Braut auch gesagt. Filme eben sonst nie... Aber das es einfach garnicht tut hÀtte ich nie gedacht...

 

Ja genau, die Fokushilfe. Ich habe die wĂ€hrend dem Filmen benutzt, da mir das Paar ja immer aus dem Fokus gezogen wurde. Dachte da es eine Fokushillfe ist lĂ€uft das Video einfach ohne die VergrĂ¶ĂŸerung weiter. Es wird aber genau das aufgezeichnet was man auf dem Display sieht...

 

Du hĂ€ttest dich vorab bisschen mehr mit den Videofunktionen in der Praxis vertraut machen sollen. Leider ist das Kind nun in den Brunnen gefallen. Zu deinem GlĂŒck wusste das Brautpaar worauf es sich einlĂ€sst. Aus Fehlern lernt man.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 11.8.2019 um 12:32 schrieb Sir Gari Neimb:

Außerdem hat es die Sucherlupe die ich zum nachfokussieren genutzt habe einfach mitgefilmt. Keine Ahnung warum das so ist, aber das ist mega Scheiße. Warum ist das so? das ist doch ein reines Hilfsmittel zum Fokussieren, das will doch niemand auf dem Video...

Was bitte ist denn das fĂŒr ein Feature? Krasse Falle...

Tröste Dich, solche Videos werden -ernsthaft- spĂ€ter so oder so kaum noch angeschaut. Vielleicht mal nach 10 oder 20 Jahren nimmt man/frau es sich vor, und bis dahin ist der USB-Stick, auf dem der Film gesichert wurde, sowieso verloren gegangen 😉

bearbeitet von GeschĂŒtteltnichtgerĂŒhrt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb GeschĂŒtteltnichtgerĂŒhrt:

Was bitte ist denn das fĂŒr ein Feature? Krasse Falle...

Tröste Dich, solche Videos werden -ernsthaft- spĂ€ter so oder so kaum noch angeschaut. Vielleicht mal nach 10 oder 20 Jahren nimmt man/frau es sich vor, und bis dahin ist der USB-Stick, auf dem der Film gesichert wurde, sowieso verloren gegangen 😉

Sehr pragmatisch! 😂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kenne keinen Film, bzw. mir fĂ€llt keiner ein, bei dem eine Sequenz lĂ€nger als etwa 10 Sekunden dauert. Filmen heißt eine Geschichte erzĂ€hlen. Und wenn die Trauung an sich 10 Minuten dauert, wird diese wenn möglich von verschiedenen Standorten gleichzeitig aufgenommen und anschließend auf wesentliche Momente zu einem neuen Film zusammengeschnitten. Der Aufwand fĂŒr 10 Minuten Film ist insgesamt etwa 100x höher als fĂŒr ein Fotobuch mit 100 Fotos. Alles andere schaut sich niemand gerne an. Meine Festplatte ist voll von so altem Gedöns und wahrscheinlich reicht die Rentnerzeit nicht aus, um die Videoaufnahmen der letzten 20 Jahre in fĂŒr andere ansehnliche Filme zu wandeln. Allein die einmalige Sichtung dauert Tage. Doch immer wieder findet man alte Perlen und macht sich ran, rund 45 Minuten Videogedöns zu doch noch ansehnlichen 5 Minuten Film zu schneiden. Aber das dauert ...

Die Lupenfunktion zum Fokussieren, die Du genutzt hast, wird wohl die 2x Digital-Konverter Funktion fĂŒr Aufnahmen gewesen sein. Die wirkt auch im Video-Aufnahmemodus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 29 Minuten schrieb hoss:

Ich kenne keinen Film, bzw. mir fÀllt keiner ein, bei dem eine Sequenz lÀnger als etwa 10 Sekunden dauert.

Es gibt da so einige filmische Meisterwerke in denen fesselnde Sequenzen vorkommen, die lÀnger als 10sec dauern, beispielsweise von Kubrick oder Tarantino.

 

Aber prinzipiell wĂŒrde ich dir schon recht geben. Kaum jemand dĂŒrfte sich fĂŒr Hochzeitvideos interessieren, die das Geschehen ungeschnitten und ohne Perspektivwechsel in Echtzeit wiedergeben.

bearbeitet von Spassknipser

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 11.8.2019 um 12:32 schrieb Sir Gari Neimb:

Nach 22 min hat das Video einfach aufgehört. Da ich mit nachschwenken und fokussieren beschÀftigt war ist es mir nicht aufgefallen. Ohne Meldung Piep oder sonst was.

Ich filme immer mit mind. zwei Kameras! Eine stell ich so auf, dass sie die gesamte Gesellschaft von vorne filmt. Dies am Besten mit einem manuellen Objektiv. Somit verstellt sich auch der AF nicht. Mit der Zweiten filme ich die gewĂŒnschten Szenen bzw. Details. Die erste Kamera stelle ich das Display so ein, dass ich es von der anderen Seite her es sehen kann. Dann kann ich mit der zweiten Kamera via Zoom mal schnell ĂŒberprĂŒfen, ob alles noch so lĂ€uft, wie gewĂŒnscht. Und gerade wegen der BeschrĂ€nkung auf 29 Min. stelle ich bei meinem iPhone immer den Countdown auf 20 Min. ein. Somit habe ich genĂŒgend Zeitreserve, die erste Kamera nochmals neu auszulösen. Und auch die Stative sind ganz wichtig beim Filmen. Sonst hast Du ev. ruckartige Bewegung drin. Bei der ersten Kamera, spielt es weniger eine Rolle, da diese fix eingestellt ist. Falls beim Filmen mit der zweiten Kamera mal der Focus nicht getroffen hat, oder sonst die Szene fĂŒr nichts taugt, kannst Du beim Erstellen Deines Movie jeweils den Film von der ersten Kamera hineinschneiden.

Diese Tipps habe ich teilweise von RW erhalten. Möchte mich da nicht mit fremden Federn schmĂŒcken...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb Spassknipser:

Es gibt da so einige filmische Meisterwerke in denen fesselnde Sequenzen vorkommen, die lÀnger als 10sec dauern, beispielsweise von Kubrick oder Tarantino.

 

Aber prinzipiell wĂŒrde ich dir schon recht geben. Kaum jemand dĂŒrfte sich fĂŒr Hochzeitvideos interessieren, die das Geschehen ungeschnitten und ohne Perspektivwechsel in Echtzeit wiedergeben.

Ja, diese Szenen kenne ich auch. Aber das geht dann aus der Handlung hervor und eine kĂŒrzere Sequenz wĂŒrde den guten Eindruck in diesem Fall zerstören. Ich hatte in Zeitlupe mal einen Wollschweber aufgenommen, ca. 1 Minute an einer BlĂŒte schwebend. Langweilig. Aber im Schnitt auf beste Szene gekĂŒrzt und mit anderen Einstellungen kombiniert super.

bearbeitet von hoss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefĂŒgt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rĂŒckgĂ€ngig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfĂŒgen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.