Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
corrysu

Hilfe bei Kamerakauf

Empfohlene Beiträge

Moin,

ich bin mir jetzt nicht sicher, ob ich hier richtig bin, aber ich versuche es mal.

Seit ein paar Jahren benutze ich eine Panasonic FZ28 für meine Urlaubs und alle anderen Gelegenheitsfotos.Meist fotografiere ich Urlaubsbilder und sonstige Motive im Brennweitenbereich von 28-90mm (KB). Z.B. meinen Hund oder Landschaften. Aber alles für den Hausgebrauch und nicht um an Wettbewerben teil zu nehmen.

Nun möchte ich mich ein wenig veränden und mir eine Systemkamera zulegen. Ich habe schon in diversen Fachmärkten geguckt und dort hatte man mir eine Sony Alpha6000 oder wenn es denn unbedingt sein soll, eine Panasonic GX80 ans Herz legen wollen. 2 Kameras weiter, stand eine Olympus OMD-EM10 Mark2, die mir vom optischen und von der Aufmachung gut gefiel.

Die Berater rieten mir aber sehr von der Olympus ab, weil sie im Gegensatz zur GX80 das ältere und bildschwächere Model sein soll. (Digitalzoom nicht nutzbar, schlechtes Menü, im Gegensatz zur Panasonic) Auch soll sie mit bewegten Motiven nicht so gut klar kommen.

Vielleicht bekomme ich hier ja bei euch die entscheidenden Anregungen.

LG Conny


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe schon in diversen Fachmärkten geguckt und dort...

Herzlich willkommen..

Ich würde die Fachmärkte meiden und seriöse Fachhändler aufsuchen, eine Speicherkarte mitbringen, die in Frage kommenden Modelle, anfassen, ausprobieren und dann entscheiden.

my2cents


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

*unterschreib*

Aber leider wenden die meisten die gängige Praxis an: anfassen, begrabbeln, ausfragen und mit Dank ohne Kauf sich „höflichst“ verabschieden. Zu Hause den Rechner anwerfen und per Internet bestellen und sich über die 50 Euro Ersparnis „freuen“ ...

Das ist ein Verhalten, der auch die Fachgeschäfte in den Ruin treibt, leider.

Gruß Pit


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich war nicht nur in Fachmärkten, auch in kleinen Fachgeschäften, mit dem selben Erfolg und Beratung.

Nach Möglichkit wollte ich nicht mehr wie 500 bis 600 Euro investieren, Neukauf natürlich, allein schon wegen der Garantie.

Aber stimmt das wirklich, daß die Olympus Modelle gerade mit bewegten Motiven mit einer GX80 oder Alpha6000 nicht mithalten und man auch keinen Digitalzoom nutzen kann?


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schau Dir meine Sportbilder an. Meine Kamera kommt mit Bewegung ganz gut zurecht.

Man kann das also nicht generell von den Olys behaupten. Die E-M10 MKII ist in dieser Hinsicht zwar etwas schlechter als die E-M1, ich habe aber schon mit den alten Panas G3/GH-2 Aufnahmen von Bewegungen (BiF) gemacht. Du willst ja auch, so wie ich Dein Schreiben lese nicht in die Sportfotografie einsteigen.

Interessant empfand ich Deinen Satz: "Nun möchte ich mich ein wenig veränden und mir eine Systemkamera zulegen."

Welshalb willst Du Dich verändern? Andere Themenfelder? Wieso eine Systemkamera? Was sind Deines erachtens die Vor- und Nachteile einer solchen Kamera?

Viele Grüße

Andreas


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich war nicht nur in Fachmärkten, auch in kleinen Fachgeschäften, mit dem selben Erfolg und Beratung.

Na, dann ist doch die Frage geklärt, ich würde mir dann die fehlende Bestätigung in den in Frage kommenden Fachforen holen..

viel Erfolg


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Conny,

wundere mich dass Du kein Canon in die Hände gedrück bekommen hättest.

Alfa 6000 ist gute Kamera,aber auslauf Modell,die neuerste Version ist schon 6500.

Wie gesagt ,am besten ein Kärtchen mitnehmen Fotos machen und dann zu Hause nachschauen.

Mark ist übersättig mir Kamera in dieser Preisklasse

VG

Ratomir, der über 45 Jahre Olympus treu geblieben ist


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alles Humbug. Du kannst heute immer eine aktuelle Kamera kaufen, egal von welcher Marke. Die sind alle gut, haben hier und da ihre Vor- und Nachteile "im Vergleich untereinander". Wer heute mit Kameras nicht zu guten Ergebnissen kommt, sollte die Finger von diesen Geräten lassen - meine Meinung. Ich kenne Fuji, Pentax und Olympus ... die Marke ist wirklich egal und ich würde beim Kauf auf mein Bauchgefühl hören und spezielle Anforderungen beachten (soll es der Super Duper AF sein, dann eher eine E-M1 oder eine Canon).

Zur Oly E-M10: da gibt es zwei Modelle aktuell, die etwas ältere E-M10 Mark II mit mehr professionellen Features und die ganz neue E-M10 Mark III mit neuer interner Logik, moderner Bedienungsoberfläche, aber mit einigen Einschränkungen bei professionellen Features wie Mehrfachbelichtung, Fokus Bracketing um einige zu nennen. Die Bildqualität einer E-M10 Mark III ist sehr gut, bis ISO3200 kein Problem und ich ärgere mich noch heute, auf einer Hochzeit nicht doch noch das ein oder andere Foto mit ISO6400 aufgenommen zu haben, weil leichte Bewegungsunschärfe zu erkennen ist ...

Bei bewegten Motiven muss man unterscheiden, Querbewegung oder Entfernungsbewegung (auf ein zu bewegendes Objekt wie Hunde z. B.). Im letzteren Fall ist die E-M10 wohl nicht ganz so gut wie eine E-M1 oder eine Canon DSLR. Aber von welchem Niveau sprechen wir, von den Testergebnissen im Netz zu finden?

Meine Empfehlung: nach Bauchgefühl kaufen.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Conny,

da geht es Dir ähnlich wir mir beim Kamerakauf. Permanentes Drängen des Händlers zu Panasonic, hauptsächlich wegen der angeblich besseren Videofähigkeiten. Das mir das egal war, weil ich keine Videos mache, war dem Händler wiederum egal...

Ich kam jedenfalls zu dem Schluss, dass ich der limitierende Faktor bin, nicht die Kamera. Oder anders gesagt, es ist ziemlich egal, welche ich kaufe. Daher habe ich viele in die Hand genommen und mich für die entschieden, welche mir am besten in der Hand lag. Bei mir die OM D E M 10 II, deutlich angenehmer als die Panas, trotz deren ausgeprägteren Handgriffen. Budget und teilweise Funtkionen (Live Comp etc.) spielten auch eine Rolle. Bin sehr zufrieden! Und das Schöne bei mft ist ja die Kompatibilität zwischen Oly und Pana, habe mir zuletzt auch ein Pana-Objektiv gegönnt.

Gruss

Karsten


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Conny. Du wirst wahrscheinlich schon von dir aus skeptisch bei der bisherigen Beratung gewesen sein weil du hier nachfragst. Deshalb ist das Bauchgefühl ein sehr guter Tipp. Schau dir doch an wie sexy die omd em 10 mark 2 oder 3 ist...... .. Und Fotos kannst du auch mit ihr machen. Das mit dem Autofokus halte ich auch für übertrieben Die Schnelligkeit ist bei allen neuen Modellen immer super . Also greif zu. Du wirst es nicht bereuen. Gruß Christian


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Conny,

Du kannst Dir auch eine Liste machen was DIR wichtig ist, meine sieht so aus:

~

Begeisternde Technik, Größe, Gewicht, Haptik und Optik, gute und preiswerte verfügbare Objektive

Wirkungsvoller Bildstabilisator

Lautloser/leiser Betrieb möglich

Gute BQ bis ISO 1600 & gute JPEG-Engine

Gute Ergonomie, Menü, Einstellräder, Tasten

ausgeprägter Griff

Guter Sucher

Guter Bildschirm (ggfs. dreh- und schwenkbar, touch)

Sucherlupe einstellbar, Focus Peaking, Abblendtaste

Leichte Einstellbarkeit der Focus Felder

Szeneprogramme: u. A. Panorama

Eher unwichtige Funktionen, da in der Praxis kaum relevant, z.B.: da ein Stativ nötig ist:

Belichtungsreihen, High Res mit 40/50 oder 80 MP, HDR, Artfilter

~

Diese Bedingungen erfüllt bereits die Lumix G5, manchmal wird sie noch neu als Doppelzoomkit für 450-500,- € angeboten, bzw. mit Standardzoom entsprechend günstiger.

Die von Dir genannten GX80 und M10 II erfüllen diese Kriterien für mich NICHT, bei Olympus fängt der ergonomische Griff erst bei der M1 an, wobei "verstümmelte" Griffe auch schon in den niedrigeren Kategorien zu finden sind. Und der seitlich zum Objektiv versetzte Sucher der GX80 geht für mich gar nicht.

Das ist aber MEINE Meinung und meine Gewichtung! Gute Fotos kannst Du mit allen Systemkameras machen, nach entsprechender Einarbeitung. Fotografierst Du in Kirchen solltest Du lautlos fotografieren können, machst Du lowlight Aufnahmen ist der gute Kameragriff wichtig, der Autofocus bezüglich dem Hund wurde ja schon angesprochen, etc. ...

Gruß

Matthias

p.s.: evtl. wäre auch eine gebrauchte E-Pl6 oder 7 mit Pancake-Zoom und Sucher etwas für Dich, mich faszinieren die PENs, aber nur als mögliche Zweitkamera (Griff und Verschluss!).

~


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich war heute nur mal so dabei, sozusagen zur selbstbewußtseinsverstärkung der klientin, wie unser kompetenter oly-vor-ort-händler nach ausführlichem gespräch, ein anfassen hatte schon vorher stattgefunden, freudig die bestellung entgegennahm, den rabatt gewährte und (!) auf kommende cash-back verwies...

das war wieder einmal sehr entspannend, weil alles persönlich in angenehmer offener atmospäre abläuft und er eben keine regalware mit verfallsdatum unterjubeln wollte, wie es in den einschlägig bekannten institutionen gang und gebe ist...


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die OM-D E-M10 Mark III kann lautlos.

Das mit dem Griff oder mit der DSLR typischen Haptik ist so eine Sache, da bin ich von Pentax verwöhnt. Erstaunt war ich, als ich zum ersten mal die kleine Oly in der Hand hielt. Das passt. Das passt auch mit einem Novoflex-Adapter und OM Auto-T 1:4.5 300mm Metallobjektiv vorne dran - 1Kg Gewicht etwa. Damit fotografiere ich auch freihändig, die Vergrößerungsfunktion macht manuelles Fokussieren sehr leicht.

Mit den üblich kleinen Objektiven vorne dran ist für mich die E-M10 Mark III (das gilt sicherlich auch für die Mark II) haptisch erste Sahne. Absolut unaufdringlich, kompakt und angenehm in den Händen. Und wie gesagt, ich bin sonst die sehr gute Haptik einer ausgewachsenen Pentax DSLR gewohnt.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die E-M10 Mark II und III kenne ich nur von Fotos, bei der Mk III sieht der Griff aber deutlich ausgeprägter aus und wenn der Verschluss auch lautlos kann käme sie für mich sogar in die engere Wahl. Mit der Mk I war ich bezüglich Griff und Verschluss nicht zufrieden weshalb sie wieder gehen musste.

Aber das sind genau die Sachen die wichtig sind, ob die Serienaufnahmen ein Bild schneller sind und so manche Spezialfunktionen sind für mich als Hobbyfotografen (der das nicht braucht) eher unwichtig, deshalb finde ich es ja auch gut sich eine Liste mit den eigenen Prioritäten zu machen und dann ausprobieren was sich gut anfühlt, denn was nützt die beste Kamera mit "Traumwerten" wenn man sie nicht mag, nicht gerne in die Hände nimmt...


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Olympus hat ein Testprogramm für Kameras und Objektive:

>> https://wow.olympus.eu/de_DE/choose

Das ist der beste Tipp überhaupt. Auch ich habe das mehrmals genutzt und im Oly Fachgeschäft einen am Internet orientierten fairen Preis bezahlt.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für eure Tipps,

ich habe das Angebot von Olympus in ähnlicher Form genutzt, indem ich einem Händler eine Kaution für die MK2 und die GX80 in die Hand gedrückt habe.

Statische Motive haben beide Kameras nach meinem Empfinden hervorragend aufgenommen.

Bei bewegten Motiven, der Hund, der auf mich zu kam, die Gänse im Flug, dabei hatte die GX80 deutliche Vorteile. Anscheinend fokussiert die Panasonic doch etwas schneller?

Hätte ich diesen kurzen Vergleichstest nicht gemacht, wäre es die Olympus MK2 geworden, obwohl ihr Menü für mich erstmal eine Kastrophe ist. Aber von der Optik ist sie nur schnuckelig.

Die Objektive waren übrigens Panasonic 14-42mm und Olympus 14-42mm.

Als ich den Digital Zoom nutzte, waren die Fotos bei der Pansonic selbst in der Position 4x deutlich besser, als bei der Olympus bei 2x.

Sorry, ich bin jetzt richtig unsicher.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Conny,

Du machst die besten Fotos mit der Kamera die Du dabei hast und vor einigen Jahren, als der Autofocus und die BQ der Kameras noch nicht so gut waren, haben Fotografen auf der ganzen Welt tolle Fotos gemacht - soweit zu den allgemeinen "Binsenweisheiten"!

Es ist jetzt ja wohl kein Unterschied zwischen sehr gut und gerade noch erträglich, oder?

Die Kamera sollte Dich begeistern und an der GX80 stört mich, vor allem bei Freihand Aufnahmen von Blumen und Makros, das der Sucher seitlich von dem Objektiv angeordnet ist. Mit welcher Kamera macht es Dir mehr Freude zu fotografieren und sie mitzunehmen? Mit welcher Kamera gelingen Dir die Fotos am ehesten so wie Du sie haben möchtest? Und was ist Dir wichtiger?

Gruß

Matthias


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich gehöre zu denen hier im Forum, der keine Kameraempfehlung geben kann. Es ist so, wie du auch folgerichtig hinweist, dass die Kamera für den einen die beste ist, die ihm am besten liegt. Das Problem ist eher bei den Einsteigern, die noch nicht genau wissen, worauf es ankommt und vor einer Fehlinvestition fürchten.

Vor kurzem hat mein Kollege mich gefragt, welche Kamera ich ihm empfehlen würde. Meine Frage ist, ob er eine Immerdabei haben will und möglichst wenig wiegt und schnell schnappschussbereit (sollte Familienfotos in der Freizeit sein, keine künstlerische Ambitionen).

Meine Antwort ist: Eigentlich eine kompakte mit großem Zoombereich. Aber ich wies darauf hin, dass er am besten in einem Fotofachgeschäft gehen soll und sich dort beraten und die Kamera anfassen soll (die Auswahl ist riesig). Habe auch gesagt, dass bei so einer Frage an einem Hobbyfotografen eher problematisch ist, da er oft die Marke empfiehlt den er selbst nutzt ;-)

Die Antworten hier können einem Einsteiger mehr Entscheidungsschwierigkeiten bringen. Es ist eher anzuraten, einen Treff mit einem von hier auszumachen und ihm mal die Kamera in die Hand geben zu lassen. Mit Beisein des Besitzers um ihm etwas zu helfen.

Gruß Pit


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei bewegten Motiven, der Hund, der auf mich zu kam, die Gänse im Flug, dabei hatte die GX80 deutliche Vorteile. Anscheinend fokussiert die Panasonic doch etwas schneller?

Die Pana fokussiert nicht unbedingt schneller, sondern halt ein bisschen anders. Das hat manchmal Vorteile, manchmal nicht.

Hätte ich diesen kurzen Vergleichstest nicht gemacht, wäre es die Olympus MK2 geworden, obwohl ihr Menü für mich erstmal eine Kastrophe ist. Aber von der Optik ist sie nur schnuckelig.

Willst Du eine Kamera kaufen oder eine Handtasche? ;-) Ich meine, ein Fotoapparat sollte doch in erster Linie seinen Zweck erfüllen, oder? Die GX80 gibt's auch in braun oder silber, mit ihr scheinst Du ja auf Anhieb besser zurecht zu kommen. Sie bietet übrigens Dual-IS, um Verwacklungen noch besser zu minimieren. Was aber am Menü besser sein soll, erschliesst sich mir nicht. Nach etlichen Jahren mit Olympus wäre ich bei meiner G81 fast vogelig geworden! Vieles ist eben eine Sache der Gewohnheit...

Gruss Bernhard


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir war das Gegenteil der Fall. Ich wollte die M1/II und fragte die beiden Händler in Hannover und Hildesheim an. 1999. Cashback war erst. Das Modell ist gesucht, Rabatte deshalb nicht in Sicht.

Ok. Amazon. Dort gab es ein Angebot für eine Neue für 1899. Gekauft. Händler schreibt mich an. Storniere den Kauf, in 10 Tagen kommt Cashback über 200,-

So was kenne ich eher. Die Beratung und meine Rechtsstellung sind im Internet besser. Die Preise sowieso.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ne, Bernhard, da muss ich jetzt mal widersprechen. Da praktisch alle modernen Kameras inzwischen wirklich gute Bilder machen können und meist der limitierende Faktor hinter der Kamera steht, ist es meines Erachtens ganz wichtig, ob mir eine Kamera gefällt. Sieht sie gut aus, nehme ich sie gerne in die Hand, ist sie "sexy", dann fotografiere ich auch gerne mit ihr. Und wenn ich gerne mit ihr fotografiere, dann bekomme ich mit entsprechendem Einsatz auch gute Bilder. War letztlich bei mir mit der PEN-F auch so. Abgesehen davon, dass sie das bietet und noch mehr, was ich wollte (außer Phasen-AF und Wetterschutz), hätte ich auch bei Pana landen können, wäre günstiger gewesen. Aber die fand ich optisch echt bäääh. Und über die Optik der PEN-F gibt es glaube ich kaum Diskussion *love* ;) . Und meine fotografische kreative Entwicklung hat mit der PEN-F wirklich noch mal einen Sprung gemacht.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Problem ist, dass es eine "bezahlbare" Kamera bei Olympus derzeit nur mit der OM-D M10 gibt.

Die A6000 liegt bei mir im Schrank rum, weil es nur als "Backup" gedacht war. Die Bildqualität ist klar besser als bei MFT (soviel zur Aktualität). Der Autofokus ist gut, aber manche Bedienungsdetails gewöhnungsbedürftig. Außerdem kein eingebauter Stabilisator, aber eben 400€ als Preis.

Ich benutze sie trotzdem nicht und sie wird verkauft, aber mache schwören darauf...

Die Panasonic erscheint recht attraktiv. Auch wenn ich selbst nur die Objektive von Pana gut finde, gefühlsmäßig bin ich eher bei Olympus.

Aber wie gesagt, da ist das Angebot aktuell recht dünn und auch etwas teuer. Hervorzuheben ist der sicher bessere und kulantere Service. Der macht die Kameras halt etwas teurer.

"Digitalzoom" würde ich nicht als Kritrium heranziehen. Das ist einfach nur "Bildauschnitt machen", wobei entsprechend weniger Pixel übrig bleiben.

Auch ist das Menü von Olympus nicht komplizierter als woanders.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung