Jump to content

Die OM-System Community
Ignoriert

DxO PhotoLab 6 vorgestellt


Empfohlene BeitrÀge

vor 2 Stunden schrieb Bönnsch:

DXO hat PhotoLab 6 mit neuer Rauschminderung Deep Prime XD vorgestellt:

https://www.photoscala.de/2022/10/05/dxo-bringt-photolab-6-mit-nochmals-verbesserter-rauschminderung/

 

Auszug aus Photoscala:

Zitat

Deep Prime bleibt in DxO PhotoLab 6 erhalten – fĂŒr weniger problematische FĂ€lle, wie der Hersteller sagt. Und wohl auch, weil das neue Deep Prime XD noch mehr Rechenleistung beansprucht. Ob auch PureRaw mit der nĂ€chsten Version Deep Prime XD erhalten wird, lĂ€sst DxO noch offen, verrĂ€t aber schon so viel: in KĂŒrze (noch) nicht.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

DeepPrime ist meinen ersten Versuchen nach etwas schneller geworden (knapp 10 Sekunden fĂŒr ein OM-1 RAW), wĂ€hrend DeePrime XD mit ca. 20 Sekunden in etwas so schnell ist, wie das alte DeepPrime: 30 OM-1 RAWs in 9 min 30s. Grafikkarte nVidia GTX 1070 8 GB.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 25 Minuten schrieb tgutgu:

DeepPrime ist meinen ersten Versuchen nach etwas schneller geworden (knapp 10 Sekunden fĂŒr ein OM-1 RAW), wĂ€hrend DeePrime XD mit ca. 20 Sekunden in etwas so schnell ist, wie das alte DeepPrime: 30 OM-1 RAWs in 9 min 30s. Grafikkarte nVidia GTX 1070 8 GB.

Danke fĂŒr die Speedinfo‘s, aber neben Schnelligkeit, wĂ€re interessant, ob die Ergebnisse bessersind 😉 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 24 Minuten schrieb SYSNeuling:

Danke fĂŒr die Speedinfo‘s, aber neben Schnelligkeit, wĂ€re interessant, ob die Ergebnisse bessersind 😉 

Ja, DeepPrime XD erhĂ€lt sichtbar mehr Details als DeepPrime und entfernt Rauschen noch etwas grĂŒndlicher. Ich mĂŒsste aber auch noch mal mit PL 5 vergleichen, um zu schauen, ob DeepPrime ggf. etwas neu justiert wurde, um schneller zu werden, und damit ggf. etwas unterhalb des alten DeepPrime liegt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 58 Minuten schrieb tgutgu:

Ja, DeepPrime XD erhĂ€lt sichtbar mehr Details als DeepPrime und entfernt Rauschen noch etwas grĂŒndlicher. Ich mĂŒsste aber auch noch mal mit PL 5 vergleichen, um zu schauen, ob DeepPrime ggf. etwas neu justiert wurde, um schneller zu werden, und damit ggf. etwas unterhalb des alten DeepPrime liegt.

Ja, stelle ich auch fest. Geschwindigkeitsvorteile eher nicht (GTX 1650).

Auffallend...Farbton allgemein bei PL6 mit DeepPrime neutraler als bei PL5, dafĂŒr bei PL6 DeepPrimeXD wieder farbiger, also nĂ€her dem PL5 DeepPrime.

Erste grobe EinschÀtzung getestet an 5 Bildern.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Scheint auch der Tenor von einigen Leuten zu sein, die von 5 auf 6 upgegradet haben.  Dennoch könnten sie XD auch vor Version 3 in PureRaw integrieren. Als KĂ€ufer der 2er-Version, die noch nicht solange auf dem Markt ist, kommt man sich schon etwas verĂ€ppelt vor und insgesamt sind die Upgrades bei DxO im Endeffekt teurer als das viel geschmĂ€hte Abo-Modell von LR bei Adobe... 😉 Ich habe zwar auch noch eine PL5-Lizenz, werde da aber sicher nicht mehr upggraden, weil mir PureRaw als PrĂ€prozessor völlig reicht.

bearbeitet von embe71
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

DxO kann schon noch mehr herausholen bei der Rettung von Schatten und Lichtern als das klassische Lightroom, deswegen bevorzuge ich eher PhotoLab als PureRaw.

DxO hat in der neuen Version sich insbesondere der Bildverwaltung gewidmet und den Metadatenbereich ergĂ€nzt. Mit Softproofing wurde auch die Druckfunktion erweitert. Es scheint so, dass DxO Photolab als Werkzeug fĂŒr den gesamten Workflow (wie Lightroom Classic und Capture One sind) weiterentwickelt werden soll. Nur macht das DxO mMn. viel zu langsam. Die Versionsinkrements sind einfach zu klein. Wenn ich mir anschaue, was Lightroom in seiner ersten und zweiten Version an FunktionalitĂ€t alles schon beinhaltet hatte (also vor 15 Jahren), wĂŒrde das im Bildverwaltungsbereich noch Jahre dauern, bis das Niveau von Lightroom ĂŒberhaupt erreicht ist. Es fehlen gute, anpassbare Filtermöglichkeiten anhand der Metadaten, die InteroperabilitĂ€t mit beliebten Fotogalerien wie z.B. SmugMug ist nur rudimentĂ€r oder nicht vorhanden.

MMn. hat Lightroom in der Usability bei der Maskierung mittlerweile auch einen deutlichen Vorsprung. Aber die Alleinstellungsmerkmale hochwertige Objektivprofile, Entrauschung, RAW SchÀrfung und teilweise Rettung des Tonwertumfanges bestehen auch weiterhin, so dass sich PhotoLab allein deswegen schon relativ gut verkaufen lÀsst.

bearbeitet von tgutgu
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mir reichen wie ich festgestellt habe, halt die Funktionen von PureRaw fĂŒr meine Aufnahmen, die ich dann in LR (nicht Classic) weiter bearbeite. Das Finetuning, das in PureRaw gegenĂŒber Photolab fehlt, benötige ich eigentlich nicht und die ÜberschĂ€rfung fĂŒr die OM-1-Profile (auch in Photolab vorhanden) wird laut Kundenservice mit Lens-Profile-Update im Oktober korrigiert. Inzwischen verwenden auch beide Applikationen die selben Profil-Formate, was zuvor nicht der Fall war. Doppelt heruntergeladen werden sie allerdings noch immer an zwei verschiedenen Stellen, wenn man beides installiert hat.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Habe gerade das Update durchgefĂŒhrt. Ob es was bringt? 

OM 1 mit m.Zuiko 300 + MC 14 bei ISO 1600 f 5,6 und 1/500

 

1. Bild DXO PL 5

2. Bild DXO PL 6

1871404053_P1018039_DXOPL5.thumb.jpg.331c29751e9525fcd0523a48c44b69b8.jpg294679161_P1018039_DXOPL6.thumb.jpg.02f363cec6974187f678e9db16f78313.jpg

bearbeitet von Cousin
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Habe mal an ein Sportfoto (Kartrennen), ISO 12.800. An der Einstellung im PL habe ich so belassen. PL5 mit Prime, PL6 mit PrimeXD.
Die Details sind feiner und das Entrauschen sauberer, im Bild ist oben links auch an den Dateinamen zu sehen, welche Version angewendet wurde:

image.thumb.png.cd696335e72e5444cef75b3d002fa841.png

 

 

  • GefĂ€llt mir 3
  • Danke 7
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

an der OM1 ORF ĂŒberzeugt PL6 DeepPRIME XD absolut. Erste Test mit ISO 5000 werden gegenĂŒber PL5 DeepPRIME sauberer entrauscht und stellt feinere Details wieder her. 

An DeepPRIME PL5 und PL6 konnte ich keinen Unterschied erkennen. Da wurde nichts geÀndert.

Die Verarbeitungszeit von DeepPrime XD ist ein bisschen mehr als doppelt so lange wie vorher. Das Ergebnis ist aber auch signifikant besser. FĂŒr mich ein Schritt in die richtige Richtung und sein Geld alle mal wert.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 16 Minuten schrieb Olaf-D:

An DeepPRIME PL5 und PL6 konnte ich keinen Unterschied erkennen. Da wurde nichts geÀndert.

Das ist ja auch der gleiche Algorithmus, nur PrimeXD ist im PL6 neu hinzugekommen. Und die entrauscht grĂŒndlicher mit besserem Detailerhalt. Das ist so meine Feststellung.

Das mit Geschwindigkeit sehe ich nur sehr geringe Einbußen da ich vor kurzem eine schnelle Grafikkarte in den Rechner eingebaut hatte.

Einziger Wermutstropfen ist, dass der Reimport zurĂŒck zum LR ziemlich lange dauert.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Minuten schrieb pit-photography:

Noch Ă€rgerlicher fĂŒr die, wenn sein Mac nicht fĂŒr Big Sur ausgelegt ist ...

Ja schade, obwohl Catalina bereits 64 Bit Software ist. WĂ€re vielleicht mit Ă€ltere Hardware zu langsam.“?“ Der Trend ist zum zweit GerĂ€t (M1) und  fĂŒr die neuen GerĂ€te wurde PL 6 optimiert.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 6 Minuten schrieb KFH:

Ja schade, obwohl Catalina bereits 64 Bit Software ist. WĂ€re vielleicht mit Ă€ltere Hardware zu langsam.“?“ Der Trend ist zum zweit GerĂ€t (M1) und  fĂŒr die neuen GerĂ€te wurde PL 6 optimiert.

https://support.apple.com/kb/sp833?locale=de_DE

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 46 Minuten schrieb pit-photography:

Das ist ja auch der gleiche Algorithmus, nur PrimeXD ist im PL6 neu hinzugekommen. Und die entrauscht grĂŒndlicher mit besserem Detailerhalt. Das ist so meine Feststellung.

Das mit Geschwindigkeit sehe ich nur sehr geringe Einbußen da ich vor kurzem eine schnelle Grafikkarte in den Rechner eingebaut hatte.

Einziger Wermutstropfen ist, dass der Reimport zurĂŒck zum LR ziemlich lange dauert.

Wie groß ist denn der Zeitgewinn durch die neue Grafikkarte bei DxO und welche GK hast Du gewĂ€hlt? Aktuelle GK wie eine RX 3060 oder RX 3080 kosten 450 € aufwĂ€rts, was allein schon die HĂ€lfte dessen ist, was ich vor einem knappen Jahr fĂŒr die PC Erneuerung (CPU, Mainboard, RAM, M2 Speicher) ausgegeben habe. Meine aktuelle GK ist eine nVidia GTX 1070 8 GB. Wichtig ist ja auch der Ausgangspunkt von dem man kommt.

Der Reimport in Lightroom dauert in der Tat lange, allerdings hĂ€ngt das hauptsĂ€chlich von der KataloggrĂ¶ĂŸe ab. Mein Hauptkatalog hat ca. 150.000 Bilder.

FĂŒr grĂ¶ĂŸere Projekte wie sie nach einer lĂ€ngeren Reise anstehen, lege ich mir einen neuen Arbeitskatalog an und fĂŒhre zunĂ€chst alle Arbeiten mit den Bildern in diesem Katalog durch. Das sind im Falle meiner letzten Reise ca. 3000 Bilder, der Katalog wird durch zusĂ€tzliche Bilddateien (TIFF und DNG) auf gut 4.000 Bilder anwachsen. Bei diesen KataloggrĂ¶ĂŸen ist der Reimport sehr schnell, allenfalls wenige Sekunden. Nach Abschluss des Projektes importiere ich den Arbeitskatalog in meinen Hauptkatalog.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Stunde schrieb tgutgu:

Wie groß ist denn der Zeitgewinn durch die neue Grafikkarte bei DxO und welche GK hast Du gewĂ€hlt?

Habe NVIDIA RTX 3060 Ti (8 GByte). Das ist ein enormer Sprung gegenĂŒber GTX 1050 Ti.

Von der Geschwindigkeit habe ich das eher bei Topaz Denoise den enormen Unterschied festgestellt. 3-4 Sekunden gegenĂŒber 12-14 Sekunden. Vorher musste ich im Denoise erst den Ausschnitt fĂŒr die Vorschau wĂ€hlen und dann die Vorschau starten. Das ist mit 3060 nicht mehr, habe Live Update aktiviert und ist nach knapp 1 Sekunde fĂŒr die Vorschau durch.

Das mit Reimport bei PL6 muss ich mal mit mehreren Bilder probieren. Ob das in einem Abwasch schnell geht oder mit der gleichen Geschwindigkeit wie beim Einzelbild durchgeht. Ich habe gestern nur auf die Schnelle ein High-ISO-Bild genommen um zu sehen wie groß der Unterschied zwischen Prime und Prime XD ist (XD ĂŒberzeugt!).

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 23 Stunden schrieb strauch:

Habe mir jetzt auch die Testversion heruntergeladen

Aktuell habe ich PL 4, mal schauen ob sich fĂŒr mich ein Upgrade lohnt da ich meistens LR nutze

Viele GrĂŒĂŸe

Ludwig

Ich nehme an, dass du (wegen deinem Avatarbild) Vögel fotografierst. Daher ist die wirklich gute PrimeXD-Entrauschung ein Vorteil. Beim Fotografieren von fliegenden Vögel sind kurze Verschlusszeiten obligatorisch und oft auch mit höheren ISO-Werten verbunden. PrimeXD-bietet einen sehr guten Detailerhalt, vor allem am Federkleid. Siehe Unterschied bei meinen Kartsportbild an den Haaren der Fahrerin.

Achtung: die billigere Essential-Version bietet die Prime-Entrauschung nicht an, ist ausgegraut!

bearbeitet von pit-photography
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefĂŒgt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rĂŒckgĂ€ngig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfĂŒgen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer DatenschutzerklÀrung