Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Empfohlene Beiträge

vor 55 Minuten schrieb blitz:

Auf den Linsen?

Tja ... da fragt man tatsächlich besser noch einmal nach. Der Mißbrauch des Wortes "Linse" als Fortgelaufenen-Übersetzung von lens (Otto Waalkes: English for runaways) hat dermaßen überhand genommen, daß es mittlerweile Leute gibt, die glauben, das heiße wirklich so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@jagabua

Dank dir für die Rückmeldung. 

Patina die Geschichte erzählt. Natürlich kann man sich über jeden Kratzer ärgern und es schmälert den VK PREIS. Eventuell hat jemand Erfahrungen mit der Aufarbeitung der äusseren Hülle.

Grüße Wolfgang 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb jagabua:

Die Gehäuse

Hör auf zu heulen!

das sind Gebrauchsspuren die adeln!

Gruß 

Schappi 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nur zur Ergänzung (ohne eine neue Diskussion über Sinn und Unsinn von Objektivüberzügen loszutreten): Die britische Firma Outdoor Photography Gear bietet ebenfalls Tarnungen für Olympus Objektive an, zB für das 300/4 und das 40-150/2,8. Sie sind etwas anders angefertigt als die von LensCoat, aber deutlich billiger und werden rasch (und zollfrei - noch -  EU) geliefert.

Nachteile: Die Bewegung der Schalter am 300 ist durch ein transparentes Fenster nicht mehr leicht möglich, der Funktionsring auf der Sonnenblende des 40-150 wird völlig überdeckt und ist damit nicht mehr bedienbar (den Bildern nach zu schließen ist das beim LensCoat Modell ebenso).

Grüße Anton

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Um mal etwas Farbe in die Diskussion zu bringen: Im Budongo Forest in Uganda liefen wir den Schimpansen kreuz und quer ca. 8km nach. Genau in diesem Urwald zukratzte ich mir das Gehäuse meines zuvor neu erworbenen 300er Objektivs doch recht sichtbar. Aber nehmen wir es mal tatsächlich als "Adelung" des Objektivs an.

Unter https://flic.kr/s/aHsmGD4swT habe ich mal ein paar Bilder eingestellt. Tatsächlich war das Fotografieren unglaublich schwer, da der Wald dicht und die Schimpansen ständig in Bewegung waren. Autofokus war hier auch nicht das Mittel zur Wahl, aber zum Glück kann man ja sehr schnell auf manuellen Fokus umschalten, was sich in dieser Situation als Segen erwies.

Ich bin immer noch am Sortieren, sobald ich aber wieder einigermaßen "geordnet" bin und Zeit finde, werde ich einen kleinen Bericht sowohl ünber das Schimpansen Tracking, als auch das Gorilla Tracking schreiben. Eins ist klar - es war unglaublich!!!

VG und allzeit gut Licht!

Stefan

P.S. Babyface war ein mit 35 Jahren doch schon recht alter Knabe 😉

Babyface klein.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung