Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Zwischenringe für das Oly 60mm Makro


Lollo

Empfohlene Beiträge

Kenko die sind stabil und haben eine hervorragende Verarbeitung.

Es wird auch das Licht gut abgebaut.

 

Es passen aber NICHT die Schnauzen der Telekonverter durch. Dafür hab ich die von der FF-Fotoschule. Die kosten weniger, sind von der Haptik nicht mit den Kenko vergleichbar (Löseknopf, Einrasten, Gehäuse, ...) und haben innen einen etwas größeren Durchmesser (zumindest der 10mm Ring). Dadurch kann man allerdings zuerst einen Telekonverter, dann ZR und danach erst das Makroobjektiv montieren.
Selbst einen Zwischenring ausdrehen oder ausschleifen damit ein TC durchpasst sollte nur mit genügend Restkapital getan werden. Die Gefahr ist dann, das Staub zurückbleibt der dann irgendwann auch in den Body wandern kann und dann ist es nur mehr eine Frage der Zeit bis Verschluss und/oder IBIS Probleme machen.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lollo,

ich habe die Kenko selbst nicht, habe sie aber bei einem Freund in der Hand gehabt. Sie sind wesentlich wertiger wie meine Dörr und noch ein paar andere Noname (Ruli), die ich besitze.

Die weniger wertigen sind bezüglich Vielfältigkeit etwas toleranter, wie eben die Verwendung von Telekonverter (ruli) oder das Koppeln mehrerer Sätze Zwischenringe hintereinander. Ich bin so auf bis zu 120mm Auszugsverlängerung gekommen. Was laut einer Aussage eines Kollegen, bei den wertigeren nicht funktionieren soll.

Wenn du sehr viel und oft bis Abbildungsmaßstab  2:1 arbeiten willst, nimm die wertigeren wie Kenko. Willst du es eher als Spielerei für manchmal Zwischendurch, sind die meisten NoName Automatikzwischenringe auch OK. Die Betonung liegt für mich auf Automatikzwischenringe, es gibt ja auch welche ohne Automatik, da würde ich auf jeden Fall die Finger davon lassen. 

Ich verwende aber in letzter Zeit eher die Raynox 250. Ich habe mir fix einen Step up Filterring angeschraubt damit die Raynox mit Schnellverschluss funktioniert. Zusätzlich habe ich mir einen Objektivschutzdeckel für diesen Durchmesser gekauft. Das geht viel schneller und ist lichtstärker wie die Arbeit mit den Zwischenringen.

Grüße

Kurt

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 4.11.2020 um 08:02 schrieb turbok:

Ich verwende aber in letzter Zeit eher die Raynox 250. Ich habe mir fix einen Step up Filterring angeschraubt damit die Raynox mit Schnellverschluss funktioniert. Zusätzlich habe ich mir einen Objektivschutzdeckel für diesen Durchmesser gekauft. Das geht viel schneller und ist lichtstärker wie die Arbeit mit den Zwischenringen.

 

Mache ich auch so. Ich schätze die Lichtstärke 2.8 an dem 60er Macro und mit den Zwischenringen macht man da einiges minus. Muß nicht sein.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung