Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Empfohlene Beiträge

Hallo, mich würde mal interessieren, ob und wenn ja welche Erfahrungen ihr mit Adobe Stock gemacht habt.

Würde das ganze gerne mal ausprobieren und einige Bilder anbieten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe das vor 1-2 Jahren mal ausprobiert und testweise ~20 Bilder hochgeladen:

  • Nicht unerheblicher Aufwand zur Verschlagwortung
  • Zahlreiche Bilder (Architektur) wurden nicht akzeptiert, weil sie Rechte Dritter verletzen könnten und ich keine Genehmigung zum Fotografieren des betreffenden Motivs vorweisen konnte 
  • Falls mal ein Bild verkauft wird, bewegt sich der Erlös im Eurocent-Bereich. Bis heute habe ich mit den 20 Bildern bei 12 Verkäufen sage und schreibe 7,88€ erlöst. Das reicht nicht mal aus um den Betrag auszuzahlen. 

Wenn Du mit Stockfotos Geld verdienen willst, musst Du massenhaft Bilder produzieren, und gezielt die Trends bedienen. Für eine Zweitverwertung ist das nicht die richtige Adresse. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

ich hab da n paar hundert Fotos rumliegen ;-). Klar, mit wenigen Fotos wird das nix, aber wenn du in ruhigen Zeiten immer wieder was hochlàdst, kommt immer mal wieder ne Auszahlung:-)

...teilweise werden auch noch Fotos verkauft, die zehn jahre alt sind.

nettes Taschengeld 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Welche Art von Bildern ladet Ihr den so hoch?

 

Tritt man eigentlich sämtliche Rechte an dem Bild ab, oder darf man das Bild auch noch woanders anbieten oder z.B. bei flickr hochladen?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit Stock kann man (Taschen)Geld verdienen, ein Patentrezept gibt es leider nicht 🙂 

Man darf das meiner Meinung nach nicht pro Bild rechnen wenn der Erlös im 0,23 Euro Bereich liegt, die Masse zählt hier und hier und da gibt es erfreuliche "Ausreisser" mit einem erstaunlich hohen Verkaufspreis.

Ich bin inzwischen bei 20 Agenturen und lade dort fleißig hoch. Mein Bildbestand von derzeit über 75000 Bildern gibt das her, einzig die Titel und Keywords halten auf. Aber auch hier habe ich nun ein gutes System gefunden. Ich vergebe die Metadaten via Lightroom und speichere direkt in der Bilddatei. So wird alles beim Upload an die jeweilige Agentur weitergeladen. Nun muss ich dort nur noch die Kategorien vergeben!

Im Schnitt habe ich pro Agentur derzeit 5000 Bilder online.

Wenn Du die Ruhe und Zeit hast und die Geduld spricht nichts gegen einen Versuch. Man kann auch mit DEM EINEN Bild gute Verkäufe und Erlöse erzielen 🙂

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 7.9.2019 um 07:19 schrieb Sandra2412:

Wenn Du die Ruhe und Zeit hast und die Geduld spricht nichts gegen einen Versuch.

Oh ja, es spricht sehr wohl etwas dagegen: Du ruinierst Berufsfotografen das Geschäft, weil solche Geschäftsmodelle Fotografien zu unwürdigen Preisen verschleudern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung