Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Empfohlene Beiträge

Geschätzte Community,

Ich suche bitte eine App (iphone 6S, ios 13)oder einen Onlinerechner, der mir bei einer best. Sensorgrösse(Kameramodell) und einer Entfernung(cm,m,km) mit einem Objektiv angibt wie groß die Breite sein darf um sie noch ganz abzulichten. 
Keine gängigen DoF Rechner, keine Bildwinkel. 
Ich habe App Store und das Internet schon mit div. Begriffen durchsucht. 
Manchmal sind auch die Eingabemöglichkeiten sinnlos. 
Beispiel:
Ich will mit der E-M1X und dem mft 300/4 ein Flugzeug 50-60 Meter breit fotografieren. Wie weit muß ich weg sein um es trotzdem ganz aufs Bild zu bekommen?
Option für 1.4 und 2.0 Teleconverter oder entsprechenden Brennweiteneintrag muß möglich sein.
Ich habe Photo Transit von dem gleichen TPE Hersteller. 
Ich habe SetmyCamera

aber das nutz mir leider nichts. 
Angeblich „Photo Tools“ von Android kann das. Nutzt mir leider auch nichts. 
Habt ihr bitte Tipps oder Ideen?
Vielen Dank

Oly

CED30F24-C3F2-44BA-8982-E9405647722B.jpeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Unter Android gibt es PhotoPills, die erfüllt meiner Meinung nach deine Anforderungen. Gibt auch eine IOS Version, ob die gleiche Funktionen hat kann ich nicht sagen.

Screenshot_20200215_011514_com.photopills.android.photopills.jpg

bearbeitet von jsc0852
Nachtrag

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb jsc0852:

Gibt auch eine IOS Version, ob die gleiche Funktionen hat kann ich nicht sagen.

Ist bei iOS auch.

Danke auch von mir

bearbeitet von pit-photography

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Problem gelöst. Vielen vielen herzlichen Dank  jsc0852
Das ist eine tolle App. Kostet im Apple App Store 11€

Aber das passt schon, es muß nicht alles gratis sein im Leben. Wenn es gut programmiert ist und Mühe dahinter steckt, darf die ruhig auch etwas kosten.
Dein Tipp allerdings war unbezahlbar!!
Auf "Sichtfeld" kam ich nicht, jetzt ist es logisch.
1,1km mit 300er bei 63m Breite.
A380 hat 72m, 747 70m, 787 57m, A350 67m
1,1km kann ich so auf einer Karte gut einschätzen.
Passt und wird bei Zeiten mal im Feld ausprobiert.
Brauch ich nicht nur für Flugzeuge 🙂
 

Vielen vielen lieben Dank, Ich habe große Freude damit.
Die anderen Funktionen sehe ich mir später an.
Alles in einer App!! Cool

LG
Oly

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Betrachtungsabstand = Crop x Gegenstandsbreite / tan Bildwinkel-Objektiv

Bei 300mm Brennweite: 2 x 60m / tan 6,5^ = 0,113935608301646 = 1053m 

Bei 135mm : 2 x 60m / tan 15^ = 0,267949192431123 = 448m

Das ist 8. Klasse Realschule. Mit der App geht das natürlich komfortabler. Früher hatten wir ein DIN A5 Heftchen mit den Berechnungen von Gauss, da konnte man die Daten ablesen, weil ewig rechnen war damals auch mühselig. Heute eben mit App😉.

bearbeitet von hoss
  • Gefällt mir 4
  • Danke 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Siehst du, Abschluß habe ich keinen.😂
Aber Danke für die Rechnungen.
Auch diese werde ich weiter verfolgen.
Eventuell auch üben.
LG
Oly

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb hoss:

Das ist 8. Klasse Realschule...

jo! 1960 vielleicht; heute wird sowas noch nicht mal mehr für's Abi benötigt. 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die App FocusFinder kann das auch mit einer relativ einfachen GUI. 
Gibt es aber wohl leider nur für iOS. 
4452115D-A352-4EB6-AFB5-930A4E3BF005.thumb.jpeg.2ba670c299419c151d4c3c845b0bd7ef.jpeg

Viele Grüße
Christian

bearbeitet von christian_m

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden schrieb olympus_fotograph:

Beispiel:

Ich will mit der E-M1X und dem mft 300/4 ein Flugzeug 50-60 Meter breit fotografieren. Wie weit muß ich weg sein um es trotzdem ganz aufs Bild zu bekommen?

In guter Näherung für große Entfernungen: Entfernung = Brennweite x (Größe Gegenstand / Größe Bild)

Den Flieger mit 50m Spannweite will ich von unten mit 300mm Brennweite quer ins Bild (auf 10 mm Größe) bekommen, macht 1,5 km Abstand.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb olympus_fotograph:

Siehst du, Abschluß habe ich keinen.😂
Aber Danke für die Rechnungen.
Auch diese werde ich weiter verfolgen.
Eventuell auch üben.
LG
Oly

Strahlensatz nicht vergessen. Dann kann man auch den Betrachtungsabstand für 35m breite Gebäude mit 300mm Brenweite (mFT) auf Basis eines 10m-Breitenstandards (-> 175m Betrachtungsabstand) sofort ausrechnen.

Für 150mm Brennweite sind das ca. 81m Betrachtungsabstand, wenn der Gegenstand 10m breit ist. So geht's auch mit den 40-150ern.

bearbeitet von hoss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Falls ja wieder einmal ein Problem besteht, für die es noch keine iOS App gibt, einfach melden. IOS-Entwickler im Oly-Forum!

www.andraeweb.de

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb RAndrae:

Falls ja wieder einmal ein Problem besteht, für die es noch keine iOS App gibt, einfach melden. IOS-Entwickler im Oly-Forum!

www.andraeweb.de

 

Gut zu wissen. Besten Dank!!

schönen Abend

Oly

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt Zeiten und Gelegenheiten, da hat man kein Smartphone und keine App zur Hand. Für diese (und alle Fälle) habe ich mein selbstgemachtes, löschgeschütztes JPG-Bild auf der SD-Card und damit jederzeit auf Wunsch auf dem Kamera-Display sichtbar. Die leicht ablesbare Bild-Breite bezieht sich auf 1 m Aufnahme-Abstand zum Objekt und muss entsprechend dem wirklichen Abstand (im Kopf) vervielfacht werden. Gruß, Hermann

790514432_Brennweite-AufnahmebreiteJPG.thumb.jpg.0c6df7751fd46f9f0c8a65b76f810ba0.jpg

Ergänzung: Falls wirklich die Aufgabe besteht - Zitat: Ich will mit der E-M1X und dem mft 300/4 ein Flugzeug 50-60 Meter breit fotografieren. Wie weit muß ich weg sein um es trotzdem ganz aufs Bild zu bekommen? (was ich mir gar nicht vorstellen kann, denn: wer will schon und wie will jemand beim Fotografieren von Flugzeugen seinen Standort/seine Entfernung zum Flugzeug ändern?) :classic_smile: - dann  kann man eine solche Entfernung natürlich durch Umdrehung der oben genannten Rechenvorschrift auch wie folgt ändern: Erforderlicher Abstand = reale Breite des Objekts geteilt durch Tabellenwert der Breite bei 1m laut Tabelle bei einer bestimmten Brennweite.

bearbeitet von Nieweg
  • Gefällt mir 2
  • Danke 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

PhotoPills brauch ich ja nicht mehr vorzuschlagen... aber vielleicht für alle Interessenten erwähnen, dass die Leute von PhotoPills viele nette Videos zu Astrofotografie anbieten und den Käufern der App ab und zu eBooks mit Anleitungen kostenlos zurVerfügung stellen. Einmal im Jahr gibt es ein eBook mit Astrobildern der User (man kann seine Bilder hinschicken und was gewinnen). Kurz, die betreiben eine schöne Kundenpflege. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 16.2.2020 um 12:58 schrieb Nieweg:

was ich mir gar nicht vorstellen kann, denn: wer will schon und wie will jemand beim Fotografieren von Flugzeugen seinen Standort/seine Entfernung zum Flugzeug ändern?

Wenn man sich am Anfang/Ende einer Landebahn aufstellt, kann man das ganz gut planen und muss sich nicht viel bewegen. 
Ich habe gehört, dass es da eine große Community gibt 😉

Viele Grüße 
Christian 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb christian_m:

Wenn man sich am Anfang/Ende einer Landebahn aufstellt ...

O.k., Christian :classic_smile: Ich hatte eher die Vision, dass Du von Flugzeugen im Flug sprichst. Gruß, Hermann

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden schrieb Nieweg:

dass Du von Flugzeugen im Flug sprichst.

Durchaus. Am Anfang/Ende der Landebahn sind die Flugzeuge (hoffentlich) noch/schon in der Luft erst recht einen Kilometer davor/dahinter 😉 

Es gibt da so Hotspots für Planespotter, z. B. https://www.coffee-to-fly.de

Viele Grüße 
Christian 

bearbeitet von christian_m

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und wer das ganze ohne App will:

dofmaster

Gibts schon wesentlich länger 🙂, allerdings weiß ich nicht ob die aktuellen Modelle vorhanden sind.

bearbeitet von Ortenauer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Ortenauer:

Gibts schon wesentlich länger 🙂, allerdings weiß ich nicht ob die aktuellen Modelle vorhanden sind.

Nein, das Teil ist komplett outdated.
Ferner war die Frage: "Ich will mit der E-M1X und dem mft 300/4 ein Flugzeug 50-60 Meter breit fotografieren. Wie weit muß ich weg sein um es trotzdem ganz aufs Bild zu bekommen?"
Entfernungsberechnung werden von dem Teil nicht getätigt sondern nur die DOF Berechnung anhand Brennweite, Blende und eben der Entfernung. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 38 Minuten schrieb jsc0852:

Nein, das Teil ist komplett outdated.

 

...fauxpass fauxpass, ich hatte heute Morgen wenig Zeit und wohl zu schnell geschrieben. Stimmt, auf der Seite geht tatsächlich wohl "garnix" mehr.

Wobei ich mir ziemlich sicher war, dass eben dort auch mal eine Berechnung des "Blickwinkels" vorhanden war. Da konnte man die Entfernung zum Zielobjekt, die Größe des Objektes und die Brennweite des Objektives angeben und sah bildlich dargestellt wieviel vom "Haus" o.ä. auf dem Foto dann zu sehen ist.

 

Alternativen:

Der Name ist Programm:

http://www.brennweitenrechner.de/

 

Auch schön gemacht:

http://www.natur-photos.eu/focalcalc.html

http://www.bodovanlaak.de/photo/berechnungen/Gegenstandsweite.aspx

 

Hier muss man halt fähig sein die "M" in "MM" umdenken zu können:

https://www.vision-doctor.com/optik-berechnungen/brennweite.html

bearbeitet von Ortenauer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 44 Minuten schrieb jsc0852:

Ferner war die Frage: "Ich will mit der E-M1X und dem mft 300/4 ein Flugzeug 50-60 Meter breit fotografieren. Wie weit muß ich weg sein um es trotzdem ganz aufs Bild zu bekommen?"

...wie geschrieben, wäre diese Abbildung noch auf der Seite hätte er es dort berechnen können.

 

Alternativ evtl. ein paar Tage vorher mal hinfahren und die Lage checken --> so würde ich es zumindest machen wenn das mein Sujet wäre und irgendeine besondere Maschine in ein paar Tagen anfliegen soll z.B. eine Antonov AN-225 o.ä.

Allein zu wissen wie weit man weg sein muss nützt ja nichts wenn genau in der Linie Bäume, Häuser, Hecken oder sonstwas ist 🙂

Obendrein kann man dann auch gleich Dinge wie Sonnenstand und Co. berücksichtigen, denn oftmals sind es solche kleinen Dinge die einem das Leben schwer machen  könenn 🙂

bearbeitet von Ortenauer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 30 Minuten schrieb Ortenauer:

... dass eben dort auch mal eine Berechnung des "Blickwinkels" vorhanden war. Da konnte man die Entfernung zum Zielobjekt, die Größe des Objektes und die Brennweite des Objektives angeben und sah bildlich dargestellt wieviel vom "Haus" o.ä. auf dem Foto dann zu sehen ist

Ja, ich kann mich auch dunkel daran erinnern. Ich habe auf meinem Android Smartphone eine Universal-Foto-App "Photographer's Companion" von Stef Software mit 16 verschiedenen Helferlein*), von allem was und (wie finde) nützlich, nützlich ...

Dabei ist auch so was Ähnliches, "Sichtfeld berechnen": Aus Brennweite und Entfernung werden berechnet jeweils die 3 (D,B,H)-Bildwinkel und -Objektabmessungen. Wenn man nicht auf 'Häuser' steht, sondern Schafe akzeptiert, bekommt man auch gezeigt, wie ein Schaf als Ausschnitt aus einer Landschaftsszene bei den eingestellten Parametern abgebildet wird. Die Fragestellung kann natürlich auch hier nach 'welche Entfernung?' umgedreht werden. Der Entfernungsbereich ist bis 900 m einstellbar. Das Ding und die ganze App sind lustig und gut.

*)= Die 16 Helferlein sind: Äquiv. Belichtung, Schärfentiefe, Sichtfeld, EV BeliWert, (Schärfe bei) Bewegung, Blitzberechnung, Makro, Blitz, Sonne, Mond, Sterne, Nordlicht, BeliMesser, Zeitraffer, Druckgröße, Planer (z.B. Eifelturm StandortKoordinaten, Datum, Sonnenstand etc.). Dazu noch: Werkzeuge: Countdown, Kompass, Notizblock, Filmentwicklung, 9 Hilfslinien zur Bildkomposition (Goldener Schnitt und so) -  Tabellen: Filmempfindlichkeit, ND-Filter

bearbeitet von Nieweg
Ergänzung um die Helferlein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 15.2.2020 um 01:17 schrieb jsc0852:

Unter Android gibt es PhotoPills, die erfüllt meiner Meinung nach deine Anforderungen. Gibt auch eine IOS Version, ob die gleiche Funktionen hat kann ich nicht sagen.

**********

Nochmals herzlichen Dank, eine geniale App!!!

Supermond
300mm + 1.4x

grts

Oly

 

P3093143 1.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Am 15.2.2020 um 15:00 schrieb ulipl:

In guter Näherung für große Entfernungen: Entfernung = Brennweite x (Größe Gegenstand / Größe Bild)

Die Klammer ist unnötig. Unsere Sensoren sind 17,3 x 13 mm groß.

Entfernung = Brennweite x Motivbreite / Sensorbreite (alles natürlich in der selben Einheit)

Entfernung = 300 x 60.000 / 17,3 = 1.040.462 mm = 1,04 km
(Dann steht das Flugzeug, das angenommene 60 m lang ist, links und rechts am Bild an. Allerdings wird nicht mehr allzu viel geflogen werden in den nächsten Monaten, was ich sehr begrüßenswert finde.)

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb Subhash:

Die Klammer ist unnötig.

Mathematisch ja, hab ich nur der Übersichtlichkeit halber ... 😊

Gruß

Uli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung