Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Ältere Objektive an der E-M1 Mark iii


Empfohlene Beiträge

Guten Morgen zusammen

Ich habe die Suche schon intensiv beansprucht (leider erfolglos) und hoffe nun noch auf einen kleinen Tipp. Ich habe zwei Objektive aus den 70er geschenkt bekommen und versuche sie mit einem einfachen Adapter an meine E-M1 Mark iii anzuschliessen. Leider bleibt alles schwarz und ich sehe kein Bild. Irgendwo im Menü muss ich eine Einstellung vornehmen - aber wo? Hat mir hier jemand einen Tipp. 

Vielen Dank und herzliche Grüsse, horatio

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 7 Stunden schrieb Bluescreen:

Eine Einstellung im Menü ist nicht notwendig.

Entscheidend ist, dass der Adapter richtig einrastet und der Objektivverriegelungsknopf seine Endposition erreicht. Erst dann wird die "Kameraelektrik" freigeschaltet.

Danke für den Tipp. Gerade habe ich bemerkt: Das Objektiv erreicht den Endpunkt, rastet aber nicht ein. Ich kann es wieder entfernen ohne den Knopf zu betätigen. Bei der OM 10 rastet der gleiche Adapter ein. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 9 Stunden schrieb horatio_h:

... versuche sie mit einem einfachen Adapter an meine E-M1 Mark iii anzuschliessen. Leider bleibt alles schwarz

Der Adapter ist wohl "zu einfach". Es wäre dir leichter zu raten, wenn du klar sagst, welchen Adapter und welches Objektiv du verwendest.

Du kannst versuchen, leicht am Adapter zu drehen. Manchmal schnappt dann der Knopf doch ein und du siehst ein Bild.
Eine Lösung ist ein exakt passender Adapter einer guten Marke.

Gruß, Gerhard 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 6 Minuten schrieb Fotofirnix:

Der Adapter ist wohl "zu einfach". Es wäre dir leichter zu raten, wenn du klar sagst, welchen Adapter und welches Objektiv du verwendest.

Du kannst versuchen, leicht am Adapter zu drehen. Manchmal schnappt dann der Knopf doch ein und du siehst ein Bild.
Eine Lösung ist ein exakt passender Adapter einer guten Marke.

Gruß, Gerhard 

Vielen Dank Gerhard. Sorry, natürlich mit Bildern geht es etwas einfacher. 

Ich habe immer noch irgendwo im Hinterkopf, dass man das Objektiv gänzlich deaktivieren kann. So wie wenn man ein Teleskop anschliesst. 

IMG_7704.jpg

IMG_7705.jpg

bearbeitet von horatio_h
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 17 Minuten schrieb horatio_h:

dass man das Objektiv gänzlich deaktivieren kann

Wenn kein Objektiv aufgeschraubt ist, was dadurch signalisiert wird, dass der Verriegelungsknopf nicht eingerastet ist, schaltet die Kamera den Strom ab.

Grund dafür ist vermutlich, das die Kontakte von Gehäuse und Linse beim Ansetzen eines Objektivs in verschiedensten Kontaktstellungen wüst übereinanderschleifen.

Vermutlich gibt es eine Möglichkeit, den elektrischen Schalter des Verriegelungsknopfes kurzzuschliessen. Wie das geht, ist mir aber nicht bekannt.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Minute schrieb Bluescreen:

Wenn kein Objektiv aufgeschraubt ist, was dadurch signalisiert wird, dass der Verriegelungsknopf nicht eingerastet ist, schaltet die Kamera den Strom ab.

Grund dafür ist vermutlich, das die Kontakte von Gehäuse und Linse beim Ansetzen eines Objektivs in verschiedensten Kontaktstellungen wüst übereinanderschleifen.

Vermutlich gibt es eine Möglichkeit, den elektrischen Schalter des Verriegelungsknopfes kurzzuschliessen. Wie das geht, ist mir aber nicht bekannt.

 


Mir ist bekannt, dass es Kameras (anderer Marken) gibt mit der Funktion "Auslösen ohne Objektiv". Genau für solche Fälle. Ob das bei der E-M1 iii auch geht habe ich noch nicht herausgefunden. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sorry, ich habe mich falsch ausgedrückt.

Wenn kein Objektiv angebracht ist, befindet sich der Verriegelungsknoof auch in Endposition und man kann die Kamera auslösen,

Sobald man aber eine Linse oder einen Adapter aufsetzt und ein wenig verdreht, wird die Verriegelung angehoben, damit der Stromfluss unterbrochen, und erst in der Endposition wieder hergestellt..

Auslösen kann also bei ganz ab und bei ganz drauf, aber nicht dazwischen 😉

bearbeitet von Bluescreen
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt kann ich mir ein Bild machen😉. Bevor es zu kompliziert wird mit Kurzschließen und so ... 

Das OM 50/1.8 ist ein prima Objektiv, das kann Spaß bereiten.

Der "Fotga" ist eine günstige (billige?) Variante eines Adapters.
So wie du es schilderst - Bluescreeen hat das ja in #2 beschrieben - scheint das Problem das Einrasten zu sein. Auf der Kameraseite hat der Adapter eine dazu passende (häufig ovale) Aussparung/Loch.

Ich würde folgendes probieren:

  1. Ist das ovale Loch des Adapters sauber und frei?
  2. Schalte die Kamera ein, erst einmal ohne Objektiv und ohne Kameradeckel - ein helles verschwommenes Bild erscheint. - Ja?
  3. Setze den Adapter passend an und drehe ihn am Bajonett - kein ungutes Kratzen oder Knirschen? - 2x Nein ist gut. Sonst Adapter zurückgeben.
  4. Ist der Adapter an der vorgesehenen Position sollte es, vom schwarzen Bildschirm ausgehend, wieder hell werden. -Ja ist prima. Falls es schwarz bleibt, kannst du vorsichtig um ein paar Grad drehen - wird es dann hell?
  5. Falls Nein, kannst du noch versuchen, den Verriegelungsknopf links zu drücken und wieder los zu lassen. Hilft das?

Wenn es immer noch schwarz bleibt, ist der Adapter nicht in Ordnung, zurück damit.

Während ich hier probiere und schreibe, gab es schon einige neue Posts. Versuche trotzdem in meiner Reihenfolge vor zu gehen. Bei welchem Punkt hapert es?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

1000 Dank für die Tipps. Habe alle Schritte getestet 🙂

1. Sauber und frei

2. Helles, verschwommenes Bild kommt.

3. Kein Kratzen und kein Knirschen.

4. Ab dem orangen Punkt wird es gleich schwarz und bleibt schwarz. Egal ob ich drehe. Das Licht kommt erst zurück sobald ich wieder bei orange bin. Bei jedem andern (funktionierenden) Objektiv ist es auch schwarz beim einsetzen. Aber... beim einrasten am Schluss kommt das Bild und alles funktioniert bestens.

 

 

bearbeitet von horatio_h
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe nun drei verschiedene Adapter von verschiedenen Anbietern probiert. Keiner hat funktioniert. Ich werde mir noch den etwas teureren von K&F besorgen und dann weiterschauen.

Kann jemand vom Forum bestätigen, dass er es geschafft hat seine alten OM Objektive an die E-M1 iii anzuschliessen?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nicht ganz die E-M1 III, aber bei mir funktioniert es an der E-M1 II und der E-M1X mit einem Novoflex-Adapter einwandfrei.

1218971544_KameraAdapter.thumb.JPG.3fd046679e29ee7966b515d0913b9bd1.JPG

Kamera mit Adapter und OM Objektiv.

Adapter-Kameraseite.thumb.JPG.80d0e09b1b2b51fb6891765909912165.JPG

Kameraseite des Adapters (wird in das MFT-Bajonett der Kamera eingesetzt)

Adapter-Objektivseite.thumb.JPG.451733a601913ed341c4c2b02203722e.JPG

Objektivseite des Adapters (hier wird das  OM-Objektiv eingesetzt)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Den Novoflex Adapter habe ich noch nicht. Werde ich mir beschaffen.

Ich war heute in einem Fachgeschäft mit beachtlichem Oly Sortiment. Einen Adapter hatten sie jedoch nicht. Die freundliche Bedienung meinte etwas lakonisch, sie habe noch nie einen Kunden gehabt, der so alte Objektive an einer derart modernen Kamera anbringen wollte - das ginge vermutlich nicht😂😂

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 12.6.2020 um 09:32 schrieb horatio_h:

Ich werde mir noch den etwas teureren von K&F besorgen und dann weiterschauen.

Den von Dir genannten Adapter K&F als auch einen Fotga habe ich ohne Probleme an der M10II, der Pen-F, der M5II und damals an der PM1 genutzt. Würde mich also wundern, dass bei 3 Adaptern keiner passen sollte oder korrekt funktioniert. Ich vermute da eher ein Problem mit der Kamera.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 8 Minuten schrieb jsc0852:

Den von Dir genannten Adapter K&F als auch einen Fotga habe ich ohne Probleme an der M10II, der Pen-F, der M5II und damals an der PM1 genutzt. Würde mich also wundern, dass bei 3 Adaptern keiner passen sollte oder korrekt funktioniert. Ich vermute da eher ein Problem mit der Kamera.

Er funktioniert bei mir auch an der Pen und M10. Gemäss Olympus sind die Fertigungstoleranzen bei der M1iii anders (genauer?), weshalb gewisse Adapter nicht mehr funktionieren.

Die Kamera funktioniert einwandfrei mit allen manuellen Objektiven und auch mit dem original Olympus Adapter FT/MFT.

Den teuren Novoflex habe ich noch nicht probiert.

bearbeitet von horatio_h
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 19 Stunden schrieb horatio_h:

Den teuren Novoflex habe ich noch nicht probiert.

Eben. Der wird wahrscheinlich funktionieren (habe selber den MFT/PENT), aber wieviel Geld willst Du noch dabei versenken, diese alten Scherben zum fliegen zu bekommen?

Auch auf die Gefahr hin, hier gesteinigt zu werden. Aber wer gerne das so genannte "Altglas" an digitalen Kameras verwenden möchte, dem würde ich für diesen Zweck von MFT abraten.

Gruß

Uli

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 13 Minuten schrieb ulipl:

Eben. Der wird wahrscheinlich funktionieren (habe selber den MFT/PENT), aber wieviel Geld willst Du noch dabei versenken, diese alten Scherben zum fliegen zu bekommen?

Auch auf die Gefahr hin, hier gesteinigt zu werden. Aber wer gerne das so genannte "Altglas" an digitalen Kameras verwenden möchte, dem würde ich für diesen Zweck von MFT abraten.

Gruß

Uli

 

Moin!

Merkwürdiger "Rat"...

Gerade MFT eignet sich besonders gut für Altglas wegen des geringen Auflagemaßes.

Besten Gruß

vom Uwe

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Warum kein "Altglas" ? Zum Beispiel das 90er Makro aus dem OM-System schlägt auch heute noch locker so manches neuere digitale Objektiv.

P5160005-2.thumb.jpg.7f1e15f38e376c74d3b06f6ca17b0e61.jpg

E-M1 II, OM Zuiko Macro 90/2.0, 1/125 sek, f/2.8, ISO 200

P5210013.thumb.jpg.377162d21e1d6b406157e5f39e31e1e0.jpg 

E-M1 II, OM Zuiko Macro 90/2.0, 1/100 sek, f/2.8, ISO 500

P5310001.thumb.jpg.5d3cdbac9612b82fcb1fd44246192b41.jpg

E-M1X, OM Zuiko Macro 90/2.0, 1/500 sek, f/5.6, ISO 200

P5310002.thumb.jpg.825586c802b17f5088da85dcd0f54220.jpg

E-M1X, OM Zuiko Macro 90/2.0, 1/200 sek, f/2.8, ISO 200

 

 

 

bearbeitet von Hasenvater
Ergänzung
  • Gefällt mir 1
  • Danke 1
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 12.6.2020 um 09:32 schrieb horatio_h:

Ich habe nun drei verschiedene Adapter von verschiedenen Anbietern probiert. Keiner hat funktioniert. Ich werde mir noch den etwas teureren von K&F besorgen und dann weiterschauen.

Kann jemand vom Forum bestätigen, dass er es geschafft hat seine alten OM Objektive an die E-M1 iii anzuschliessen?

Bei mir ist ein OM-Objektiv an der M1.2, bzw. Pen-F mittels Novoflex-Adapter angeschlossen. Leider ist der Adapter nicht billig, aber er funktioniert einwandfrei.

Ergänzung noch zu "einwandfrei": Adapter sitzt fest, wackelt nicht und lässt sich gut bedienen und auch wieder abnehmen. Das er sich beim Fotografieren unbeabsichtlich löst wird beim Novoflex wohl nicht vorkommen. Die Schärfe "sitzt" in der Mitte und die geringe Unschärfe ist über alle Ecken gleichmäßig. Außerdem gibt es keine Reflexionen im System, jedenfalls ist mir diesbezüglich nichts aufgefallen - der Adapter ist ja innen geschwärzt. Fokus auf Unendlich funktioniert ebenfalls.

bearbeitet von Analog im Kopf
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 weeks later...

Ich habe nun einen weiteren K&F Adapter erhalten und mit diesem Exemplar funktioniert der Anschluss der alten Gläser an der EM1 iii. Offenbar haben die K&F Adapter ebenfalls Produktionstoleranzen, mit denen die EM1 iii nicht umgehen kann. 

Der Adapter von Novoflex ist teuer scheint aber in den mir bekannten Fällen immer zu funktionieren. 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung