Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
Zuikophil

kompakte Taschenempfehlung für E-M1, 12-40, 35-100 gesucht

Recommended Posts

Hallo zusammen,

vielleicht kann mir jemand mit einer kompakten Taschenempfehlung helfen?

- nur für E-M1, 12-40 (2.8) und Panasonic 35-100 (2.8),
- kompakte Maße erwünscht: so klein wie möglich, sozusagen ein Maßanzug
- Vermutlich wäre es sinnvoll, wenn man die Kamera sowohl mit angeflanschtem 12-40 als auch angeflanschtem 35-100 verstauen könnte!
- (für die die E-M1 und das 12-40 habe ich aktuell die Crumpler BC-S-001, da passt auch nur die Kamera und das 12-40 rein mit der bin ich sehr zufrieden, allerdings passt mein gebrauchterworbenes 35-100 natürlich nicht rein)

Ich bedanke mich schon jetzt für die hoffentlich eingehenden Tipps!

ZUIKOPHIL

Edited by Zuikophil

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke, für die Anforderungen sind folgende Taschen von ThinkTankPhoto gut geeignet:

 

Mirrorless Mover 25i:

TGU-20170910-106951_DxO.thumb.jpg.c04c907e95502f01a06075d32dd06d43.jpg

Hier gepackt mit E-M1II und O 4/12-40mm und O 2.8/7-14mm. Das P 2.8/35-100mm passt auch angeflanscht an der E-M1II in die Tasche. Das P 2.8/35-100mm passt auch dort hinein, wo das 7-14mm drin steckt.

 

 

Oder noch größer die Mirrorless Mover 30i:

TGU-20170910-106948_DxO.thumb.jpg.6fe5b85f6bf103396a8bfcbc4dc5b004.jpg

Hier gepackt mit O 2.8/40-150mm und E-M1II und angeflanschtem O 2.8/12-40mm. In die Innentasche passt auch ein iPad Air 2, das ich auf Reisen oft dabei habe, um von den Bildern ein Backup zu speichern.

Mit den üblichen Klettverschlussteilern kann der Innenraum angepasst werden.

Ich nutze beide Taschen seit ca. 3 Jahren.

Es gibt noch eine kleinere Mirrorless Mover 20, da passt die E-M1II mit angeflanschtem P 2.8/35-100mm senkrecht rein, das ist dann knapper als bei den anderen Taschen. Der Reißverschluss geht aber bequem zu.

 

 

Edited by tgutgu

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kommt drauf an, wieviel Du ausgeben willst. Sehr chique und ganz in Nappa-Leder ist eine (gebrauchte) Leica Kombi-/Universal-Tasche für M oder CL - ich habe sowas und es ist schnuggelig passend für Deine Kombi. Gruß, Hermann

Edited by Nieweg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 4.2.2019 um 20:06 schrieb tgutgu:

Oder noch größer die Mirrorless Mover 30i:

Wirklich eine sehr gute Tasche. Ich bringe darin außer der E-M5II mit dem Oly 12-40er noch drei weitere Objektive und den Aufsteckblitz unter. Ohne angeschraubtes Objektiv, mit Hockkant eingesteckter OMD passen sogar noch mehr Objektive rein. Dabei ist die Tasche sehr kompakt mit weiteren praktischen Fächern, vor allem dem praktischen Reißverschlussfach und Regenhaube unter dem Überwurfdeckel und sehr gut verarbeitet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich werf mal die 5-Liter-Sling von Peak Design ins Rennen - kann als Schulter-, Sling- oder auch Hüfttasche getragen werden und ist äußerst hochwertig verarbeitet. 

shopping (1).jpeg

shopping.jpeg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 4.2.2019 um 12:20 schrieb Manzoni:

Camslinger, sorry 😐 

Danke für den Tipp. Kannte ich noch gar nicht. Wobei der Preis ist schon heftig. Ich habe mir die Rezessionen durchgelesen; Es scheint allerdings nur die Olympuskamera mit 12-40 reinzupassen. Leider nicht das Zusatzobjektiv.

Dennoch sehr spannend, wenn ich ehrlich bin, dann nervt es mich auch wirklich häufig, dass meine Fotoausrüstung in einer Fototasche im Rucksack ist: Soll ich jetzt alles auspacken...? Kommt auf jeden Fall in die Auswahlliste!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 4.2.2019 um 20:06 schrieb tgutgu:

Ich denke, für die Anforderungen sind folgende Taschen von ThinkTankPhoto gut geeignet:

 

Mirrorless Mover 25i:

TGU-20170910-106951_DxO.thumb.jpg.c04c907e95502f01a06075d32dd06d43.jpg

Hier gepackt mit E-M1II und O 4/12-40mm und O 2.8/7-14mm. Das P 2.8/35-100mm passt auch angeflanscht an der E-M1II in die Tasche. Das P 2.8/35-100mm passt auch dort hinein, wo das 7-14mm drin steckt.

 

 

Oder noch größer die Mirrorless Mover 30i:

TGU-20170910-106948_DxO.thumb.jpg.6fe5b85f6bf103396a8bfcbc4dc5b004.jpg

Hier gepackt mit O 2.8/40-150mm und E-M1II und angeflanschtem O 2.8/12-40mm. In die Innentasche passt auch ein iPad Air 2, das ich auf Reisen oft dabei habe, um von den Bildern ein Backup zu speichern.

Mit den üblichen Klettverschlussteilern kann der Innenraum angepasst werden.

Ich nutze beide Taschen seit ca. 3 Jahren.

Es gibt noch eine kleinere Mirrorless Mover 20, da passt die E-M1II mit angeflanschtem P 2.8/35-100mm senkrecht rein, das ist dann knapper als bei den anderen Taschen. Der Reißverschluss geht aber bequem zu. 

 

 

Ich denke, dass dann tatsächlich am ehesten die Mirrorless Mover 20 in Frage käme. Ich muß mal messen.

Durch die ganzen Tipps hier und meiner Erkenntnis, dass ich tatsächlich oft mit kleinem Wanderrucksack (mit Fotootasche, Flasche, Kleidung, Proviant - teilweise auch für die Kids) unterwegs bin, steht man immer wieder vor dem Problem: Soll ich jetzt den Rucksack absetzen, Fototasche rausholen, ggf. Objektiv wechseln... he Familie einen Moment... wartet mal auf mich... . Die Alternative ist die Tasche immer irgendwie am Körper, Rucksack, Gurt zu haben.

Das Taschenthema hat mich angefixt - mich noch genauer umzuschauen. Es geht eben nichts über eine passgenaue Ausrüstung. An dieser Stelle natürlich auch ein dickes "Danke" an die anderen Taschentipps!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gerade, wenn du oft mit Rucksack unterwegs bist, solltest du dir mal den Capture Clip von Peak-Design ansehen - ein einfaches, aber effektives Tool, um die Kamera stets griffbereit zu haben und dennoch beide Hände frei zu haben. Den Clip kann man zb auch an der Sling-Tasche anbringen, die ich oben verlinkt habe. Ich mag mich wiederholen, aber ich finde das System einfach super :classic_smile:

 

image.png.35b3e4213362b9a8a06a572f7ae57ce4.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Cuatro,

sehr interessant, habe mir gerade ein Video dazu angeschaut.

Was ist deine Erfahrung? Wie lange und bis zu welchem Gewicht kann man es vorne am Rucksack anklicken, ohne dass es "zuviel" wird.
Am spannensten fand ich die Kombination mit "propad" und "capture click" am Gürtel. Hast du da Erfahrung?

Danke und Gruß

Zuikophil

Edited by Zuikophil
Rechtschreibung

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Zuikophil, 

 

Mit einer Olympus-Ausrüstung bekommst du da gewichtsmässig sicher kein Problem. Hab selbst keine so schweren Objektive, aber vorne am Rucksack sind sicher auch das 40-150 Pro oder gar das 300er "tragbar". Ein guter, stabiler Rucksack hilft natürlich auch. 

Solang du auch etwas Gegengewicht hinten im Rucksack hast, also solang der nicht leer ist, ist das sehr komfortabel. Ich hab die Kamera dort am liebsten, weil sie dort nicht stört, die Hände kommen beim Gehen nicht unabsichtlich an, auch bücken oder kleine Kletterpassagen auf allen Vieren sind kein Problem. 

Das Propad hab ich auch (die neuere, kleinere Variante), das nehm ich immer dann, wenn ich den Clip am Gürtel hab. Vorteil mit dem Pad: Der Clip ist dann horizontal, man kann also die Kamera auch von oben stecken und entnehmen. 

Der Clip is übrigens auch beim Objektivwechsel sehr praktisch, weil man auch hier beide Hände frei hat. 👍

Edited by cuatro

Share this post


Link to post
Share on other sites

So sieht der Clip + Kamera dann auf der Sling- Tasche aus, is wesentlich komfortabler zu tragen, als es aussieht 😉

IMG_20190206_210551.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Cuatro,

danke. Hab gerade mal gewogen. Die Kamera  (E-M1 mit 12-40) kommt auf ca. 970 Gramm.
Ich denke gerade am ehesten an den Rucksacktransport bzw. an über die Gürtelvariante nach (Wobei ich vermute, dass das Tragen am Gürtel) + das gleichzeiteige Nutzen eines meines Deuter Wanderrucksacks bei der Nutzung der Hüftgurte wohl eher nicht geht. Ich seh schon, komme immer mehr von der klassischen Tasche (meine Ausgangsfrage) weg.

Dieser Gurt oder die Camslinger-Variante scheinen mir immer spannender. Wobei ich mich dann tatsächlich wieder an die 1 Objektiv Variante gewöhnen muss. (Das 2. muss dann wohl doch in den Rucksack)

Hab ich schon erwähnt, dass ich auch sehr viel Fahrrad fahre... 😉 Aber nicht, dass es nachher noch auf eine Kompakte rausläuft, die man in die Hosentasche oder ins Fahrradtrikot steckt. Ich war kameratechnisch nach der E1 mit 14-54 nie zufriedener mit der EM1 und 12-40. Lediglich mein noch vorhandenes Zuiko 50-200, 2.8 nutze ich nur noch selten, obwohl es ein super tolles Objektiv ist. Aber gerade deswegen habe ich mir ein kompaktes 35-100 zugelegt.  Aber stopp, es geht um Taschen. 😉

Zuikophill

..und ja, dein obiges Bild sieht  unkomfortabel aus...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Minuten schrieb Zuikophil:

Wobei ich vermute, dass das Tragen am Gürtel) + das gleichzeiteige Nutzen eines meines Deuter Wanderrucksacks bei der Nutzung der Hüftgurte wohl eher nicht geht.

Doch, das könnte schon klappen. Hab auch nen Deuter und dessen Bauchgurt ist bei mir etwas oberhalb des Hosengürtels, die stören sich also nicht. 

Am Gürtel empfinde ich das Tragen mit dem Clip (zumindest beim Wandern, spazieren,...) nicht so komfortabel, da man immer mit der Hand irgendwie an der Kamera streift, bzw die Hand dann automatisch unnatürlich hält. 

Wenn man nicht zuviel läuft (oder wenn man ne zweite Kamera im Einsatz hat, zb bei ner Hochzeit), geht das aber auch. 😉

Wenn Rucksack und clip vorne, dann hab ich meist noch ne objektivtasche am Gürtel, dann is zumindest 1 wechselobjektiv immer griffbereit. 

Für die Fälle, wo ich ohne Rucksack unterwegs bin, hab ich mir die Sling gegönnt, da kann dann auch mehr mit an Fotozeugs 😋

Es gibt übrigens auch Gurte (Slide) vom selben Hersteller... und Handschlaufen... und... Aber du hast Recht, es soll ja hier um Taschen gehen 😁

 

Ps: willst du das 50-200 vielleicht loswerden? 😋 😂

Edited by cuatro

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 6.2.2019 um 20:49 schrieb Zuikophil:

Am spannensten fand ich die Kombination mit "propad" und "capture click" am Gürtel. Hast du da Erfahrung?

Ich bin davon nicht überzeugt.
Wenn man irgendwo rumsteht mag das noch gehen. Beim gehen oder wandern fand ich es unangenehm, die Kamera am Gürtel zu tragen (E-M1 mit 14-150mm). Der Capture Clip ist also wieder an den Rucksack oder den Sling Bag gewandert (wie auf den Fotos oben).

Ich habe auch die Everyday Sling 5l Tasche von Peakdesign. Deine Kamera mit deinen Objektiven müssten von den Abmessungen her, gut in die Tasche passen. Meine größten Objektive sind 14-150mm/f4.0-5.6 II, 8mm/f1.8, 75mm/f1.8 (jeweils Olympus). Die E-M1 mit angesetztem Objektiv und ein weiteres von diesen drei passen gut in die Tasche.

Am 6.2.2019 um 21:19 schrieb Zuikophil:

Hab ich schon erwähnt, dass ich auch sehr viel Fahrrad fahre...

Ich benutze den Everyday Sling 5l auch beim Radfahren. Alternative ist hier eine Lenkertasche. Von Ortlieb gibt es gute wasserdichte Taschen und auch extra Foto-Einsätze dafür.

Viele Grüße 
Christian

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb DavidBerno:

sorry aber da stand auch nirgendwo etwas von Handtasche  - die Frage war nach einer kompakten Tasche

o.k.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 6.2.2019 um 20:29 schrieb cuatro:

Gerade, wenn du oft mit Rucksack unterwegs bist, solltest du dir mal den Capture Clip von Peak-Design ansehen - ein einfaches, aber effektives Tool, um die Kamera stets griffbereit zu haben und dennoch beide Hände frei zu haben. Den Clip kann man zb auch an der Sling-Tasche anbringen, die ich oben verlinkt habe. Ich mag mich wiederholen, aber ich finde das System einfach super :classic_smile:

 

image.png.35b3e4213362b9a8a06a572f7ae57ce4.png

So, ich war heute im Fotogeschäft und war mir nahezu sicher, dass ich mit dem Capture Clip nach hause komme. Deswegen habe ich auch meinen Rucksack (Deuter) und meine Fotoausrüstung mitgenommen.

Entgegen meiner Erwartungen habe ich mich aber gegen den Capture Clip entschieden. Warum? Eigentlich wollte ich ihn doch kaufen... Nun, es fing damit an, dass es an meinem Rucksack, ein aktueller Deuter mit 36 Liter, eine Befestigung tatsächlich nur sehr weit oben und relativ unten möglich war. Grund ist, dass Deuter, was zur Druckentlastung recht gut ist, recht breite Gurte verbaut. Darüber hinaus sitzt der Brustgurt des Rucksacks wie auf so einer Art "Schienensystem" auf welchem sich das Brustgurtsystem nach oben und unten schieben lässt. Dies hatte zur Folge, dass der Sitz weit oben am Träger so hoch war, dass einem die Kamera gefühlt am Kinn anschlägt und man sie auch selber nicht mehr gut dranbekommt. Die untere Einstellung fand ich am Körper leider unangenehm. Was lernt man daraus: Es kommt immer auf den Einzelfall an - und es geht nichts über das konkrete Probieren im Fachgeschäft.  Positiv war die einfache Montage des Clips. Die Kamera saß bombenfest und ließ sich auch sehr gut auf und abstecken! Ich empfehle einfach: Selber in Ruhe mit eigenem Equipment vor Ort ausprobieren. Der Mehrpreis im Vergleich zum Internet ist dies im örtlichen Fachhandel allemal Wert. Grundsätzlich halte ich den Capture Clip für gut und empfehlenswert - unter der Voraussetzung, dass man ihn in Ruhe an seinen Gerätschaften ausprobiert.

Nach hause gegangen bin ich übrigens mit der Olympus Streetomatic Tasche (made by cosyspeed) Das Ding ist baugleich mit der "normalen" Streetomatic von Cosyspeed. Meine hat eben das Olympus Logo. Ich bin völlig zufrieden. Die Hüfttasche sitz sehr gut, ließ sich auch ohne Übungsphase sofort einhändig bedienen. Zuerst war ich enttäuscht, das nur die Kamera mit 12-40 oder die Kamera mit 35-100 reingeht. Ich wollte doch eine Tasche für beides! Aber von der Gewichtsbelastung ist es so sehr angenehm. Ich bin überzeugt, dass ich auch noch zufrieden bin, wenn ich den ganzen Tag mit der Tasche unterwegs war. Außerdem muss ich mir so keinerlei Gedanken machen, wenn ich das Ding einhändig bediene, dass irgendwas rausfallen könnte. Zum Platz: Die OMD ME1 mit angeflanschtem Pana 35-100 geht gut rein. Man muß nichts stopfen, hat aber auch nicht allzuviel Platz verschenkt. Eine größere Tasche wäre an der Hüfte vermutlich auch zu voluminös und störend.

Ich werde jetzt meine Erfahrungen mit der Tasche im Alltag machen. Vermutlich kommt  überwiegend meine Standardkombi mit OMD ME1 und12-40 rein. Jetzt habe ich mir überlegt auf der anderen Hüftseite eine kleine Objektivtasche mit dem 35-100mitzuführen. Dann wäre ich im Gleichgewicht und hätte alles notwendige dabei.

Super finde ich auch, dass ich den Wanderrucksack und die Tasche absolut problemlos zusammentragen kann. Ich danke allen hier für die Impulse und Ideen - es war spannend. Gerne beteilige ich mich an der weiteren Taschendiskussion. Falls noch jemand eine reine Objektivtasche zur Gürtelbefestigung (für Pana 35-100, 2.8) empfehlen kann, dann gerne!

Viele Grüße in die Runde,

Zuikophil.

 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Zuikophil!

Du hast da einen wesentlichen Punkt angesprochen, an den ich bei meiner Erläuterung oben gar nicht gedacht hatte - Der Rucksack bzw. die Kindertrage - oder was auch immer man zum Festmachen hat - muss natürlich eine ordentliche und komfortable Befestigung zulassen. Bei meinem Deuter verläuft außen am breiten Gurt ein zusätzliches Band, an dem ich den Clip festgemacht habe - passt in meinem Fall also gut und ich hatte gar nicht im Kopf, dass das bei nem andren Rucksack eventuell nicht so ist..

Gut, dass du nicht blind online gekauft hast - da sieht man mal wieder, wie wichtig es ist, sich nicht nur auf die Meinung anderer zu verlassen. :classic_happy:

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Minuten schrieb cuatro:

ich hatte gar nicht im Kopf, dass das bei nem andren Rucksack eventuell nicht so ist.

Ich auch nicht. Ich habe sowohl den Rucksack wie auch die Sling-Tasche von Peakdesign. Da passt der Capture Clip natürlich perfekt.

Am 9.2.2019 um 21:03 schrieb Zuikophil:

Nach hause gegangen bin ich übrigens mit der Olympus Streetomatic Tasche (made by cosyspeed)

Mich würde interessieren, wie die sich beim Radfahren "schlägt"...

Viele Grüße 
Christian 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.