Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Empfohlene Beiträge

Guten Tag

Ich bin Reymund und hab eine Frage. Normal fotografiere ich mit Nikon möchte mir aber speziell für Fotostacking eine Oly zulegen. ich bin immer wieder unsicher da gibt es die OM-D E-M5 dann mit dem Zusatz II , Es gibt eine OMD EM1 und eine OMD EM1 II . Können beide Varianten Focusstacking? sowohl die mit und ohne II am Ende?  Möchte mir gerne eine gebrauchte zulegen   da sollte man schon wissen was man kauft.

VG

Reymund

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fokus-Bracketing können OMD EM5 II und die EM1en. Fokusstacking (erstellen eines gestackten Bildes in der Kamera können sowohl EM1 als auch EM1 II. Bei der EM 5 II weiß ich es gerade nicht. Speziell für Fokusstacking und gebraucht soll's sein? Dann empfehle ich Dir die EM1 mit einem bracketingfähigen MFT Objektiv (Vorsicht! Das können nicht alle)

Die Kamera findet man mittlerweile geradezu unverschämt günstig auf den einschlägigen Seiten. Und wenn Du sie erstmal hast wirst Du rasch feststellen, was sonst noch so alles in der mittlerweile "so alten" Kamera steckt. Da muss deine Nikon möglicherweise irgendwann mal gaaaanz tapfer sein.... 😉

Gruß aus HH

Achim

  • Gefällt mir 1
  • Haha 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Raymund,

aus eigener Erfahrung kann ich sagen, es geht Fokusbracketing mit OMD E-M5 II und OMD E-M1 II ohne Einschränkung und mit der OMD E-M1 ab 1/8 s oder kürzerer Belichtungszeit. Fokusstacking geht mit OMD E-M5 II und OMD E-M1 wobei die Kamera fest eingestellt 8 Bilder aufnimmt und verrechnet. Bei der OMD E-M1 II kann bis max 15 Bilder vorgewählt und verrechnet werden. Ich würde, wenn es gebraucht sein soll, die OMD E-M5 II mit schnellen Speicherkarten empfehlen. Ein weiterer Vorteil, aus meiner Makropraxis, ist das ausklappbare Display.

Viele Grüße
Franz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

ja...finde es aber nicht gerade preiswert. Guck mal intensiver.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für einen Händler ist der Preis ok, von privat kriegt man das auch für 300€, muss man halt abwägen.

MPB ansich ist aber eine gute Quelle, habe ich nur gute Erfahrungen mit gemacht.

Gruß,

Uli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja es funktioniert

Würde auch zu einer E-M5 Mark II raten. Aber nicht wegen des ausklappbaren Displays sondern wegen des fehlen des Tiefpassfilters.

Besonders bei Makro zeichnen sich die Details dadurch einen Hauch besser ab als bei Sensoren mit Tiefpassfilter.

 

Firmwareupdate auf alle Fälle durchführen - sowohl bei der Kamera als auch beim Objektiv!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb fotogramm:

Dann empfehle ich Dir die EM1 mit einem bracketingfähigen MFT Objektiv (Vorsicht! Das können nicht alle)

Focus Bracketing geht im Prinzip mit allen Objektiven. Das interne Focus Stacking benötigt geeignete Objektive. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 43 Minuten schrieb Fanille:

Ja es funktioniert

Würde auch zu einer E-M5 Mark II raten. Aber nicht wegen des ausklappbaren Displays sondern wegen des fehlen des Tiefpassfilters.

Besonders bei Makro zeichnen sich die Details dadurch einen Hauch besser ab als bei Sensoren mit Tiefpassfilter.

 

Firmwareupdate auf alle Fälle durchführen - sowohl bei der Kamera als auch beim Objektiv!

 

Alle E-M1 haben auch keinen Tiefpassfilter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Focus-Bracketing geht auch mit der E-M10 II. Es ist möglich bis zu 99 Aufnahmen einzustellen, das können Jpeg oder RAW Aufnahmen sein. Dabei ist es egal, welches AF-Objektiv man nimmt. Das Stacking macht man dann mit einem externen Programm am Computer. Ich nutze Affinity Photo und das geht prima.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb Hardy_K:

ja...finde es aber nicht gerade preiswert. Guck mal intensiver.

Sorry wenn ich nerve, wäre diese Kamera gut?  https://www.foto-mundus.de/angebote/gebrauchtware/digitalkameras/36381/olympus-om-d-e-m5-ii-gehaeuse-silber-11466?gclid=CjwKCAiAvonyBRB7EiwAadauqbxAb6r2AS2DoHCmkAbL8PcxtJOPBo5rb4YOdSvsDApQUCedI4gfvxoCQX8QAvD_BwE

 

Ich hab mir mal die Gebrauchsanleitung durchgelesen, da ist keine Rede von Focusbraketing , wieviel Bilder kann ich speichern?

 

vg

Reymund

bearbeitet von Reymund

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist die OMD E-M5 Mark II, die oben empfohlen wurde. Die habe ich auch und kann sie ebenfalls nur für deinen Einsatzzweck empfehlen. Sie kann auch focus- stacking in der Kamera.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab mir gerade eine OM-D E-M10 II mit 60mm Macro bestellt. Bin mal gespannt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb Reymund:

Ich hab mir gerade eine OM-D E-M10 II mit 60mm Macro bestellt. Bin mal gespannt.

Top-Kombination!

War auch mein Einstieg bei Olympus.

Habe mir im Lauf der Zeit noch das 12-50 und das 40-150mm dazugeholt und war 4 Jahre glücklich.

Gruß,

Uli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb polycom:

und war 4 Jahre glücklich

Die Kombi habe ich auch und bin noch immer zufrieden, warum warst Du es nach 4 Jahren nicht mehr?

Gut, ich könnte jetzt vierstellig investieren und hätte ein wenig Schnickschnack mehr, ist nur die Frage ob sich das wirklich für den Freizeitfotografen lohnt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb jsc0852:

warum warst Du es nach 4 Jahren nicht mehr?

Ich habe mir die E-M5-III gekauft.

Die gab es im Kit mit dem 12-200 (wo ich schon lange drauf schielte) und mit Einführungsrabatt zu einem mir angemessenen Preis.

Mit der 10-II habe ich durch die Jahre vieles fotografiert und dann gesehen was mir noch fehlte (Pro Capture und HiRes).

Da habe ich mich ein paar Monate nach einer "größeren" Oly umgeschaut und viel gelesen und dann kam die 5-III genau im passenden Moment.

Ich hoffe, dass ich jetzt weitere 3-4 Jahre zufrieden bin und schaue danach weiter.

Gruß,

Uli

bearbeitet von polycom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb polycom:

Ich habe mir die E-M5-III gekauft.

Die gab es im Kit mit dem 12-200 (wo ich schon lange drauf schielte) und mit Einführungsrabatt zu einem mir angemessenen Preis.

Wie zufrieden bist Du mit dem Objektiv?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Gartenphilosophin

Ich habe fast alle Bilder seit November damit gemacht, ich hoffe, das ist eine Aussage. 😉

Ehrlich gesagt habe ich nicht die große Ahnung von Objektiven, hatte mir auf dem letzten Treffen mal ein 12-40 Pro draufgeschraubt und müsste in den exifs nachschauen um die Bilder identifizieren zu können.

Das leichte "stoppen" beim ein- und ausfahren des Tubus hat sich gelegt, man spürt jetzt immer noch einen Widerstand, kann aber geschmeidig zoomen.

Im Weitwinkel bekomme ich stürzende Linien, etwas mehr als bei 12mm mit meinem 12-50mm.

Am langen Ende habe ich an harten Kontrastkanten CA, die allerdings nicht sehr ausgeprägt sind und sich gut wegkorrigieren lassen und es vignettiert etwas.

Die Abbildung ist über alle Brennweiten kontrastreich, weich sieht da bei 200mm nichts aus.

Im Nahbereich hat man natürlich eine super Freistellung, aber das ist ja bei allen Teles so.

Als Fazit bin ich sehr zufrieden und würde es jederzeit wieder kaufen, im Kit mit der 5-III kam ich auf 650€ für das Objektiv und das ist es mir auch wert.

Die ursprünglich aufgerufenen 800€ haben mich damals noch nicht gelockt.

Gruß,

Uli

edit:

Fällt mir gerade noch ein, ich hatte vorher das 40-150 f4-5,6.

Das liefert ja schon erstaunlich gut ab, da ist das 12-200 mindestens ebenbürtig.

 

 

 

 

 

bearbeitet von polycom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

Sollte ich doch mal eine anderes Objektiv kaufen, auf welche Bezeichnung muss ich achten damit alles funktioniert?

vg

Reymund

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Reymund:

Hallo

Sollte ich doch mal eine anderes Objektiv kaufen, auf welche Bezeichnung muss ich achten damit alles funktioniert?

vg

Reymund

Mit der Frage solltest Du zurückkommen, wenn Du Deine persönlichen Neigungen weiter spezifizierst.
Mit dem bestellten 60mm Macro kannst Du halt nur Aufnahmen mit 60mm Brennweite im Freien oder eben sehr gute Macros anfertigen.
Wenn Du also eher in Richtung in Richtung Weitwinkel oder Tele tendierst, sollten wir dass wissen, denn da gibt es eine recht große Auswahl.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb Reymund:

Hallo

Sollte ich doch mal eine anderes Objektiv kaufen, auf welche Bezeichnung muss ich achten damit alles funktioniert?

vg

Reymund

m.Zuiko ...

Nicht Zuiko, das sind Objektive vom alten FT-Format. Sie passen zwar mit Adapter haben aber meißt einen langsamen AF weil anderer technischer Standard.

bearbeitet von Train-Shooter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Stunden schrieb polycom:

@Gartenphilosophin

...

Im Weitwinkel bekomme ich stürzende Linien, etwas mehr als bei 12mm mit meinem 12-50mm.

...

Hm, stürzende Linien, dafür kann kein Objektiv der Welt was dafür, nur der Fotograf...

Oder meinst Du, daß sich die beiden Objektive bei 12mm Brennweite in der Verzeichnung unterscheiden?

Gruß

Uli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Gleiche Inhalte

    • Von boehboeh
      Tropfender Wasserhahn der nervte, musste also zu einem Foto-Experiment auf die Schnelle herhalten:
      Aufnahmeserie aus der Hand mit Procap und der M1.2 und dem 2,8/60 Macro. Licht die Neonröhre im Bad.
      2 Bilder, Tropfen noch am Hahn und Tropfen nach Aufprall, per Stack in PS zusammengefügt. Kommt natürlich nicht an die klassische Tropfenfotografie mit Blitz und Tropfenspender usw heran. (ich werde wohl mein Fach-Equipment mal wieder reaktivieren)
       
      Bernd

    • Von muena
      Zuerst hatte ich es mit f14 versucht, allerdings gefallen mir die Blendensterne des 40-150 pro nicht wirklich, also musste HeliconFocus herhalten 😄. Leider endet die Testversion bald. Hoffentlich machen die eine Weihnachktsaktion 🎄.
    • Von Harfi
      Hallo an Alle!
      Nach dem Firmware-Update auf V 3.2 meiner EM1.2 funktioniert TTL+ Focus bracketing am STF-8 + m.Zuiko 60mm nicht mehr (?!)  - Das hat doch früher funktioniert - oder unterliege ich einem Irrtum?
      Auch stürzt die Kamera nach oftmaligem Focus-Stacking (v.a. mit 15 Bildern) ab und man muss den Akku entnehmen und einlegen um wieder fotografieren zu können - ich konnte dies noch nicht genau nachvollziehen - hat jemand auch diese Erfahrungen gemacht? 
      Danke
    • Von harkra
      Hallo,
      ich möchte kleine Objekte (eine Art Löwenzahn) stacken. (EMD1MII plus Telekonverter 1.4 und 40-150mm PRO) .  Wenn ich die  Blendenautomatik und den Autofokus benutze, habe ich Oft Schwierigkeiten den Anfang des Stacks mit den Autofokus gut zu erwischen, der Stack funktioniert aber, (z.B 50 Aufnahmen, Schrittweite 1). Stelle ich beim Objektiv aber auf manuelles Fokussieren um, fokussiere und löse aus, gibt es nur ein EInzelbild. Das gleiche, wenn ich von der Blendenautomatik auf M umschalte, Mit Autofokus gehts, manuell fokusiert gibts EIN Einzelbild. Gibt es einen Weg den Ausgangsfokus manuell festzulegen und von dort aus zu stacken?
      Der Selbstauslöser scheint auch beim Stacking inaktiviert zu sein, jedenfalls finde ich ihn nicht mehr dort, wo ich ihn sonst finde.
      ICh bin für jeden Tip dankbar, besonders für einen Hinweis, wenn die Frage irgendwo schon beantwortet ist, wo ich die Antwort finde. 
      Danke in Voraus
      Viele Grüße
      Harkra
  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung