Jump to content

Die OM-System Community
Ignoriert

Welches Teleobjektiv für Tierfotografie in Afrika?


Empfohlene Beiträge

vor einer Stunde schrieb schappi:

Was für eine Kamera hast d?

welch objektive hast du schon?

was bist du bereit auszugeben?

Bis jetzt habe ich die EM 10 II, sie ist meine Zweitkamera zu einer Nikon D750. Für diese Reise möchte ich die schwere Nikon allerdings nicht mitnehmen und auch nicht mehr in ein schweres Tele investieren. An Objektiven habe ich das Zuiko 12-40 und 40-150 mm, jeweils 2.8. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dann empfehle ich noch für schlankes Geld zusätzlich das mft 75-300 das bei gutem Licht schicke Bider macht

für alles andere bist du gut gerüstet 

einen 2 Body würde ich unbedingt mitnehmen eine M1.1 gebraucht für kleines Geld für dein 40-150 2.8 dann bist du staubdicht

bearbeitet von schappi
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 20 Stunden schrieb schappi:

Dann empfehle ich noch für schlankes Geld zusätzlich das mft 75-300 das bei gutem Licht schicke Bider macht

für alles andere bist du gut gerüstet 

einen 2 Body würde ich unbedingt mitnehmen eine M1.1 gebraucht für kleines Geld für dein 40-150 2.8 dann bist du staubdicht

Daran habe ich auch schon gedacht. Hast du mir einen Tipp, wo man gut und sicher gebraucht einkaufen kann?

bearbeitet von Fotopassion8
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 20 Stunden schrieb schappi:

Dann empfehle ich noch für schlankes Geld zusätzlich das mft 75-300 das bei gutem Licht schicke Bider macht

für alles andere bist du gut gerüstet 

einen 2 Body würde ich unbedingt mitnehmen eine M1.1 gebraucht für kleines Geld für dein 40-150 2.8 dann bist du staubdicht

 

vor 3 Minuten schrieb schappi:

Zb in diesem Forum indem du ein Gesuch platzierst 

ich habe auch einen guten NeuwertigenBody hier gesehen ist ein Ausstellungsstück 

https://www.foto-mundus.de/angebote/gebrauchtware/digitalkameras/30897/olympus-om-d-e-m1-gehaeuse-demoware-7534?c=592

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 23.2.2019 um 12:34 schrieb Fotopassion8:

Hallo zusammen, im November hab ich eine Reise nach Südafrika geplant mit Safari im Krüger NP. Welche Brennweite bzw. welches Objektiv würdet ihr mir hierfür empfehlen?

LG Carmen

Hallo Carmen,

nach vier Reisen nach Namibia würde ich grundsätzlich sagen: "Brennweite ist durch nichts zu ersetzen, es sei denn, durch mehr Brennweite!". Und nach meinen Erfahrungen kommt es immer darauf an, wo Du bist. Z.B. kommt man im Etosha-Natrionalpark den Tieren of so nahe, dass ein 40-150 dicke reicht. Weiter im Nord-Westen kann das wieder ganz anders aussehen.

Im Kruger Pakt kommt es auch darauf an. Fahrt Ihr mit einem Guide, der weiß, so man die Tiere am besten sehen kann, dann reicht das 40-150 sicher meistens aus. Fahrt Ihr alleine, dann ist das Glücksspiel. Wenn Du nicht noch viel Geld ausgeben willst, dann würde ich zumindest noch in den MC-14 investieren. Eine Zweitkamera ist mMn hier nicht zwingend notwendig. Du deckst die meisten Situationen ab. Und bei Landschaft mal auf das 12-40 zu wechseln, ist ja nicht schlimm.

Viele Grüße

Martin

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 23.2.2019 um 14:08 schrieb schappi:

Dann empfehle ich noch für schlankes Geld zusätzlich das mft 75-300 das bei gutem Licht schicke Bider macht

Da sehe ich bei bereits vorhandenem 40-150/2.8 eher keinen Sinn drin. Mit TC-14 ist das Tele schlicht besser als das 75-300.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 24.2.2019 um 13:11 schrieb Martin Groth:

Eine Zweitkamera ist mMn hier nicht zwingend notwendig. Du deckst die meisten Situationen ab. Und bei Landschaft mal auf das 12-40 zu wechseln, ist ja nicht schlimm.

Viele Grüße

Martin

Martin

würdest du nach Afrika auf Fotosafari fahren ohne einen Back Up Body mitzunehmen? 

Gruss

carsten

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 28 Minuten schrieb schappi:

Martin

würdest du nach Afrika auf Fotosafari fahren ohne einen Back Up Body mitzunehmen? 

Gruss

carsten

Hallo Carsten,

die ersten zwei Reisen habe ich mit nur einem Body gemacht. Wenn das Geld für einen Zweitbody nicht da ist, muss man Prioritäten setzen.

Außerdem war meine Anmerkung hinsichtlich der zur Verfügung stehenden Brennweiten gemeint. Dass ein "Backup-Body" sinnvoll ist, ist unbestritten.

Grüße

Martin

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb schappi:

das 40-150 2.8 ist an der M10 nicht gerade handlich 

gruss 

Carsten 

Das 40-150 2.8 ist nicht gerade handlich (innerhalb MFT) die M10 macht es handlicher.

Und ich glaube eine 2te (3te) Kamera ist nicht das was Carmen will und braucht. Ein gedichtetes Gehäuse ist natürlich ein Argument. Den vorgeschlagenen 1.4 Telekonverter hätte ich ihn nicht schon wäre auch meine Wahl darum bin ich schon gespannt auf den 2fach Konverter.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 58 Minuten schrieb Kabe:

Nein. Das 40-150+MC-14 löst absolut höher auf.

Da gebe ich schappi recht "nur bis 210" 😜

Wer was anderes behauptet muss schon den MC-20 haben.😡(neid)

bearbeitet von OM2sp
Nachtrag
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung