Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Kein Firmware Update möglich - Fehlermeldung Olympus Updater


Empfohlene Beiträge

Verwendest Du evtl. Win 10 mit dem WIndows Defender als Virenschutz - der ist recht rigoros, was den Zugriff von Software auf interne/externe Daten angeht. Du kannst die Zugriffe einzelner Programme unter den Einstellungen erlauben.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Verwende MacOS Mojave 10.14.3.

In den Systemeinstellungen unter Firewall habe ich der Software Olympus Updater bereits eingehende Verbindungen erlaubt. Problem tritt leider weiterhin auf. Danke schon einmal für die Rückmeldungen!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es klingt sehr danach, als wäre die Sicherheitsprotection von macOS die Ursache. Unter >Systemeinstellungen< und dann >Sicherheit< kannst du unten einstellen, welche Apps installiert werden dürfen (Aus dem App-Store oder App Store und verifizierte Entwickler). Es kommt aber trotzdem immer wieder vor, dass Apps gesondert erlaubt werden müssen. Hier müsstest du unten einen Button angezeigt bekommen (auch unter Systemeinstellungen -> Sicherheit). 

Mit freundlichen Grüßen 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 8.4.2019 um 16:00 schrieb Ergo25:

Es klingt sehr danach, als wäre die Sicherheitsprotection von macOS die Ursache. Unter >Systemeinstellungen< und dann >Sicherheit< kannst du unten einstellen, welche Apps installiert werden dürfen (Aus dem App-Store oder App Store und verifizierte Entwickler). Es kommt aber trotzdem immer wieder vor, dass Apps gesondert erlaubt werden müssen. Hier müsstest du unten einen Button angezeigt bekommen (auch unter Systemeinstellungen -> Sicherheit). 

Mit freundlichen Grüßen 

Ja, das betrifft aber doch nur die Installation. Die App selbst hat, wenn erst einmal installiert, keine weiteren Zugangsbeschränkungen bzw. er hat die ja bereits in der FW zugelassen. Ich würde mal testweise die FW ganz ausschalten.

Aber mein Verdacht richtet sich eher gegen die USB-C-Eingänge der neuen MacBooks (wenn der TO so etwas benutzt).

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 months later...

Firewall testweise deaktiviert; Olympus Workspace installiert; Updater neu installiert etc. - alles vergebens.

 

Ich schätze, dass der Updater einfach nicht mit Mac OS Mojave 10.14.5 funktioniert ( vgl.  http://support.olympus-imaging.com/ou1download/).

 

Das heißt: Nutzer des aktuellen MacOS können ihre OMD nicht updaten -.- 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb wteichler:

Du schätzt falsch.

Gruß

Wolfgang

Nach Ausschlussprinzip blieb nicht mehr so viel übrig, zumal die Information seitens Olympus es ebenfalls vermuten lässt (vgl Screenshot).

Da es bei dir aber offenbar funktionert: lucky you!

screenshot.png

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir auch keine Probleme. Mojave 10.14.5, Updater 2.1.1, Update auf 3.0 lief in 3 Min durch. Und noch nicht mal mit einem Admin-Account angemeldet.

Wenn alle Nutzer von 10.14.5 das Problem hätten, gäbe es hier mehr als einen Post dazu. Das Problem müsste dann ja schon vier Mojave-Versionen betreffen. Kein Ton davon im Web...

bearbeitet von TheSeeker
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Auch bei mir war es völlig unkompliziert.

Irgendwo gab es mal den Tipp, den updater runterzuschmeissen und neu zu installieren, Danach hatte es dann bei dem Fragenden geklappt. Vielleicht kann das auch für Dich eine Lösung sein?
Bist Du bei Olympus registriert?

LG

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe es heute auch probiert die E-M1.II auf FW3 zu bringen.

Neues PC System, nur Olympus Workspace drauf und kurz zuvor aktualisiert.

Der Updater des Oly WS hat nicht funktioniert: Er öffnet mir ein Verzeichnis der zwei Karten in der Kamera und zeigt dann einen Fehler.....
Oft probiert - geht nicht.

Danach habe ich bei Olympus den Kameraupdater geladen, und damit funktionierte dann der Update ohne Probleme.

Siegfried

bearbeitet von iamsiggi
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen

hatte gestern auch die Meldung Fehler bei der Kommunikation mit der Kamera.

Ging erst nachdem ich den Akku mit einem geladenem ersetzt habe — hatte vorher ca. noch 30% im Akkustatus.

Vielleicht hilft es weiter.

Gruss Roger

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 31 Minuten schrieb roop:

Guten Morgen

hatte gestern auch die Meldung Fehler bei der Kommunikation mit der Kamera.

Ging erst nachdem ich den Akku mit einem geladenem ersetzt habe — hatte vorher ca. noch 30% im Akkustatus.

Vielleicht hilft es weiter.

Gruss Roger

Bei der E-M1 II war der Akku im PHB nur 20 Prozent. Dafür der interne bei über 90%. Update hat funktioniert.
Mal probieren statt USB 3.0 an USB 2.0

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht ist ein Kabelproblem, hatte vor kurzem auch Probleme und bei mir war der am Laptop angeschlossenen USB3 Verteiler ( da zu weinig Eingänge am Laptop ) die Ursache. Hab ihn entfernt und das USB Kabel direkt an den Laptop Eingang angeschlossen und dann ging es ohne Probleme. Der Verteiler hatte einen " Schuss ". LG Roland

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Stunde schrieb pit-photography:

Es kann auch sein, dass du einen passiven Verteiler (Hub) hast. Der aktive hat zusätzlich eine eigene Stromversorgung.

Richtig kann auch sein, aber in meinem Fall war der Verteiler schon länger in Betrieb bis er auf einmal bei gleichen Anwendungen nicht mehr ging. Wurde ausgetauscht und alles war wieder in Ordnung. LG Roland 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Gleiche Inhalte

    • Von annettka
      Hallo zusammen,
      ich wollte heute das Focus-Stacking testen aber bei meiner Kamera OM-D E-M5 Mark II ( Firmware 4.1) und dem Objektiv  M.Zuiko Digital ED 12-45 mm F4 Pro ist der Menüpunkt für Fotostacking nicht wählbar, erscheint zwar aber in grau? Hat mir jemand von Euch einen Tipp??
      Vielen Dank im voraus,
      annette
       
       
    • Von High5
      Obwohl die Beta der diesen Sommer releasten Webcam Software offiziell nicht supportet wird, habe ich dennoch ein Leid zu teilen:
      Seit dem Body Update meiner EM-5 MK2 auf FW 4.1 wird die "Olympus OM-D Webcam Beta" scheinbar nicht mehr unterstützt.
      Die software ist bei skype, teams, webex zwar auswählbar, allerdings kommt kein Bild.
      Verbindung mir Originalkabel bei mehreren usb schnittstellen gemäss online-Anleitung.
      Win10, lief mit der alten FW 2.xxx einwandfrei.
      Gibt es jemanden, die/der ähnliches bemerkt mit 4.1?
    • Von Springer E6
      Habe im September Workspace upgedatet und seit dem läßt es sich nicht mehr starten. (Es taucht nur kurz das "Start-Logo" auf und verschwintet auch gleich wieder). Dann passiert nichts mehr!
      Wegen einer dazwischen gekommenen Erkrankung komme ich erst jetzt dazu, mich mit dem Problem zu befassen. Bei dem Versuch, das Programm neu zu installieren, kommt die Meldung, dass die neueste Version bereits installiert ist.  Es zu deinstallieren hatte ich bereits vorher versucht. Es schien geklappt zu haben.

      Kann mir jemand evtl. bei dem Problem helfen?
      Eckhard
    • Von lichtfang
      Hallo,
      nach einiger Zeit mit der 3. Ausgabe der OMD E-M5 bin ich vieler Hinsicht sehr zufrieden, insgesamt ist es eine tolle Kamera.  Es gibt aber auch ein paar Punkte, bei denen Olympus mittels Update nachbessern sollte.    Hier kommen ein paar Vorschläge die wie ich finde unbedingt umgesetzt werden sollten (und falls dies bereits geht und ich es nur nicht gefunden habe bin ich natürlich für Tipps dankbar):
      Custom Einstellungen leichter zugänglich machen (z.B. C2 auf andere Taste legen oder mit einer Taste zwischen C1, 2, 3 wechseln:  bei der Mark II konnte man die C Modi auf verschiedene Tasten legen) Update: Natürlich müssen hier nach einem Firmware Update die Einstellungen wieder hergestellt werden  (auch das ging schon bei der Mark II) Batterieanzeige in Prozent  (geht ja auch bei anderen Modellen) Einstellrichtung der Drehräder ändern (z. B. Beim Blättern durch Fotos oder Blende:  dies gibt es im Menü aber soweit ich verstehe ist  die Wirkung der Einstellung nur begrenzt)   Es sind alles Vorschläge, die sich leicht umsetzten lassen sollten. Ein paar Extra Wünsche: My Menu: warum nicht auf der 5:er?  Auch dass sollte umsetzbar sein. Einen Stromsparmodus (der Akku ist zu schwach!) (Das erfordert sicher mehr Programmierung, sollte aber auch möglich sein) Art-Filter: macht die Stärke einstellbar (geht ja bei Smartphones ohne Problem) Über weitere intressante Vorschläge würde ich mich freuen und hoffe, hier einen konstruktiven Dialog zu erhalten.  Ich habe also kein Interesse daran, die Sinnhaftigkeit der Vorschläge in Frage gestellt zu bekommen, sondern bin daran interessiert welche weiteren Bedürfnisse andere Anwender haben und möglicherweise auch, welche Vorschläge anderen Anwendern auch am Herzen liegen.
       
    • Von Blaumeise77
      High-Res-Shot: 3 Dateien mit einem Namen
      Hallo, mit der EM1.3 sind jetzt High-Res-Shots noch einfacher geworden. Mit meiner Konfigruation für Raw & Jpg, speichert die Kamera pro Bild 3 Dateien, d.h. je ein *.jpg, *.orf, *.ori Diese bezeichnet die Kamera ausgenommen von der Endung, jeweils mit demselben Namen, das ist super so. In "Olympus Workspace" werden jeweil die jpg und orf mit nur einem Bild (wählbar ob jpg oder RAW) angezeigt, das ist sehr hilfreich. Leider wird das *ori noch separat dargestellt, dies führt dann zu folgendem Problem beim Umbenennen:
      Problem / Verbesserungsvorschlag für Software-Update:
      Wenn ich die Dateien umbenenne (was ich immer tuhe), wäre es schön, wenn alle drei Dokumente (desselben Bildes: jpg, orf, ori) auch beim umbenennen den Selben Namen (ausgenommen Endung jpg/ori/orf) hätten, was aber im aktuellen "Olympus Workspace" nicht geht, bzw. ich nicht wüsste wie. Das ist schade, und liesse sich per Update verbessern, hoffe ich.
  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung