Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Empfohlene Beiträge

Hallo, 

Ich hatte die Gelegenheit, das brandneue Zuiko 12-45/4.0 an meiner E-M1.2 zu testen.

Die Linse ist hervorragend und braucht die Konkurrenz von Festbrennweiten nicht zu fürchten. Bei allen Brennweiten sind die Bilder bei voller Oeffnung scharf und kontrastreich, eine Verzeichnung ist nicht erkennbar. Im Weitwinkelbereich ist in den äussersten Ecken eine sehr geringe Unschärfe erkennbar, Abblenden hilft. Von 30-45 mm liefert das Objektiv über fast das gesamte Bildfeld eine Leistung, die man von einem Apochromaten erwarten würde.

Der Zoom-Ring läuft seideweich - das Objektiv ist ein kleines Juwel!

Felix

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Liest sich wie auf Schärfe Kontrast gezüchtet. Die Verzeichnung wird per Software korrigiert, eventuell einhergehend mit einem Bildwinkelverlust. Der Rest, sind unscharfe Bildecken, in mehr oder weniger guter Qualität. 

Grüße Wolfgang 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Grundsätzlich ist die Bemerkung von Wolfgang richtig. Bei  Betrachtung der Bilder im ORF-Format mit Capture One sieht man, dass diese grösser sind als der vorgegebene Bildrahmen. Eine digitale Verzeichnungskorrektur ist somit wahrscheinlich. Gleiches kann ich mir auch bei der chromatischen Aberration vorstellen.

Die Rede von "unscharfen Bildecken" scheint mir etwas hart; dass in den Bildecken die Qualität nicht gleich ist wie in der Bildmitte, lässt sich bei  200% Vergrösserung erkennen (s. Beilage bei 12 mm und f4).

Ein Top-Objektiv, leider nicht ganz billig . . . 

Felix

P2292022.jpg

bearbeitet von Coco
Blendenangabe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schön das Du Du so begeistert bist, es ist ein sehr gutes, kleines, leichtes, Immer drauf-Objektiv,  das einen guten Weitwinkelbereich bis zum leichten Tele in sich vereint, nebenbei ist es nicht nur Makro tauglich, nein man könnte es schon als flexibles Makro-Objektiv bezeichnen, Du schreibst nicht billig, ich meine er ist angemessen für diese Leistung.  Die Abbildungsqualität empfinde ich für dieses Objektiv gut, was Preis-Leistung betrifft, das muss aber jeder an Hand von Fotos und seine persönlichen Ansprüchen selbst entscheiden.

 

P2210144Ur.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo;

auch ich hatte die Gelegenheit das neue Objektiv zu testen ( an der E-M1 III ). Es war nicht schlecht,  aber ich bleibe bei meinem 12-40 f2.8.

Aber wie gesagt, das muss jeder für sich entscheiden welches Objektiv er nimmt.

Einen grossen Vorteil hat das 12-45 f4.0 - es ist sehr leicht und klein, also nicht so auffällig.

Allzeit gutes Licht

Olaf

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Jimmy Cheng von Red35 hat vor einigen Tagen einen recht ausführlichen Vergleich zwischen dem neuen 12-45/4 Pro, dem 12-40 Pro und dem 12-100 Pro veröffentlicht.

Ab ca. Timecode 15:30 werden auch die Fotos im Detail verglichen, ist ganz interessant.

 

 

 

bearbeitet von ak.lenswork

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei 17:03 macht er einen Fehler. Dort sagt er, es sei in den Randbereichen etwas schärfer - vergleicht es mit dem Rettungsteil im Vordergrund, der bei 12-100 eine leichte Unschärfe zeigt. Man wende jetzt mal den Blick auf den Hintergrund - beim 12-100 ist dieser dafür etwas schärfer. Ergo: die Schärfeebene lag/liegt woanders.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb ak.lenswork:

Jimmy Cheng von Red35 hat vor einigen Tagen einen recht ausführlichen Vergleich zwischen dem neuen 12-45/4 Pro, dem 12-40 Pro und dem 12-100 Pro veröffentlicht. Ab ca. Timecode 15:30 werden auch die Fotos im Detail verglichen, ist ganz interessant.

Ach Gottchen, ja. Würde ich eine Entscheidung treffen aufgrund von seinen Vergleichsbildchen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Nieweg:

Ach Gottchen, ja. Würde ich eine Entscheidung treffen aufgrund von seinen Vergleichsbildchen?

Das wird wohl niemand, aber wer sich für das Objektiv interessiert , ist über jede Info dankbar 😉
 

Ich bin der Meinung das Olympus sich mit dem Objektiv keinen Gefallen getan hat.

Zu lichtschwach, dafür kein IBIS, keine FN Taste und kein Focus Clutch. Kein Kit mit der E-M5iii oder E-M1iii verfügbar.  Dafür viel zu teuer. 
 

das 12-100 hat zwar auch „nur f4“ dafür aber ordentlich Brennweite mehr, den Ibis die FN Taste und Focus Clutch. Für Aufnahmen mit ND Filter aus der Hand oder vom Stativ optimal. 
Gebraucht  zahlt man vielleicht  150€ mehr als für das 12-45 f4. 
 

Ist meine Meinung 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Beckmann2k Das 12-100 ist ein Riesentrumm. Einer der Gründe, warum ich in letzter Zeit wieder vermehrt das 12-40 drauf habe. Abgesehen davon hast Du aber meine Zustimmung. Ich hatte zumindest den Focus Clutch erwartet. Das der auch bei kleinen Objektiven leicht zu implementieren ist, hat Olympus ja beim 17mm 1.8 gezeigt.

Imho ist das kein Pro-Objektiv sondern nur ein gutes M.Zuiko. Es fehlt einfach zu viel von dem, was man bei den Pros erwartet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 29 Minuten schrieb Beckmann2k:

das 12-100 hat zwar auch „nur f4“ dafür aber ordentlich Brennweite mehr, den Ibis die FN Taste und Focus Clutch. Für Aufnahmen mit ND Filter aus der Hand oder vom Stativ optimal. 
Gebraucht  zahlt man vielleicht  150€ mehr als für das 12-45 f4. 

Du schreibst, es es hat auch nur F/4, ich, und vermutlich viele andere auch brauchen keine FN Taste und auch keinen Focus Clutch, auch 150,-  € sind für viele entscheidend, kaufe ich oder nicht, möchte ich ein gebrauchtes oder neu und was im Verhältnis zu dem was mir geboten wird viel zu teuer, keins der anderen beiden kann Makro.

Ist nur meine Meinung

bearbeitet von EyeView

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@EyeView möchtest Du nicht vielleicht Deine Interpunktion nochmal ansehen? Ich verstehe Deinen Satz beim besten Willen nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Man weiß doch was gemeint ist - Kindergarten.

Da ich bis dato noch kein Pro Objektiv besitze würde ich wohl bei 500€ schwach werden, das wird wohl noch dauern und das 8mm 1.8 Fisheye reizt mich auch schon länger :classic_biggrin:

Schön klein und kompakt, genau richtig für unterwegs. Würde aber ungern auf mein Universal 14-150 verzichten.

 

bearbeitet von Alex1204

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb elwoody:

@EyeView möchtest Du nicht vielleicht Deine Interpunktion nochmal ansehen? Ich verstehe Deinen Satz beim besten Willen nicht.

Das einzige was die 3 Objektive verbindet, das Sie alle bei 12 mm beginnen, jeder Vergleich hingt, Größe, Gewicht, Preis, dann wird ein Gebrauchspreis herangezogen, der immer noch deutlich über dem Neupreis des 4/12-45 liegt, das dieses Objektiv nichts für Dich ist, das ist ok, aber viel mögen, klein. leicht und handlich mit Makrofunktion

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein unnötiger Kommentar und eine Replik darauf wurden entfernt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Ich finde das Objektiv ziemlich interessant. Erstens ist er nicht nur klein und leicht, sondern hat eine schöne Hintergrundunschärfe trotzt f/4. Das hat Frank ( @EyeView ) in seiner Bildergalerie eindrucksvoll gezeigt (noch mal meinen Dank dafür).

Den Clutch und die Fn-Taste hatte ich so gut wie nie gebraucht. Der MF-Clutch ist mir zu grob zum feinen manuellen fokussieren.

Den Clutch nahm ich vor allem manchmal beim 300/4 wenn der AF nicht mehr auf das nah stehende Motiv fokussieren kann. Ein Mal ziehen, drehen bis das Motiv scharf zu sehen ist, dann nach vorne und noch mal den AF per Halbdrück betätigen.

Irgendwann wird das 12-45/4 mein 14-42/3,5-5,6 ersetzen und wird sich mit Sicherheit öfter an der PEN-F sein. Außerdem ist das kleine Objektiv vielseitig, neben Weitwinkel und dem Zoombereich eignet es sich gut für gelegentliche Makros bei meine Fotoausflügen.

Auf der Blogseite von Robin Wong wird auch der Unterschied zum Objektiv 12-40/2,8 gezeigt. Die Unterschiede sind sehr klein, für mich war das schönere Bokeh vom 12-45/4 entscheidend, mir irgendwann dieses Objektiv zuzulegen. Gerade die Lichtkreise wirken satter und homogener. Die Lichtkreise aus dem 12-40/2,8 sehen rauer aus.

Und teuer? Qualität hat nun mal seinen Preis.

bearbeitet von pit-photography

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb elwoody:

Imho ist das kein Pro-Objektiv sondern nur ein gutes M.Zuiko. Es fehlt einfach zu viel von dem, was man bei den Pros erwartet

Ob als 'Pro' angesehen oder nicht: Es ist ein genial gutes Objektiv. Um es kurz zu machen: Hervorragende Abbildungseigenschaften, sehr handlich (klein, leicht), Makro-fähig, preiswert. Ansonsten tute ich in das Horn von Pit und anderen (siehe #16 und weiter oben).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Danke @Coco  für das teilen der Aufnahme (3. Beitrag). Das was das 12-45 hier bei 12mm und F4 in den Ecken und am Rand zeigt ist im Vergleich zum 12-40 F2.8  weniger gut und absolut  nur in Ordnung, aber nicht gut. Man kann es besonders gut rechts an der Auflösung an Klappläden, Dachziegeln, Kamin, Fensterbank sehen. Ich habe den Eindruck das diese Kopie zudem am rechten Bildrand / rechten oberen Eck schlechter auflöst wie auf der linken Seite.  Ich interessiere mich zur Zeit für das 12-40 und habe Bildreihen mit 4 Kopien des 12-40 gemacht. Zwei von vier 12-40 haben bei 12mm und F2.8 einen ähnlichen Abfall in den Ecken und Rändern wie dieses Beispielbild des 12-45 bei 12mm/F4.  Zwei weitere von mir getestete 12-40 lösen in den Ecken / Rändern bei 12mm und F2.8 besser auf als dieses Objektiv bei F4 und bei gleichen Blenden - also F4 - lösen alle vier Exemplare des 12-40 besser auf. Ich hoffe das diese Kopie ein eher unterdurchschnittliches Exemplar ist und andere besser sind. 

bearbeitet von Marsupilami

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 4.3.2020 um 19:26 schrieb Marsupilami:

Danke @Coco  für das teilen der Aufnahme (3. Beitrag). Das was das 12-45 hier bei 12mm und F4 in den Ecken und am Rand zeigt ist im Vergleich zum 12-40 F2.8  weniger gut und absolut  nur in Ordnung, aber nicht gut. Man kann es besonders gut rechts an der Auflösung an Klappläden, Dachziegeln, Kamin, Fensterbank sehen. Ich habe den Eindruck das diese Kopie zudem am rechten Bildrand / rechten oberen Eck schlechter auflöst wie auf der linken Seite.  Ich interessiere mich zur Zeit für das 12-40 und habe Bildreihen mit 4 Kopien des 12-40 gemacht. Zwei von vier 12-40 haben bei 12mm und F2.8 einen ähnlichen Abfall in den Ecken und Rändern wie dieses Beispielbild des 12-45 bei 12mm/F4.  Zwei weitere von mir getestete 12-40 lösen in den Ecken / Rändern bei 12mm und F2.8 besser auf als dieses Objektiv bei F4 und bei gleichen Blenden - also F4 - lösen alle vier Exemplare des 12-40 besser auf. Ich hoffe das diese Kopie ein eher unterdurchschnittliches Exemplar ist und andere besser sind. 

Da hat Marsupilami grundsätzlich recht. Allerdings stellt sich mir dabei die Frage, wofür ich das Objektiv einsetzen will. Um Häuserwände zu fotografieren, und dabei auch in den Bildecken feinste Haarrisse zu entdecken? Dazu würde ich eine gut zentrierte Festbrennweite nehmen und bei Blende 5.6 - 8 einsetzen.

Mich begeistert beim neuen 12-45er die Tatsache, dass es bereits bei voller Oeffnung eine sehr gute Kontrast- und Schärfeleistung erbringt, und dass die CA nur mit viel gutem Willen und nur ansatzweise in den Ecken zu erkennen ist. Das Zoomobjektiv ist klein, der Ring zum Verstellen der Brennweite läuft seidenweich, die Linse deckt einen beachtlichen Zoombereich ab und bietet von 30-45 mm eine Bildleistung, die mich staunen lässt.

Die Untersuchungen von Jimmy Cheng sind interessant, sie sind jedoch unvollständig (alle vier Ecken / Kontrastleistung), und sie Diskutieren "Schwächen", welche für die bildmässige Fotografie weitestgehend irrelevant sind. Wenn wir schon "Haare spalten" möchten, verweise ich auf die korrekte Bemerkung von "elwoody" vom Mittwoch d. 4.3. um 09:33!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also für mich ist dieses Objektiv sehr interessant, weil ich bisher damit geliebäugelt hatte, mein 14-42 Pancake durch ein 12-40 zu ersetzen. Ein gebrauchtes wohlgemerkt!

Das 12-40 liegt gebraucht bei ca. 450 EUR,  das neue 12-45 wird wohl bei 650 EUR ankommen. Wenn ich dann noch eine der halbjährlich wiederkehrenden Cashback Aktionen abwarte, bekomme ich es vielleicht (hoffentlich) für wenig mehr als ein gebrauchtes 12-40. Die Bilder die ich bisher vom neuen gesehen habe (z.B. von eyeview), begeistern mich sehr.

Gruß Rolf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wie lang ist das 12-45 denn mit aufgesetzter Streulichtblende? (Kamerabody bis Ende der Streulichtblende, eingefahren).

bearbeitet von elwoody

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 4.3.2020 um 13:09 schrieb elwoody:

Meiner Meinung nach ist das kein Pro-Objektiv, sondern nur ein gutes M.Zuiko. Es fehlt einfach zu viel von dem, was man bei den Pros erwartet.

Ich wußte ja gar nicht, daß du derjenige bist, der definiert, was "Pro" bei den M.Zuiko-Objektiven zu bedeuten hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung