Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Empfohlene Beiträge

vor 6 Minuten schrieb Axel Kottal:

Falls euch die Aufnahmen und der Bericht gefällt, bringe ich noch den einen oder anderen Nachschlag.

Jetzt sagen bestimmt alle: "Nein! Genug ist genug!"😅

Toll - nach Lesbos möchte ich auch mal gerne - aber dann müßte ich meinen Hund allein lassen und mein ökologischer Fußabdruck wäre deutlich größer als bei BIF zuhause.😟

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für deinen umfassenden Bericht und tollen Bilder 👍

Das mit C-AF habe ich auch ähnliche Erfahrungen gemacht und es waren mehrere Konfogurationsmöglichkeiten (C-AF-Mitte-Start und C-AF-Mitte-Priorität, sowie AF-Scanner-Modus und AF-Schärfebereich).

Gruß Pit

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für den Tollen Praxisbericht.

Was die AF Genauigkeit und C-AF Fähigkeit angeht bin ich voll bei dir.

Gruß Hermann 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden schrieb Axel Kottal:

Falls euch die Aufnahmen und der Bericht gefällt, bringe ich noch den einen oder anderen Nachschlag.

 

Hallo Axel,

großartige Bilder, danke für Deinen kurzen Bericht!

Und wenn jetzt noch das eine oder andere Bild nachkommt, so habe ich absolut nichts dagegen! 😉

HG

Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Axel

Tolle Bilder und die Einstellungangaben dazu sind hilfreich in Bezug auf das Fokus System ein Gefühl was mach ich in welcher Situation. Es gibt ja viele Möglichkeiten diesen auch in der Tiefe des Menü noch umzustellen/anpassen. Hab zwar die M1- MII aber man kann einiges ableiten. Bin gespannt auf die nächsten Bilder . LG Roland

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke, dass du uns wieder an deinen Abenteuern teilhaben lässt, Alex!

Über "Nachschlag" würde ich mich definitiv freuen!

Viele Grüße, Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, die zweite Charge...

Hier ein Seidenreiher bei der Nahrungsaufnahme, natürlich war der Anspruch da, das Fischchen beim "Einwurf" zu fotografieren. Das geht mit etwas Übung ohne ProCapture, das bei den hin- und herlaufenden Reihern sowieso nicht funktioniert hätte (bei ProCapture H). Auch hier wieder C-AF mit 9 Feldern auf den Kopf des Reihers.

(ISO 800, Blende 5,6, 1/2.500s)

007_Lesbos19_C1-12_AK1X3424.thumb.jpg.1ac256ce61275ce6b939113baf003ee6.jpg

 

Das selbe Spiel beim Schwarzstorch, dieser hat über eine halbe Stunde Fische gefangen, lief dabei aber die ganze Zeit herum und hat den Kopf ins Wasser gesteckt und wieder herausgezogen. Nicht ganz einfach, den Kopf immer scharf zu bekommen...

(ISO 800, Blende 4, 1/4.000s)

1348158751_008_Lesbos19_C1-12_AK1X50501.thumb.jpg.bf5451c17c5cdfc07e00c08f6f6aff47.jpg

 

Am frühen Morgen fingen zwei Bruchwasserläufer an zu streiten und gingen aufeinander los. Leider war das Licht noch nicht so gut und deshalb musste ich mit 3.200 ISO arbeiten, was aber der Qualität kaum Abbruch getan hat. Entwickelt wurden die RAWs in CaptureOne (alle Bilder des Beitrages). Der AF hat das hervorragend gepackt, das 9er-Feld auf einen Kopf gezielt und gut ist.

(ISO 3.200, Blende 4, 1/4.000s)

009_Lesbos19_C1-12_AK1X9991.thumb.jpg.a3222ef529805d067d2b139b00fb7606.jpg

 

Bei einer Fahrt durchs Hinterland (was auf Lesbos bedeutet, dass man Feldwege befahren muss, die nur im Schritttempo zu bewältigen sind...) sahen wir dieses Steinschwätzer-Weibchen, das in einer Pfütze badete. Leider sind die Badeszenen nicht so besonders aussagekräftig, dafür sass es dann auf einen Stein um sich zu schütteln, das war nun wiederum sehr schön.

(ISO 800, Blende 5,6, 1/1.250s)

443041855_010_Lesbos19_C1-12_AK1X16101.thumb.jpg.99248dcc2f40b1a395a9160e91b3fc84.jpg

 

Jetzt noch ein Eisvogel, den ich zum ersten Mal auf Lesbos gesehen habe.  Er sass im frühen Morgenlicht auf einem Stein und döste. Leider wurde er durch ein anderes Auto aufgeschreckt und so konnte ich ihn per Zufall beim Abflug erwischen (kein ProCapture, nur Glück). Leider ist die Aufnahme nicht ganz perfekt scharf, da war die 1/2.000s einfach zu langsam für den schnellen Kerl, aber mir gefällt die Pose und das Licht einfach sehr gut.011_Lesbos19_C1-12_AK1X1807.thumb.jpg.a36097ea950d8ad85d7e87c1ac7b15ca.jpg

 

Auf Lesbos gibt es zwar fast nur Vögel (ausser den Haustieren natürlich), aber an Säugetieren habe ich bisher nur Füchse und Eichhörnchen gesehen. Die Hörnchen sind Eurasische Eichhörnchen und sind etwas kräftiger als unsere und haben auch ein eher gelbliches Fell. Dieses hier sass in einer schönen Pose auf seinem Baum und war nicht ganz so scheu wie sein Kollegen.

(ISO 800, Blende 5,6, 1/500s)

012_Lesbos19_C1-12_AK1X2391.thumb.jpg.5e73d05a65c98fd377b4d9663dc1857c.jpg

 

Das nächste Mal zeige ich ProCapture Bilder und Landschaften und...

Viele Grüsse

Axel

(ISO 1.600, Blende 5,6, 1/2.000s)

  • Gefällt mir 23
  • Danke 7

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Axel,

deinen Bildern sieht man deine jahrelange Übung an die Möglichkeiten der Kamera einzusetzen.  Vielen Dank fürs Zeigen solcher hervorragender Fotos und den Erklärungen.

VG Franz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meanwhile in the blue Forum: Diskussion über jetzt 13 Seiten wegen der quasi Unmöglichkeit, mit dieser Kamera  über Zufallstreffer hinaus auf Vögel gehen zu wollen.

  • Gefällt mir 2
  • Haha 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diesen Bericht des dortigen TOs gibt es auch hier im Forum.

Die Geräte befinden sich seit rund eineinhalb Wochen bei Olympus zur technischen Durchsicht, bis dato gibt es keine weitere Auskunft über den Stand seitens des TOs.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Axel, großes Kino was Du hier zeigst. Eine gute Kamera in guten Händen, das ist es was zählt. Mittlerweile übe ich auch auf schnell fliegende Vögel, der Erfolg kommt hauptsächlich mit Erfahrung und Übung. Aber die letzte Qualität der Bilder entscheidet dann doch die Kamera und Du zeigst hier, wie man das Gerät richtig führt 👍 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb roccolino:

Meanwhile in the blue Forum: Diskussion über jetzt 13 Seiten wegen der quasi Unmöglichkeit, mit dieser Kamera  über Zufallstreffer hinaus auf Vögel gehen zu wollen.

Im blauen Forum schießen sie ja alle ins Blaue und somit kommen ja Zufallstreffer zustande :classic_laugh:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb gloana:

Danke fürs zeigen

Gibts davon noch mehr?

lg

 

gloana

Ja, eigentlich jede Menge - zuerst hatte ich 1001 zeigenswerte Bilder, die habe ich dann mit eiserner Hand auf 256 reduziert... Ein paar zeige ich hier noch, versprochen.

Viele Grüsse

Axel

  • Gefällt mir 3
  • Danke 6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch von mir 1000 Dank für die absolut  genialen Bilder und die Infos zu den Umständen und Aufnahmeparametern.

Hast Du beim AF nur die vorgegebenen Cluster verwendet sondern je nach Motiv auch Säulen bzw. Reihen? Ich hatte bei meinem Test im März das Gefühl, dass C-AF damit bei entsprechend passenden Motiven sehr gut funktioniert, vermutlich weil man den HG besser ausschließen kann. Leider schreibt da aber kaum jemand etwas drüber.

Noch eine Frage: Machst Du etwas grundsätzlich anders als mit der E-M1 II?

Ich bin nämlich nächste Woche mit meiner E-M1 II und einer geliehenen EMIX ein paar Tage am Neusiedler See auf der Jagd nach Bienenfressern, Zieseln und was mir sonst so vor die Linse fliegt oder läuft. Einerseits möchte ich beide Kameras optimal konfigurieren, andererseits befürchte ich, dass ich dann durcheinander komme.

Für mich besteht der Unterschied nach meinen aktuellen Erfahrungen in den frei konfigurierbaren Fokusfeldern, einem besserem Distanzbereich, dem Joystick und der Möglichkeit, bei passendem Motiv das mittige Feld eines Clusters als Startfeld oder mit maximaler Prio zu definieren.  Tracking würde ich für die Motive die ich dort erwarte, nicht verwenden. UND: hast Du AF Home genauso definiert wie bei der E-M1 II? 

 

Eine Bitte an die anderen: Bitte verwässert diesen tollen Thread nicht dadurch dass Ihr über den Thread von Robert in einem anderen Forum diskutiert, bei dem es auch noch um etwas anderes geht, nämlich die Anzahl der verwendbaren Ausbeute in einer Serie und die Frage ob Objektiv und TK suboptimal zusammenarbeiten. Ich finde das nicht sehr höflich gegenüber Axel, der uns hier etwas über SEINE Erfahrungen berichten und SEINE Bilder zeigen möchte.

  • Gefällt mir 1
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sabine,

du kannst dich sehr gut an der Mark II orientieren, ich habe das auch getan. Die X funktioniert da sehr ähnlich, nur überall etwas präziser, schneller und genauer. Ich hatte zwar mir eigene Cluster zurechtgemacht aber irgendwie nie die richtige Anwendung dafür gefunden, mein Kollege Max hat sie verwendet und fand sie ganz gut, es lohnt sich also, sie auszuprobieren. Tracking habe ich gelassen, dafür waren mit die Motive zu wichtig um da etwas zu riskieren, wenn dann mal Vogelmotive eingebracht werden, probiere ich es aus. Ich habe AF-Home wie bei der Mark II eingestellt, ebenso Mittenpriorität bei mehreren Feldern (allerdings fand ich das jetzt nicht so gravierend, da ist die Gewichtung m. E. für meine Ansprüche zu schwach). 

Ich bin gespannt auf deine Erfahrungen, ich finde die X ist eine in jeder Hinsicht verbesserte Mark II, manchmal weniger, manchmal mehr. Ich gebe sie jedenfalls nicht mehr her.

Übrigens, wenn du am Neusiedler See bist musst du unbedingt in Illmitz in das Restaurant "Illmitzer" gehen, sensationelle Küche und bestelle den Besitzern Christa und Pauli einen schönen Gruss von mir. Ich war über zehn Jahre regelmäßig in der Gegend und habe viele tolle Fotos gemacht.

Viele Grüsse

Axel

  • Gefällt mir 3
  • Danke 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sabine,

wie ich schon im "Erste-E-M1X-Bilder"-Thread mit 3 Beispielen anmerkte, habe ich den Eindruck, dass die E-M1X, stärker als die mk2, die AF-Priorität auf das NÄCHSTE Objekt innerhalb einer AF-Gruppe legt. Bin mal auf deine Erfahrung hierzu gespannt. Viel Spaß und Erfolg am Neusiedler See.

Gruß Horst

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sabine und Axel,

hier mal ein Bild mit Autofocus über die ganze Breite und 3 Felder hoch, die M1X schafft das sehr gut. Ihr wisst, wie schnell die Schwalben sind. Das Bild ist auch von unserem Urlaub auf Lesbos

( ISO 1000, 1/3200s, f 5,6 und 420mmMSOX3899.thumb.jpg.008a82fddc3c29abd4a2474565af0d2e.jpg)

Gruß

Max

 

  • Gefällt mir 8
  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und dafür, das die so schnell sind, gucken die immer so "cool" 😎 - "Hm, ich kann noch schneller ...!".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung