Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
Botaniker

Mediamarkt und Saturn haben ihr Sortiment stark abgespeckt

Empfohlene Beiträge

vor 4 Stunden schrieb Gaspar:

Den meisten Menschen reicht ein unüberlegtes huschhusch dahingknipstes Handybild, fix bei Fratzebuch hochgeladen und 10 Likes von Freunden eingeheimst. Da braucht keiner mFT, APS-C oder VF. 

Wer den Anspruch hat, irgendwas und überall zu posten um u.a. Likes zu bekommen, der ist in der Kategorie Smartphone bestens aufgehoben. Wer jedoch Fotografie als Hobby oder beruflich betreibt, der braucht eben doch besseres Equipment als ein Smartphone. Es gibt übrigens auch noch einen Markt für Plattenspieler, weil viele eben meinen, dass nichts über den Originalklang der Vinylscheiben geht. Muss man sehr gute Ohren für haben, ich selber höre auch keinen Unterschied zwischen Platte und MP3, genauso benötigt man aber auch gute Augen beim fotografieren.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb Gaspar:

Zwangsläufig wird durch diese optische Verschmutzung

Wer baute das siebentorige Theben? Hätten die Leute damals schon Smartphones gehabt, dann wüssten wir mehr....

Jedes Photo - gleich wie erzeugt - ist ein Dokument und birgt zahllose Informationen über den Ersteller und seine Umwelt. Es bedarf schon einer Portion Engstirnigkeit und Menschenverachtung, dies als Schmutz zu bezeichnen.

Mir tut es jedenfalls um jedes Bild leid, dass ich nicht gemacht habe. Was vor 50 Jahren belanglos erschien, ist heute spannend, weil es unwiederbringliche Details enthält. Jedes Kleidungsstück, jedes Schlagloch und jeder Baukran im Hintergrund erzählt seine eigene Geschichte. Ich halte es nicht nur für einen technischen, sondern auch für einen kulturellen Fortschritt, dass dieses visuelle Geschichtenerzählen heute Allgemeingut ist. Dass dabei nicht jedes Ergebnis den Gesetzen altgriechischer Ästhetik genügt, steht auf einem anderen Blatt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb Gaspar:

Leider wird die Bildqualität immer schlechter und die Bildaussagen immer profaner und oberflächlicher. [...] Eine ähnliche Abwärtsspirale gibt's auch bei der Musik und Literatur. 

Solche Abwärtsspiralen gab's schon immer. Je höher entwickelt die Technologie, desto profaner und dümmer die Dinge, wofür sie genutzt wird. Zum Beispiel Telekommunikation: Berittener Bote – Telegraph – Festnetztelefon – Funktelefon. Oder Unterhaltung: Theater – Kino – Fernsehen – YouTube. Abwärts geht's mit den Inhalten überall. Natürlich gibt's auch weiterhin hochwertige bzw. wichtige Inhalte ... doch die werden immer seltener und schwieriger zu finden unter all dem Müll.

Früher hieß es, das Fernsehen mache kluge Menschen klüger und dumme Menschen dümmer. Mit dem Internet ist's heute ebenso – nur noch viel extremer.

bearbeitet von Omzu Iko

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb rodinal:

Wer baute das siebentorige Theben? Hätten die Leute damals schon Smartphones gehabt, dann wüssten wir mehr....

nein, dann wäre Theben nie gebaut worden...😇

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb Gaspar:

Es wurde noch nie so viel fotografiert, wie derzeit und viele dieser Bilder wandern direkt in soziale Netzwerke und werden von Tausenden gesehen. Leider wird die Bildqualität immer schlechter und die Bildaussagen immer profaner und oberflächlicher. 50% der Aufnahmen sind Selfies und Essensaufnahmen. 

Zwangsläufig wird durch diese optische Verschmutzung unser Sehen immer unkritischer und die Qualitätsansprüche sinken. Eine ähnlich Abwärtsspirale gibt's auch bei der Musik und Literatur. Den meisten Menschen reicht ein unüberlegtes huschhusch dahingknipstes Handybild, fix bei Fratzebuch hochgeladen und 10 Likes von Freunden eingeheimst. Da braucht keiner mFT, APS-C oder VF. 

Ich glaube, Du ersetzt eine fehlende Statistik mit Deiner subjektiven Meinung. Fakt ist, immer mehr Menschen haben Zugang zu Musik und Fotos. Das sehe ich als eine Art Demokratisierung an. Die technischen Fähigkeiten der Geräte steigen ebenfalls kontinuierlich.

Damit haben auch immer mehr Menschen die Möglichkeit, hochwertige Musik zu hören sowie gute Bilder aufzunehmen. Ob sie es tun - wer weiss? Ob sich die Relation zwischen gut und schlecht wirklich statistisch signifikant verändert, bezweifle ich. 

PS: Mit einem Forumsbeitrag "alles wird schlechter" generiert man nachweislich mehr Zustimmung. Das Wetter ist extrem. Die Welt ist verrückt. Auch Du bist Abwärtsspirale 😉

The media exaggerates negative news. This distortion has consequences.

bearbeitet von langer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung