Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
Andreas J

Neues Superzoom: Olympus M.Zuiko Digital ED 12-200mm F3.5-6.3

Empfohlene Beiträge

olympus12-200mm.jpgOlympus stellt heute ein kompaktes Superzoom vor, das M.Zuiko Digital ED 12-200mm F3.5-6.3. Der Brennweitenbereich von 24-400mm (KB äquivalent) deckt den Bereich von Weitwinkel bis weit in den Telebereich ab.

Die aufwändige optische Konstruktion aus 16 Linsen in 11 Gruppen mit diversen Spezialelementen (Asphären, ED-, HR- und SED-Elemente) sorgt für eine hohe Bildqualität. Trotzdem ist das M.Zuiko Digital ED 12-200mm F3.5-6.3 mit ca. 10cm Länge und 455 g relativ leicht und kompakt.

Da für die Fokussierung lediglich ein Linsenelement verschoben wird, verspricht Olympus schnellen und präzisen Autofokus.

Auch wenn es sich um kein PRO-Objektiv handelt, ist es doch  staub- und spritzwassergeschützt sowie frostsicher.

Die wichtigsten Daten auf einen Blick:

  • Brennweite 12-200mm, entspricht 24-400 in KB
  • Zoomfaktor 16,6
  • Kompakt, leicht, staub- und spritzwassergeschütztes und frostsicher
  • geeignet für Nahaufnahmen, Mindestarbeitsabstand von ca. 10 cm
  • Abmessungen Ø 77,5 mm x Länge 99,7 mm
  • Gewicht ca. 455 g

Das M.Zuiko Digital ED 12-200mm F3.5-6.3 wird ab Ende März 2019 für 899 EUR (UVP) in den Handel kommen.

Technische Daten M.Zuiko Digital ED 12-200mm F3.5-6.3

Brennweite 12 - 200 mm
Brennweite (entspr. 35 mm) 24 - 400 mm
Objektivaufbau 16 Elemente / 11 Gruppen
Bildwinkel 84 - 6,2°
Minimale Aufnahmeentfernung 0,22 m
Element mit ultrahohem Brechungsindex 1
Asphärische Glaslinsen 3
ED-Linsenelemente 2
HR-Elemente 2
SED-Objektivelemente 2
Super HR-Elemente 1
Fokus-Methode High-speed Imager AF (MSC)
Linsenanordnung 16 Elemente / 11 Gruppen
Objektiv-Mechanismus Interner Fokus mit Schraubmechanismus
Maximale Bildvergrößerung 0,23x (Micro Four Thirds) / 0,46x (35-mm-Format)
Kleinst mögliche Objektgröße 75,2 x 56,5 mm
Anzahl der Blendenlamellen 7 Kreisförmige Öffnungsblende für natürliche Hintergrundschärfe
Maximale Blendenöffnung 1:3.5 (Weitwinkel) / 1:6.3 (Tele)
Minimale Blende 1:22
Pro Merkmale Staub- und spritzwassergeschützt sowie frostsicher
Filterdurchmesser 72 mm
Länge 99,7 mm
Durchmesser 77,5 mm
Gewicht 455 g

Die offizielle Pressemitteilung:

Das derzeit leistungsstärkste Zoomobjektiv für spiegellose Systemkameras:

Olympus M.Zuiko Digital ED 12-200 mm 1:3.5-6.3

Hamburg, 13. Februar 2019 – Das M.Zuiko Digital ED 12-200 mm 1:3.5-6.3 setzt Maßstäbe unter den Zoomobjektiven für spiegellose Systemkameras. Mit einer 16,6-fachen Vergrößerung bietet es eine hervorragende optische Leistung über den gesamten Brennweitenbereich – von Weitwinkel bis Tele. Dank des schnellen und hochpräzisen Autofokus, des staub- und spritzwassergeschützten Designs sowie der kompakten und leichten Bauweise ist das neue Zoomobjektiv der perfekte Begleiter für Landschafts-, Street- und Peoplefotografen. Das M.Zuiko Digital ED 12-200 mm 1:3.5-6.3 wird ab Ende März 2019 für 899 EUR/1.099 CHF erhältlich sein.

Hervorragende Zoomleistung und wetterfeste Konstruktion

Mit seiner 16,6-fachen Vergrößerung liefert das M.Zuiko Digital ED 12-200 mm 1:3.5-6.3 die bisher stärkste Zoomleistung aller Objektive für spiegellose Systemkameras1. Mit einer Brennweite von 12-200 mm (24-400 mm entsprechend 35-mm-Kamera) und dem gewohnt kompakten sowie leichten Olympus Design eignet sich dieses Objektiv für viele Aufnahmesituationen. Die zuverlässige, staub- und spritzwassergeschützte sowie frostsichere Bauweise, bekannt von der M.Zuiko PRO Serie, sorgt für maximale Flexibilität, da das Zoom bei nahezu jedem Wetter eingesetzt werden kann.

Exzellente optische Performance, hohe Geschwindigkeit und präzise AF-Leistung

Um chromatische Aberrationen und Verzerrungen über den gesamten Zoombereich zu verhindern und das kompakte Objektivdesign beibehalten zu können, wurde bei der Entwicklung besonderes Augenmerk auf die Anordnung von Spezialoptiken wie Super ED- und asphärischen Linsenelementen gelegt. Die ZERO (Zuiko Extra-Low Reflection Optical) Beschichtung reduziert Geisterbilder und Gegenlichtreflexe. Darüber hinaus ist das M.Zuiko Digital ED 12-200 1:3.5-6.3 mit einem MSC-Mechanismus (MSC = Movie & Still Compatible) ausgestattet. Bei dem integrierten Fokussiersystem wird nur eine Linse für die Fokussierung bewegt. Das Ergebnis ist eine extrem schnelle und präzise AF-Leistung.

Gewährleistungsverlängerung

Wie bei jeder Olympus Kamera und jedem Objektiv erhält der Käufer eines M.Zuiko Digital ED 12-200 mm 1:3.5-6.3 eine kostenlose sechsmonatige Gewährleistungsverlängerung2, wenn er es auf der Plattform MyOlympus unter www.my.olympus.eu registriert.

Bitte beachten Sie, dass sich Produktspezifikationen ohne vorherige Ankündigung ändern können. Die aktuellen technischen Daten finden Sie unter: www.olympus.de

1 Höchster Vergrößerungsfaktor bei Zoom-Wechsekobjektiven für spiegellose Systemkameras (Stand: Februar 2019)

2 Sechs Monate zusätzliche Gewährleistung im Erwerbsland

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mmm, das würd ich mir fast eher holen als das 12-100 f4. Ein tolles Immerdrauf, mal sehen was tests sagen. Ich muss aber mal sagen das 12-150II macht schon gute Figur, das würde  mir fast weh tun es zu ersetzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 27 Minuten schrieb sparrows69:

Mmm, das würd ich mir fast eher holen als das 12-100 f4. Ein tolles Immerdrauf, mal sehen was tests sagen. Ich muss aber mal sagen das 12-150II macht schon gute Figur, das würde  mir fast weh tun es zu ersetzen.

Nur leider ist das 12-150 II ein 14-150.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Hacon:

Nur leider ist das 12-150 II ein 14-150.

Ja, typo, hast recht. Das ändert meine Meinung über die Linse aber nicht ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir wäre es zu lichtschwach. Vielleicht bin ich zu verwöhnt, aber ich denke auf der ganzen Brennweite ( bis 200mm ) wird die Abbildungsleistung doch sehr unterschiedlich sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nur für die Akten: Man bekommt von Olympus nicht die Gewährleistung verlängert, sondern die Garantie. Gewährleistung ist die gesetzliche Pflicht des Händlers, für einen bestimmten Zeitraum Mängel an der verkauften Ware zu beheben, mängelfreien Ersatz zu liefern oder den Kauf rückabzuwickeln; Garantie ist eine freiwillige Leistung des Herstellers an den Kunden, die der Hersteller ausgestalten kann, wie er möchte. An der Pflicht zur Gewährleistung kann Olympus nicht herumbasteln und die Händler würden sich auch schön bedanken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb Vaterfreuden:

ich denke, dass der Preis recht früh nach unten gehen wird - aber ja, aktuell ein stolzer Preis

Preis is da doch wie immer relativ. Wenn ich da ins C oder N Lager schaue, dann sind für diesen Brennweiten/Blendebereiche ganz andere Preise aufgerufen. Das hilft einem natürlich nix wenn man die Kohle für Olympus berappen muss, 800 Steine sind 800 Steine. Trotzdem darf man das nicht ganz vergessen, ist auch ein grosses Argument für dieses System im Vergleich zu anderen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja aber das 75-300 hat nen UVP von 550 und hier liegen wir bei 899 -  von den Ausgangsdaten ist es in der Gruppe der allerwelts Suppenzooms anzusiedeln.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Olympus kann scheinbar den einstigen Größenvorteil einer spiegellosen Kamera nur noch mit solchen Reise-Zooms ausspielen. Ich habe bereits das günstigere 75-300 und liege auf 200mm bei f6.1. Weiter drunter werkelt dann ein 12-40er als Brot und Butter Objektiv und noch ein paar Festbrennweiten. Das Ding schließt irgendwie eine nicht vorhandene Lücke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb DavidBerno:

 von den Ausgangsdaten ist es in der Gruppe der allerwelts Suppenzooms anzusiedeln.

 

Was sind den Suppenzooms? Für mich ein Objektiv, auf das ich schon lange gewartet habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb freisein:

Das Ding schließt irgendwie eine nicht vorhandene Lücke.

Ich sehe es mehr als Upgrade eines 14-150mm an, da noch etwas mehr Brennweite und abgedichtet. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 43 Minuten schrieb Vaterfreuden:

Ich sehe es mehr als Upgrade eines 14-150mm an, da noch etwas mehr Brennweite und abgedichtet. 

Auch das 14-150 ist in der II-Version abgedichtet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was bei Olympus fehlt, ist ein 12-... im Consumerbereich. Ein 12-40/3.5-5.6 oder 12-60 (offiziell ist das 12-50 ja abgekündigt). Ich nutze an der PEN-F die Pana 12-32 und 35-100, klein, leicht, gut. Dazu das 1.8/17 und das Laowa 7.5.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beim Betrachtung der Abbildung des Objektivs mit dem lang-ausgezogenem Tubus (bei dpreview) fällt mir auf (sehr ähnlich wie seinerzeit beim Pana 100-400mm), dass die Führung des zylindrischen Tubus ganz vorne (am Ende des eigentlichen, festen Objektiv-Gehäuses) für meine Begriffe sehr kurz ist. Anhand der gezeigten Verhältnisse/Dimensionen (z.B. Gesamtlänge, eingefahren 100 mm) vermute ich eine Führungslänge von ca. 16 mm. Beim Pana hatte diese kurze Führung seinerzeit bei den ersten Exemplaren zusammen mit der falschen Werkstoffwahl dazu geführt, dass das Ausfahren des Tubus zum Zoomen in die Tele-Richtung (wie vorhersehbar) schwergängig und ruckelig war. Man hat bei Pana das dann im Laufe der Serie behoben/verbessert. Gruß, Hermann

bearbeitet von Nieweg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb DavidBerno:

ja aber das 75-300 hat nen UVP von 550 und hier liegen wir bei 899

 

vor 1 Stunde schrieb freisein:

Ich habe bereits das günstigere 75-300 und liege auf 200mm bei f6.1. Weiter drunter werkelt dann ein 12-40er

Das neue 12-200 halt hat den großen Vorteil, dass es unterhalb Eurer 75 mm noch den Brennweitenbereich stufenlos bis runter auf sagenhafte 12 mm beinhaltet. Ein unschätzbarer Vorteil für ein Reise-Objektiv! Alles in einem Objektiv - "All in one" wie die Olympianer früher bei den traditionsreichen E-10 und E-20 sagten.

bearbeitet von Nieweg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiß noch nicht, ob ich da Kaufwünsche entwickle – grundsätzlich mag ich Superzooms als kompakte Alternative zur gefüllten Fototasche, aber eine gewisse Mindestabbildungsleistung, besonders im Telebereich, hätte ich trotzdem gerne. Deswegen war ich damals ein großer Fan des hervorragenden FT-Panasonic/Leica 14-150/3.5-5.6 und würde das heute noch an der OM-D verwenden, hätte nicht auch mein zweites Exemplar irgendwann den Geist aufgegeben. Mit MFT-Superzooms bin ich erst warm geworden, als ich das erste Mal den zweiten Wurf von Panasonic, das 14-140/3.5-5.6, ausprobieren konnte – das ist zwar im Weitwinkelbereich nur mittelmäßig, aber im mir persönlich wichtigeren Telebereich sehr scharf und fast fehlerfrei, und seitdem nutze ich's immer wieder gerne, wenn ich ohne Fototasche, nur mit einem einzigen Objektiv unterwegs sein will, ohne auf den Telebereich ganz verzichten zu müssen.

Wenn das neue Olympus insgesamt nicht schlechter ist als das Panasonic und insbesondere bei 200mm noch gut brauchbar, dann könnte ich schwach werden! Andererseits ist meine derzeitige "Doppelzoom"-Kombi aus den beiden Panasonic-Linsen 12-32 und 50-200, bei erheblichem Lichtstärkevorteil im Telebereich, auch schon so kompakt, dass ich mir gut überlegen muss, ob ich für den begrenzten Kompaktheits- und Nicht-wechseln-müssen-Vorteil einen solchen Betrag ausgebe...

Unabhängig von meinen persönlichen Ambitionen finde ich, dass das Objektiv auf jeden Fall eine hochattraktive Bereicherung des MFT-Sortiments sein wird, selbst wenn's abbildungsqualitativ "nur" halbwegs brauchbar wäre, wenn nicht sogar ein "Alleinstellungsmerkmal": ein KB-äquivalentes 24-400mm müssen andere Kamerahersteller für ihre Systeme, egal ob DSLR oder spiegellos, erst noch konstruieren. Anderswo kann man für sowas nur auf den Superzoomspezialisten Tamron zurückgreifen – ok, der hat dann mit seinem 18-400 für APS-C einen noch größeren Zoomfaktor und geht noch weiter in den Telebereich – natürlich wiederum nur mit begrenzter Abbildungsleistung.

Und deswegen, weil's nun mal auch ein Originalherstellerobjektiv ist, halte ich den Preis erst mal überhaupt nicht für übertrieben, sollte das Objektiv bildqualitativ nicht komplett enttäuschen.

Ich bin auf jeden Fall auf die ersten Tests gespannt.

Schöne Grüße
Robert

bearbeitet von Rob. S.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb ViewPix:

Schade das es bei der Lichtstärke (schwäche) kein Stabi verbaut ist

Ok, an der E-M1 oder E-M1 II würde ich einen Objektivstabi nicht vermissen – an der alten E-M10 allerdings schon...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 29 Minuten schrieb ViewPix:

Schade das es bei der Lichtstärke (schwäche) kein Stabi verbaut ist :classic_mellow:

Torsten

Ist halt kein PRO. Olympus hält sich (leider) mit bezahlbaren stabilisierten Linsen zurück. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb Vaterfreuden:

Wahrscheinliche wäre es mit IS größer und teurer geworden

Das auch, ja!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok, die offiziellen Beispielbilder, die dpreview zeigt, hauen mich jetzt nicht vom Hocker, zumal die nur 16 MP groß sind – vor allem auf dem mit 200mm finde ich jetzt überhaupt nichts, was wirklich scharf wäre. Das mag Gelegenheitstelefotografen immer noch reichen, die eh nicht mehr als 4 MP oder so brauchen und nutzen, aber für meine Zwecke fänd ich's dann doch etwas zu schwach...

[Edit:] Oh, da sind ja auch noch einige Bilder von dpreview selbst. Die muss ich mir noch genauer ansehen! 

bearbeitet von Rob. S.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.